Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.064 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
Pupsi Offline



Beiträge: 2.551

02.07.2003 11:17
Welches Batterieladegerät ? antworten

Hat jemand nen Tip für ein Batterieladegerät ?

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

02.07.2003 11:23
#2 RE:Welches Batterieladegerät ? antworten

Kommt drauf an, a) für welchen Batterietyp und b) was Du ausgeben willst (von 5 Talern bis ca. 50, und evtl. mehr, ist alles drin c) Batterie dauerhaft über den Winter angeschlossen lassen, Tiefentladung heilen oder Batterien wieder oder nur schnell mal laden?

Toni Offline




Beiträge: 1.692

02.07.2003 11:26
#3 RE:Welches Batterieladegerät ? antworten

beste Erfahrungen hab ich mit dem kleinen roten von Fronius gemacht, ein schlaues Teil mit Entsulfatierungsfähigkeiten, gut sind auch die kleinen Erhaltungslader von Fritec.


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

02.07.2003 11:54
#4  antworten

Pupsi Offline



Beiträge: 2.551

02.07.2003 12:14
#5 RE:Welches Batterieladegerät ? antworten

brauch es einfach nur um die Batterie im Notfall zu laden - hab leider keinen Strom in der Garage daher kann ich nix dauerhaft anschließen.

Pupsi Offline



Beiträge: 2.551

02.07.2003 12:15
#6 RE:Welches Batterieladegerät ? antworten

[Selber zusammenlöten]

na ob sich das lohnt ? Kann zwar gut flöten aber schlecht löten...

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

02.07.2003 12:28
#7 RE:Welches Batterieladegerät ? antworten

Dann sollte es ein einfaches, billiges Gerät tun. Soweit ich weiß, musst Du dann nur darauf achten, dass es auch für wartungsfreie oder Gel-Batterien geeignet ist - falls Du eine solche hast.
Die Geräte für normale, nachfüllbare Säurebatterien sind dabei noch billiger.
Und: Bei den billigen aufpassen, dass sie nicht überlädt, d.h. zu lange angeschlossen bleibt.

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

02.07.2003 13:44
#8  antworten

Pupsi Offline



Beiträge: 2.551

02.07.2003 13:56
#9 RE:Welches Batterieladegerät ? antworten

ich hab zwar nen Lötkolben und auch Lötzins...aber ich hab momentan 2 winzige Kinderlein zu betreuen. Die fordern mich von morgens 6.00 bis abends 21.00 Uhr und dann muss ich auch noch nachts aufstehen wenn se mal wieder was süppeln wollen (mir bringt keine(r) Bier ans Bett wenn mir um 3.00 Uhr morgens danach ist

Da bin ich doch meist froh wenn ich abends mit ner Flasche Bier um mein Mopped schleiche. Zum richtigen Schrauben komm ich momentan nicht und hab auch einfach keinen Nerv und keine Ruhe. Da muss ich mich wohl etwas gedulden bis die kleinen Mädels größer sind...und für Dinge Geld ausgeben die ich früher immer selbst gemacht habe.

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

02.07.2003 14:16
#10  antworten

Gerold Offline



Beiträge: 9

03.07.2003 10:13
#11 RE:Welches Batterieladegerät ? antworten

Hallo Uli,

Habe einen Lötkolben und auch das Zinn dazu. Und bin neugierig auf Deinen Schaltplan...

gerold@pingnet.ch

Danke,

Gerold

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

03.07.2003 21:17
#12  antworten

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

03.07.2003 22:41
#13 Fritec antworten

Es ist nicht das was Du suchst (weil es mit seiner kleinen Leistung für die Erhaltungsladung ideal ist,aber nicht zum schnell mal vollmachen) aber das kleine Fritec von Louis ist grad im Angebot.Das ist große Klasse,kann ich bestätigen!Da kann ich nicht nur den Winter über die W dran anschließen,sondern auch im Sommer mein Winterauto (240-er Volvo mit ich glaube 88 Ah) und vergessen,ist völlig wartungsfrei und unproblematisch.Mußte ich einfach mal sagen.

Bernd Fritz

Toni Offline




Beiträge: 1.692

03.07.2003 22:48
#14 RE:Fritec antworten

mit dem kleinen Fritec kann man (im Gegensatz zu Baumarkt Teilen) wenigstens die Batterie nicht killen. Wenn die ziemlich leer, aber nicht kaputt ist, springt die W mit dem Kicker eh noch an.


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

04.07.2003 07:52
#15  antworten

Seiten 1 | 2
Vorderbau »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen