Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.805 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
pelegrino Offline




Beiträge: 51.235

25.06.2003 08:22
Tipps für Späteinsteiger Antworten

Ach ist das schön,morgens früh bei herrlichem Wetter Aufbruch in den Tag.Zum Glück fahr` ich morgens von Ost nach West und abends andersrum,da muß ich nicht immer in die tiefstehende Sonne blinzeln.Obwohl - da fällt mir der Spruch aus der Fahrschule wieder ein:"Biker voll im Gegenlicht - seh`n die Anderen häufig nicht!"
Und nun zum Thema:Ich bin ja mittlerweile darauf konditioniert immer mit nicht aufpassenden Verkehrsteilnehmern von vorn oder der Seite zu rechnen,besonders wenn ich meinen eigenen Schatten sehen kann (wobei mir der Schatten die Richtung der größten Gefahr anzeigt).Es gibt ja nun doch eine ganze Menge Spätberufene Motorradfahrer,wie man ja auch in letzter Zeit im Forum beobachten kann.Gibt/gab es eigentlich Untersuchungen darüber,welche Fehler Späteinsteiger besonders häufig machen?Wäre ja vielleicht ganz nützlich das zu wissen.Ich habe das z.B. so erlebt,das ich durch meine 30-jährige Erfahrung im Straßenverkehr zwar nicht mehr so schnell reagieren und ausweichen kann wie ein 18-jähriger ,dafür aber häufig vorher weiß was die Anderen vielleicht so vor haben.Was ich aber z.B. erst lernen mußte als Biker war,das man als Wichtigstes nicht so sorglos bremsen kann wie mit`m Auto (und dann eventuell noch bei Nässe).Ich bin zuerst immer viel zu dicht aufgefahren,speziell auf der Autobahn hinter LKW wo man eh` nichts mitkriegt.Ich weiß jetzt auch warum Biker immer in ihrer Spur nicht in der Mitte fahren,sondern leicht versetzt,weil ja doch schon mal irgend ein Scheiß auf der Fahrbahn liegt,und zwar immer in der Mitte,sonst wäre es schon längst von den Lastwagen zur Seite gekickt worden.Oder wenn man mittags mal`n Bier oder `n Glas Wein zum Essen getrunken hat (jaja,ich weiß:soll man eigentlich gar nicht) ist das mit 4 Rädern überschaubar.Wenn ich mit`m Motorrad unterwegs bin trinke ich echt aber auch gar keinen Tropfen!
Vielleicht gibt es da ja noch andere wichtige Sachen,die man als mit 15 einsteigender Mofafahrer sozusagen von klein auf verinnerlicht hat,aber als Spätbiker gar nicht so weiß?
Was meint Ihr denn dazu?

Bernd Fritz

DiSt Offline



Beiträge: 237

25.06.2003 08:36
#2 RE:Tipps für Späteinsteiger Antworten

hast auch deinen Spiegel (Bernt) gelesen, stimmt's? Hat mir einiges gebracht (ich bin ein solcher Späteinsteiger, allerdings mit 10+ Jahren Roller-Erfahrung, u.a. ein dosen-verursachter gewaltsamer Abstieg).

-Dieter

pelegrino Offline




Beiträge: 51.235

25.06.2003 08:45
#3 RE:Tipps für Späteinsteiger Antworten

Ne,war mir bis jetzt noch zu teuer.Muß ich mal unauffällig zu Hause was drüber erzählen,hab` ja bald Geburtstag (wenn alles gut geht)!

Bernd Fritz

claro Offline




Beiträge: 1.009

25.06.2003 08:47
#4 RE:Tipps für Späteinsteiger Antworten

Hallo Benrd.
Ich bin auch 23 Jahre nur Dose gefahren. Aber ich denke, dass man als Späteinsteiger
auf's Bike dadurch eine Reihe Vorteile hat. Natürlich macht man als solcher auch Fehler,
aber ob die alle Späteinsteiger spezifisch sind ?
Vorteil ist für mich ganz klar genau das, was Du geschildert hast. Man hat bereits ein Auge für
mögliche Gefahrenpunkte (Z.B. wenn auf der Landstrasse ein Fahrzeug am einmündenden Feldweg steht,
heisst das für mich immer: Achtung! Höchste Vorsicht! Oder das man am "Fahrstil" sehen kann, ob ein
anderer Verkehrsteilnehmer einpotentieller, rollender Raudie ist, usw. usw.), die sich ein
Fahranfänger erst im Laufe der Jahre aneignen muß.
Was sicher ein möglicher Späteinsteiger-Fehler ist, ist das dichte Auffahren. (Kann ich aus
leidvoller Erfahrung selber von mir sagen.)

Rolf


Nur das Genie beherrscht das Chaos.

mappen Online




Beiträge: 15.016

25.06.2003 08:52
#5 vor und nachteile... Antworten

tach!

...sind sicherlich nich alle hier aufzulisten. habe selber mit 19 angefangen und zum glück über 7 jahre lang nur oldtimer bewegt, sonst hätt ich mir schon damals den hals abgefahren. so fällt es mir aber auch nicht schwer die großen autobahnverbindungsetappen, z.b. nach oldenburg, mit gemäßigter geschwindigkeit zu nehmen. bei den oldies wär sonst immer wieder was kaputtgegangen.
so aber...

gap

markus

pelegrino Offline




Beiträge: 51.235

25.06.2003 09:01
#6 RE:Tipps für Späteinsteiger Antworten

Na,ich wollte mal die Frage in die Runde werfen ob es da spezielle Untersuchungen drüber gibt.Es gibt in den vielen Fachzeitschriften ja Umfragen und Analysen zu jedem Scheiß.Vielleicht gibt`s ja den einen oder anderen eifrigen Leser,der schon seit Jahren (anders als ich,der Früher kein Motorradzeitschriftenleser war)alles mitbekommen und `ne Idee hat,wer sowas mal untersucht hat?

Bernd Fritz

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

25.06.2003 10:18
#7 RE:Tipps für Späteinsteiger Antworten

Moin Bernd,

Ich bin ja quasi auch "spät (-wieder-) einsteiger" und nachde ich mich im Frühjahr 2001 flachgelegt hatte, habe ich mich entschieden eine Sicherheitstraining mitzumachen. Ich kann das nur empfehlen!

Themen wie Blickführung, Bremsen, Atemtechnik ...

Oder (bzw und) kenn ich Dir das Buch "die Obere Hälfte des Motorrads" von Bernd Spiegel empfehlen

Gruss

Andreas
Die Schotten fahren nicht nur links, ihr Herz schlägt auch dort

claro Offline




Beiträge: 1.009

25.06.2003 10:26
#8 RE:Tipps für Späteinsteiger Antworten

Den Spiegel kann ich auch nur empfehlen. Hat mir schon einiges
gebracht. Hab mir jetzt z.B. auch extra ablösbare Aufkleber
besorgt,wie von B.Spiegel empfohlen, weil einige Verhaltensweisen einfach nicht in
meinem Eierkopf halten wollen.

Rolf

Nur das Genie beherrscht das Chaos.

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.281

25.06.2003 10:46
#9 RE:Tipps für Späteinsteiger / Spiegel Antworten

für alle die ihn noch nicht haben, hier kann man ihn für 10 euro bestellen (aber nur einmal ! ist auch die ältere ausgabe, aber das cover ist glaube ich die tiefgreifensde änderung der neusten auflage):

http://www.amazon.de/exec/obidos/offerin...en&size=25&rank


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

25.06.2003 10:48
#10 Sieh Ihnen in die Augen ... Antworten

... den anderen Verkehrsteilnehmern die Deine Spur kreuzen beim Abbiegen oder entgegenkommen, nur wenn Du Blickkontakt hattest weißt Du ob Sie Dich gesehen haben.
Gruß der WWerner, der auch öfter mal übersehen wird

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.281

25.06.2003 11:12
#11 RE:Tipps für Späteinsteiger Antworten

was ist zu beachten (nicht nur für späteinsteiger) ...

immer "auf sicht" fahren wenn ich eine ecke nicht einsehen kann weiß ich nicht ob da rollsplitt ist oder ein trecker steht oder was auch immer ... auch wenn man weiß wie die kurve weitergeht sollte man nur dann "so schnell es geht" durch kurven fahren wenn man auch das ende der kurve sieht

immer auf die DOSEN in der umgebung achten ... mit der zeit bekommt man ein gefühl dafür wer gleich ohne zu blinken und ohne sich richtig umzusehen die spur wechselt ... bis man sowas sicher vorhersagen kann (nach einiger zeit weiß man es wirklich das sowas gleich bevorsteht) muß man grundsätzlich davon ausgeen das genau das jeden moment passieren wird

bei abbiegenden grundsätzlich davon ausgehen das die fahrer einen übersehen

ansonsten : auf den himmel achten ... man kann den wolken ansehen das da regen rauskommt bevor man ihn abbekommt ... es schadet nie die regenkombi an zu haben bevor man im regen steht


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

25.06.2003 11:36
#12  Antworten

keulemaster Offline



Beiträge: 5.131

25.06.2003 11:42
#13 RE:Tipps für Späteinsteiger Antworten

also einem meiner öfteren fehlern ist:

ich fühle mich schnell genug und überzeuge mich nicht 100%, dass mich kein schneller dosenfahrer überholt wenn ich gerade überholen will, ich fahre eigentlich recht zügig dahin...aber renndosen sind halt no schnella..
_________________________________________________
W650
BJ:1999 / Mitte Juni'03 ca. 11500 km
Fahrgestellnr.: 3623

srtom Offline




Beiträge: 5.982

25.06.2003 12:58
#14 RE:Tipps für Späteinsteiger Antworten

Neben vielen nützlichen Tipps in dem "Spiegelbuch" habe ich mir den mit dem Fehlerzähler richtig angewöhnt. Ich habe keinen echten Zähler am Bike, stelle aber statt dessen den imaginären Blinker bei Fehlverhalten zurück.
Das hilft mir sehr, meine unperfekte Fahrweise täglich zu verbessern.

Gruß
Tom

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.281

25.06.2003 13:07
#15 RE:Tipps für Späteinsteiger Antworten

nürlich darf man mit der einschätzung des verhaltens nicht so umgehen : "so der kommt gleich rüber ohne zu blinken, ich stech mal in die gleich freiwerdende lücke"
aber ich kann mit nahezu hundertprozentiger wahrscheinlichkeit sagen wenn einer gleich einen groben schnitzer macht der mich in bedrängniss bringt und ver halte mich entsprechend oft noch bevor der trottel selber weiß was er gleich macht. auf jeden fall immer defensiv bleiben und mit dem schlimsten rechnen wenn dosen in der nähe sind


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

Seiten 1 | 2 | 3
Scrambler »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz