Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.282 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
Patrick Offline



Beiträge: 431

25.06.2003 18:58
Dämpfer hinten Antworten

Outing

Welche Einstellung fahrt Ihr eigentlich? In der Betriebsanleitung schreiben sie die Stufe 2 wäre für einen Fahrer mit 68 Kilo gemacht. Ich fahre im Moment die Stufe 3 und habe ca 95 Kilo. Am Samstag bin ich mit meiner großen Tochter ein bisschen durch die Gegend geschwebt, schlechte Sträßchen entlang der ehemaligen Zonengrenze und bin dabei einige Male "aufgeschliffen".

Grüße an alle aus Coburg
Die Zeit vergeht, wie schnell ist nichts getrunken...

wisi Offline



Beiträge: 1.806

25.06.2003 19:10
#2 RE:Dämpfer hinten Antworten

...koni...seit dem ersten mal zu zweit fahren
gruss achim

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.299

25.06.2003 19:37
#3 RE:Dämpfer hinten Antworten

koni ...


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

Megges Offline



Beiträge: 1.761

25.06.2003 19:39
#4 RE:Dämpfer hinten Antworten

....auch Koni, alternativ Flacheisen und 2 Augen dranschweißen
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

mappen Offline




Beiträge: 15.016

25.06.2003 19:44
#5 white power... Antworten

tach!

...aber sonst bleibt sie orginal

gap

markus

oelfuss Offline




Beiträge: 125

25.06.2003 21:52
#6 RE:Dämpfer hinten Antworten

95kg, Stufe 5 und demnächst koni
Uli

Zeit ist eine lautlose Feile

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 940

26.06.2003 12:08
#7 RE:Dämpfer hinten Antworten

mahlzeit.

maximale vorspannung bei 102 kilo.
kommen aber demnächst wilbers drunter, ich versuche dann eine höhere zuladung zu relisieren

cu - ganzjahresfahrer

Toni Offline




Beiträge: 1.692

26.06.2003 13:58
#8 RE:Dämpfer hinten Antworten

Hagon bestellt, leider noch nicht da, Erfahrungsbericht folgt. Die Originalen sind nicht nur zu weich, die schaukeln auch. Würde Kawa verschiedene Federn anbieten, wäre das ne Sache. Hab schon mal wegen verschiedener Sachen an die deutschen Grünen geschrieben, aber keine Antwort erhalten


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

claro Offline




Beiträge: 1.009

26.06.2003 14:36
#9 RE:Dämpfer hinten Antworten

Stufe 4 bei 94 Kg Kampfgewicht.
Aber mit Tendenz zu wechseln.
Warte noch auf Ikons mit TÜV

Rolf
Nur das Genie beherrscht das Chaos.

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

26.06.2003 20:52
#10 RE:Dämpfer hinten Antworten


Ja, KONIS latürnich, was denn sonst !!!

Da kann's zwar immer noch schleifen, aber das GEWACKEL
ist wech !!!!

PAULE,
der schleifende Nicht-Wackler
aus der Dossghaana.
..................................................
Neverthe-Less is More !!!

pelegrino Offline




Beiträge: 51.245

27.06.2003 07:43
#11 RE:Dämpfer hinten Antworten

Höchste Stufe (5),Gewicht sag` ich nicht!

Bernd Fritz

Toni Offline




Beiträge: 1.692

27.06.2003 17:39
#12 RE:Dämpfer hinten Antworten

heute früh Hagon montiert, Federrate 26, Dämpfung hart, (für 0,1 tonner) nach HBN und zurück .... erster Eindruck ist gut. Für ne Empfehlung ists noch zu früh aber ich bin auch kein Auspuffkratzer.


greetz


meine Halbschale hat gar kein ECE ....

The Kid Offline




Beiträge: 666

29.06.2003 11:08
#13 RE:Dämpfer hinten Antworten

Hagon classic, aber in Verbindung mit Wilbers Gabelfedern, sonst vorn zu labbelig. Fazit Motorrad taucht statisch fast gleichmäßig ein. Das ganze nicht zu hart, und es setzt nix mehr auf (bei meinen 72 KG und Hauptständer abgebaut).

Gruß

mappen Offline




Beiträge: 15.016

29.06.2003 18:46
#14 hauptständer... Antworten

tach!

...haste nen montagebock oder wie stellste die kiste für länger ab. bin schon am überlegen mir so ne art harley aufbockständer machen zu lassen, dann kommt der hauptständer auch ab.
vorne andere federn is noch wichtiger als hinten, zumal man mit den dämpfern leben kann, mit den total weichen federn nicht. vorne white power duc851 federn drin, fein. auch bei bremsungen zu zweit und volle kanne reingebremst geht sie nicht auf block. alleine für meine rund 90kg schön straff aber nicht zu hart.

gap

markus

Megges Offline



Beiträge: 1.761

29.06.2003 18:51
#15 RE:hauptständer... Antworten

Hallo,
meine CBR hatte wg. der 4-1 auch keinen Hauptständer. Zum Aufbocken Ständer wieder angeschraubt, 2 Gewindegänge reichen aus, Feder braucht auch nicht eingehängt werden. Geht schneller als mit jedem Montagebock.

Megges
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten !

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz