Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.967 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
Mr.Cyber ( Gast )
Beiträge:

27.05.2003 23:13
Leerlauf antworten

Wie hoch habt ihr eure Leerlaufdrehzahl eingestellt? Bei meiner stand sie bei 1100 und ich hab sie auf 600 runtergedreht. Geht das auf Dauer ohne Probleme? Wie sind eure Erfahrungen? Gruß Nobbi
Alles wird gut!

der Underfrange Online




Beiträge: 11.802

27.05.2003 23:40
#2 RE:Leerlauf antworten

Hi Nobbi,

das geht ohne Probleme,

manche machens extra, weil dann das Patschen im Schiebebetrieb häufiger wird.

Knallige Grüße, Willi



Mei Houmbäidsch

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

28.05.2003 08:43
#3 RE:Leerlauf antworten

Meine hat, wenn das Öl bei 80Grad ist 800-900 1/min. Die ersten 20 min dümpelt die aber so bei 600 rum, bleibt aber auch damit an.
Werner2

Der Klügere gibt nach - nicht auf!

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.604

28.05.2003 09:05
#4 RE:Leerlauf antworten


Mojn Werner,
ganz richtig, bei 600 wenn kalt, ab ca. 70 Grad dann 700-800.
Sollte bei den warmen Temperaturen ausreichen.

Ansonsten an der Ampel (wenn kalt) halt ein bisserl am Gas halten.

Duck Dunn

docmartin Offline




Beiträge: 201

05.06.2003 09:10
#5 RE:Leerlauf antworten

Hab mein standgas auch vorübergehend "schön niedrig" auf ca. 700 upm eingestellt, nur führte das beim gaswegnehmenundwiederaufmachen zu einer verzehnfachung von fehlzündungen...habs dann lieber wieder hochgedreht,im handbuch steht 950 upm. Fehlzündungen reduzierten sich dann auch wieder auf etwa 1/100 km!

Mr.Cyber ( Gast )
Beiträge:

05.06.2003 09:24
#6 RE:Leerlauf antworten


Nicht das ich Prügel kriege: aber so eine niedrige Leerlaufdrehzahl mit "programmierter" Fehlzündung kann man natürlich fast wie auf Befehl abrufen. Aber das ist ja Lärmbelästigung. Das hatten wir schon mal woanders das Thema.
Tja, mhmm?, ääh, also jetzt mal bitte die wissenschaftlichen Technikexperten. Also:

1. Frage: was passiert ganz genau bei einer Fehlzündung? Aber wirklich ganz genau!
2. Frage: was können Fehlzündungen für negative Folgen für das Mopped haben ?
3. Frage: wenn der Leerlauf bei 600 ist, ist der ölkreislauf auch eingeschränkt?

Mag ja sein das der eine oder andere lacht, aber sowas geht mir halt durch den Kopf.
Gruß vom durchgeknallten Nobbi
Alles wird gut!

BO NZ 4

http//www.bz-sound.de

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

05.06.2003 09:40
#7  antworten

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.813

05.06.2003 09:55
#8 RE:Leerlauf antworten

1. unverbrantes gemisch gelangt in den auspuff und zündet dort (meist durch die noch nicht ganz abgeklungenen "flammenfront" eines nochfolgenden arbeitstaktes)
2. da der auspuff hinten offen ist wird in der regel nichts passieren da der druck den weg des geringsten wiederstandes geht ... auf dauer leiden natürlich die innerreien des auspuffs, im extremfall können die auslassventile durch den druck aufgedrückt werden, während der kolben oben ist und es kann zu einer kolision dieser teile kommen, was dem motor in der regel nicht so gut tut ... aber ich kenne keinen fall wo das tatsächlich passiert wäre
3. mit 600/min standgas kann ein motor leben


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

Mr.Cyber ( Gast )
Beiträge:

05.06.2003 10:09
#9 RE:Leerlauf antworten

Das ist doch mal eine genaue Antwort. Danke. Nobbi
Alles wird gut!

BO NZ 4

http//www.bz-sound.de

Bernd Offline



Beiträge: 3.352

05.06.2003 14:03
#10 RE:Leerlauf antworten

Super! Jetzt kommt noch eine Antwort auf die Frage, WIE der Leerlauf niedriger eingestellt wird und dann wird das Ganze unter Tipps und Tricks verlagert (Sozusagen: Anleitung zum legalen Mehrlärm)
Ich hab irgendwo ein Bild gesehen (aus dem Werkstatthandbuch?), da ist ein Rändelschräubchen oder soetwas mit "A" gekennzeichnet, wo das eingestellt werden kann, aber wo find ich das? Linmks? Rechts? Die Position ließ sich aus dem Bild nicht erkennen.
Gruß
Bernd aus Erftstadt

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.813

05.06.2003 14:07
#11 RE:Leerlauf antworten

am linken vergaser ...


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

mSz Offline



Beiträge: 3

05.06.2003 17:52
#12 RE:Leerlauf antworten

Langsames Blubbern ist schon cooler in der Stadt, aber auf kurvenreicher Strecke mach ich eher das Gegenteil, 1300-1500 Umin, da mir sonst die Lastwechselreaktionen jedes Kurveneinfahrt vermiesen. Jedenfalls schaff ich bei niedriger Drehzahl selbst mit Streichel-Gashand nicht, auf dem letzten Gas-Millimeter den relativ starken Ruck (Kette zu Locker?) bzw. Einknicken zu verhindern. Bei der erhöhten Drehzahl fährt es sich jedenfalls angenehmer und fast butterweich, ohne auf den Bremseffekt verzichten zu müssen. Ist das nur bei meiner so? (Ich meine mal gelesen zu haben, dass es 'größere' Mopeds gibt, die zum Umschalten sogar nen extra Knopf haben?!?)

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.813

05.06.2003 18:13
#13 RE:Leerlauf antworten

höre ich alles zum ersten mal ....


lieber 3 sec. ein Angsthase
als ein Leben lang tot

Axel J Offline




Beiträge: 11.599

05.06.2003 19:16
#14 RE:Leerlauf antworten

kein Problem mit niedriger Leerlaufdrehzahl im Schiebebetrieb gefühlvoll Gas zu geben. Kontrolliere mal die Synchronisation deiner Versager

Axel, der dem Ralf gezeigt hat wie's geht

docmartin Offline




Beiträge: 201

09.06.2003 15:44
#15 RE:Leerlauf antworten

Ist mir, ehrlich gesagt, schleierhaft, warum manche ein interesse an möglichst viel fehlzündungen zu haben scheinen? Weil's so lustig knallt?! Fehlzündungen sind zu gar nichts gut, im zweifelsfall schädlich für die technik. Sogar das auspuffausräumen, für das ich wegen des säuseligen seriensounds ein gewisses verständnis habe, wirkt leistungsmindernd. Fehlzündungen sind scheiße, sonst würden sie ab werk eingebaut. Mein tip für alle knallfreaks: KNALLBLÄTTCHEN!

Seiten 1 | 2
Ersatzteile »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen