Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.318 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
der W Jörg Offline




Beiträge: 28.164

14.05.2003 19:41
#16 RE:aber ich hab jetzt nix kaputt gemacht? antworten

diese 20 sind absolut und mit sicherheit auf die durchschnittliche kolbengeschwindigkeit bezogen ... wigasagt inzwischen gehen bei beschichteten zylinderlaufbahnen auch 22 m/s

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 934

15.05.2003 09:40
#17 RE:aber ich hab jetzt nix kaputt gemacht? antworten

Mahlzeit.

Alles klar, war mir nicht bekannt.

Wenn man da mal nachrechnet, kommt man aber zu erschreckenden Werten, so zwischendurch oder mal eben so. Ist schon beachtlich, was moderne Technik so alles kann

Mal eine weitere Berechnung:
bei 7.500 U/min benötigt ein Kolben von OT nach UT etwa 0,004 Sekunden, das sind 4 tausendstel. In der Zeit beschleunigt das Teil von 0 m/sec auf 32 m/sec und wieder zurück. Also in etwa 2 Millisekunden von 0 auf 32 m/sec. Das entspricht einer Beschleunigung (durchschnittlich) von 16000 m/s^2 oder rund 1600 g! (wenn ich richtig gerechnet habe)

cu ganzjahresfahrer
der von der technik beeindruckt ist

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.208

15.05.2003 13:34
#18 RE:aber ich hab jetzt nix kaputt gemacht? antworten

Sag mal, Ganzjahresfahrer,

ich kenn mich nich aus mit Kolbengeschwindigkeit geteilt durch Ölfilm mal Kilometer und dem ganzen Muggefugg.
Würde halt einfach meinen, wenn die W mal irgendwann kaputt geht (vielleicht so in 15 Jahren...),
kauf Dir einfach eine NEUE. Oder eine ZWEITE. Wie Paule schon meinte, "Der Trend geht zur 2. W"

Also nich rechnen, Moppettfaaaaahn.
Gruß

Duck Dunn

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 934

15.05.2003 14:16
#19 RE:aber ich hab jetzt nix kaputt gemacht? antworten

Mahlzeit.

Naja, hast ja recht. Aber manchmal geht meine Halbbildung mit mir durch. 6 Jahre Physikstudium, und man sieht in allen Dingen auch die physikalischen Zusammenhänge. Ist auf der einen Seite ganz erstaunlich, was dabei so alles rauskommt, aber andererseits auch eine Plage, wenn der innere Rechenknecht sagt 'Das geht so nicht'

cu ganzjahresfahrer
der sich manchmal nur so zum spass ausrechnet, wie sich das drehmoment der erde ändert, wenn ich in schräglage gehe

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen