Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 688 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2
nokli Offline




Beiträge: 198

29.04.2024 20:33
Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Moin zusammen,

mein jüngster Sohn fährt die o.g. Bandit. Seit einiger Zeit hat sie folgende Probleme - finde die Ursache aber nicht. Da er im Moment in der Prüfungsphase ist, habe ich mich angeboten mich darum zu kümmern bzw. sie zu reparieren, komme aber nicht weiter.

Also: springt gut an, läuft rund im Standgas, bei warmen Wetter läuft sie auch ohne Choke - also alle gut. Langsam fahren ist auch ok, aber wenn man mal am Gas dreht fällt auf einmal die Leistung schlagartig ab, dann läuft sie noch ein paar Meter mehr recht als schlecht und geht dann aus. Einige Zeit warten oder Benzinhahn auf PRE stellen und sie springt sie wieder gut an und läuft bis der Spaß erneut beginnt. Meine laienhafte Diagnose ist, dass die Kiste nicht genug Sprit bekommt. Nur weiss ich was die Ursache sein könnte.

Was ich bisher gemacht habe (nicht in dieser Reihenfolge). Kerzen getauscht, neuer Benzinhahn, neuer Bezinschlauch, neuer Unterdruckschlauch (Tank/Benzinhahn), einer Strecke mit offenem Tankdeckel gefahren, Tankdeckel-Mimik gereinigt. Hat aber alles nichts gebraucht! Gefühlt kommen die Probleme in immer kürzeren Abständen. Anfangs nach 40 - 50 km, jetzt nach 1 km. Verbindungen Vergaser-Zylinder und Vergaser-Luftfilter sind in Ordnung.

Ich bin jetzt nicht der große Schrauber und würde ungern die ganze Vergaserbank heraus reißen und dann ggf. noch mehr kaputt machen. Aus Kostengründen würde ich sie auch ungerne einfach in eine Werkstatt bringen.

Hat jemand eine Idee was die Ursache sein könnte bzw. was ich noch machen kann?

Vorab schon einmal vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß Norbert

Caferacer59 Offline




Beiträge: 8.202

29.04.2024 20:47
#2 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Ich finde, das hört sich so an, als ob sie Falschluft zieht. Also Ansauggummies, Vergaserschelle?

Gruß Andy
Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch!

nokli Offline




Beiträge: 198

29.04.2024 20:55
#3 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Moin Andy,
habe ich geprüft. Um den Benzinschlauch zu wechseln muss man bei der Kiste den Luftfilter nach hinten ziehen. Die Gummies zu den Zylindern und von den Vergasern habe ich geprüft, die sind OK. Ich denke die ganze Zeit, dass es irgendwas mit der Tankentlüftung o.ä. zu tun haben müsste, weiss aber nicht mehr wo ich suchen soll!
Auch dürfte sie dann auf PRE nicht besser laufen, oder?

Gruß Norbert

nokli Offline




Beiträge: 198

30.04.2024 06:21
#4 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Nachtrag: BJ 2001, ca. 50.000 km

Falcone Offline




Beiträge: 112.699

30.04.2024 07:50
#5 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Nach deiner Beschreibung wäre auch meine Diagnose, dass etwas mit der Spritzufuhr nicht stimmt. Da du schon mit offenem Tankdeckel gefahren bist und das nichts brachte, ist es also nicht die Tankbelüftung. Benzinfilter im Benzinhahn können wir auch ausschließen, den hast du ja bereits gewechselt. Fehlender Unterdruck ist es auch nicht, denn dann müsste sie ja laufen, wenn der Hahn auf PRI steht. Bleibt jetzt noch ein in der Spritzufuhr im Vergaser eingebauter Benzinfilter. So etwas gibt es z.B. bei Keihin-Vergaseren. Dazu müsstest du mal in der Literatur nachschauen (Ersatzteilliste der Vergaser), ob so was verbaut ist.

Grüße
Falcone

carlo Offline



Beiträge: 298

30.04.2024 08:02
#6 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Wenn das Problem auftaucht und du stehen bleibst würde ich mal die Ablassschraube an der Schwimmerkammer auf machen um zu überprüfen wieviel da überhaupt rauskommt.
Wie schaut es aus wenn du den Benzinhahn auf PRI stellst und fährst?

nokli Offline




Beiträge: 198

30.04.2024 10:01
#7 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Dank euch beiden,

@Falcone, einen im Vergaser eingebauten Filter? Hatte ich bisher noch nicht. Es sind Keihin CVK32 Vergaser verbaut. Ich suche schon die ganze Zeit eine Explosionszeichnung, habe bisher aber nur ein Bild davon gefunden und dies bezieht sich allgemein auf die Keihin CVK Vergaser, nicht spezifisch auf den 32er! Ich kann nicht abschätzen, ob die alle gleich sind. Vielleicht habe ich es nicht eindeutig genug geschrieben, auf PRI (sorry nicht PRE!) springt sie wieder an und läuft auch. Ich habe jetzt nicht versucht wie lange und ob sie tatsächlich wieder aus geht - bin dann immer schnell wieder heim gefahren. Werde ich aber heute mal testen. Deutet das nicht doch auf ein fehlenden Unterdruck hin?

@Carlo, wie schon bei Falcone geschrieben, auf PRI springt sie an und läuft - wie lange kann ich nicht genau sagen. Die Schwimmerkammern habe ich nicht geprüft, werde ich aber heute mal machen.

Gruß Norbert

nokli Offline




Beiträge: 198

30.04.2024 10:05
#8 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Die einzige Explosionszeichnung, die ich bisher gefunden habe - da finde ich keinen Filter (oder ich bin zu dusselig!)

34f2eea9b1acddfe7d2a5c9740fc86a8.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Falcone Offline




Beiträge: 112.699

30.04.2024 12:36
#9 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Ja, auf der Zeichnung ist kein Filter.
Eine Runde auf Stellung PRI fahren, wie Carlo schrieb, solltest du auf jeden Fall machen. Ich hatte es so verstanden, als hättest du das schon ausprobiert. Und den Durchlauf prüfen, indem du alle Ablassschraube der Schwimmerkammern mal öffnest (Benzinhahn auch auf PRI) - aber nicht gleichzeitig, sondern nacheinander. Sonst siehst du ja nicht, ob es vielleicht nicht an allen Vergasern hängt.
Wenn das Motorrad auf PRI einwandfrei läuft, gibt es eigentlich nur die Fehlermöglichkeit des wegbleibenden Unterdrucks (alle Schläuche kontrollieren) und einer defekten Membran im Benzinhahn.

Im Übrigen bin ich mit japanischen Vierzylindern nur insofern vertraut, wie es allgemeingültige Lösungsansätze sind. Spezielles Wissen zur Suzuki habe ich nicht.

Grüße
Falcone

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.442

30.04.2024 18:26
#10 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Du hast also ein sog. Pop Bandit, wie ich auch eine solche habe.
Du kannst einen Benzinschlauch an den Benzinhahn anschließen und in einen Kanister mit Trichter stecken, dann den kleinen Unterdruckschlauch vom Benzinhahn entfernen und am Benzinhahn Unterdruck erzeugen, dabei muß es satt aus dem Benzinschlauch fließen, nicht nur tropfenweise.

Übrigens, der Vergaserausbau ist bei der Pop Bandit recht einfach, denn neue Ansaugstutzen und Luftfilterkastenstutzen können nach Jahrzehnten nicht schaden.

nokli Offline




Beiträge: 198

30.04.2024 19:48
#11 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

@Sonnenfürst, danke für die Info, werde ich versuchen!

Update: wenn der Benzinhahn auf PRI steht läuft sie, steht er wieder auf "Normal" kommen die oben beschriebenen Probleme. Mir ist nicht ganz klar wo der Unterdruck erzeugt wird, vermutlich doch durch die Abwärtsbewegung der Kolben? Wenn der Unterdruckschlauch zwischen Vergaser und Benzinhahn ok ist, kann das Problem doch nur zwischen Zylinder und Vergaser sein - oder habe ich es komplett falsch verstanden?

Ich habe aber im Moment ein wirklich schlechtes Karma! Jetzt zickt auch noch die W, aber dafür mache ich einen neuen Faden auf!

Gruß Norbert

carlo Offline



Beiträge: 298

30.04.2024 20:06
#12 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

So wie es oben schon beschrieben worden ist...
Benzinschlauch ab am Benzinhahn, Unterdruckschlauch unten am Vergaser oder Ansaugstutzen abziehen und dann ab in den Mund und luftholen, dann muss es aus dem Benzinhahn laufen.
Läuft da kein Benzin hat die Unterdruckmembran ein Fehler.
Läuft Benzin, hast du ein Problem mit den schläuchen, manchmal gehen die auch über Kreuz und nicht direkt zum Benzinhahn.

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.442

30.04.2024 20:21
#13 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Genau so ist es.

nokli Offline




Beiträge: 198

30.04.2024 20:21
#14 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

Moin Carlo,

danke für die Info. Werde ich am Do. versuchen, am 1. Mai muss ich mit auf Fahrradtour!

Bei der Bandit kommt der Unterdruckschlauch direkt aus dem rechten Vergaser und geht in den Benzinhahn, max 15 cm. Diesen Schlauch habe ich schon getauscht, den Benzinhahn auch.

Melde mich wenn ich den Test gemacht habe!

Gruß Norbert

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.442

30.04.2024 20:22
#15 RE: Bin am verzweifeln - Suzuki GSF 600 Bandit Antworten

O.K., bin gespannt.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz