Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 943 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
grossix Offline



Beiträge: 16

08.04.2024 12:45
fehlende Batteriespannung Antworten

Hallo zusammen,

heute musste ich meine Fahrt zur Arbeit abbrechen, da ich erstmals mit der W stehengeblieben bin.
Beim Start zuhause konnte der Druck auf den Startknopf dem Anlasser nur ein leises Klicken entlocken.
Aber sie lief beim ersten Kick problemlos an.
Auf den ersten Metern fielen Tacho und Drehzahlmesser immer wieder sporadisch aus,
Tageskilometerzähler und Uhr sprangen auf Null, der Drehzahlmesser zeigte wenn er denn funktionierte öfters Werte im roten Bereich an.
Am Ende einer längeren Abfahrt dann Motor aus.
Nach einigem Kicken lief er wieder. Also umgedreht und mit 4000 U/min im ersten und zweiten Gang heimgeschlichen, auffallend dabei, dass jegliches Bremsen den Motor absterben ließ.
Ich vermute eine zusammengebrochene Batterie, muß heute Abend mal ein bißchen rummessen.
Wäre auch erklärbar dass dann das Bremslicht der Zündung die nötige Grundspannung raubt.
Falls noch jemand eine Idee hat, bitte hier mitteilen !


Danke

Grossix

3-Rad Offline



Beiträge: 34.515

08.04.2024 12:50
#2 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Die Batterie wird wohl am Ende sein.

Ich hatte die gleichen Symptome vorletztes Jahr im Urlaub.

Da war der Lima Stator durchgebrannt.

Das kommt aber eher selten vor.

Falcone Offline




Beiträge: 112.610

08.04.2024 12:52
#3 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Das sieht tatsächlich nach einer leeren oder defekten Batterie aus.
Du solltest sie aufladen, den Motor zum Laufen bringen und dann die Ladespannung messen, die zwischen 13,5 und 14 Volt liegen sollte. Ist die in Ordnung, besorge dir eine neue Batterie.
Ist die Ladespannung zu niedrig, hast du ein Problem mit der Lichtmaschine.

Wenn die Spannung an sich schon am unteren Limit ist und dann das Bremslicht zugeschaltet wird, kann es durchaus sein, dass der Motor in diesem Moment abstirbt.

Grüße
Falcone

Friedo Offline




Beiträge: 3.443

08.04.2024 13:14
#4 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Evtl. Pole an der Batterie lose!

grossix Offline



Beiträge: 16

08.04.2024 13:27
#5 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Hallo Falcone,

die 13,5V - 14V gemessen an den Batteriepolen bei angeklemmter Batterie oder ?


Gruß

Grossix

Falcone Offline




Beiträge: 112.610

08.04.2024 13:52
#6 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Richtig. Bei leicht erhöhter Drehzahl. So etwa 1500 bis 2000/min.

Grüße
Falcone

LupoII Offline



Beiträge: 51

08.04.2024 16:53
#7 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Wie alt ist die Batterie und wie gross der Spannungsabfall während des Startens

Gruss Bernhard

grossix Offline



Beiträge: 16

08.04.2024 19:14
#8 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Hallo nochmals,

eine erste Messung ergab folgendes:

ohne Zündung 12,3 V
Zündung an 12,2 V
angekickt und mit Choke ( > 2000 U/min) kurz gelaufen unter 12 V,
ging aus ( darum habe ich keinen exakten Spannungswert ) und springt nicht mehr an.
Direkt danach hat die Batterie mit Zündung an 11,2 V
wenn ich das Fahrlicht zuschalte 9,3V.

Jetzt hängt die Batterie am Ladegerät.

Wäre nicht Falcone's Einwand, im Laufen müsste die Batterie über 13,5 - 14 V Spannung haben,
wäre es für mich ein klassischer Batterietod.

Kann eine Batterie die so zusammenbricht wirklich nach kurzem Laufen auf 13,5 - 14V kommen ?

Ich werde morgen mit voller Batterie den Meßzyklus nochmals machen,
und vermutlich die Batterie erstmals tauschen.

Die Kawa ist EZ März 2003, hat im Mai 2014 die erste neue Batterie bekommen,
somit würde der Wechselintervall passen ...


Gruß

Grossix

Falcone Offline




Beiträge: 112.610

08.04.2024 19:17
#9 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Nicht die Batterie kommt auf 13,5 Volt, sondern die Lichtmaschine liefert 13,5 Volt ab ca. 1500/min. Das gilt es zu prüfen. Wenn das nicht der Fall ist, brauchst du keine neue Batterie, sondern eine neue Lichtmaschine. Aber es wird vermutlich die Batterie sein.

Grüße
Falcone

PeWe Offline




Beiträge: 21.677

08.04.2024 19:53
#10 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Ich würde gar nicht lange rummachen und mir gleich erst mal eine neue Batterie kaufen...

Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

3-Rad Offline



Beiträge: 34.515

08.04.2024 19:59
#11 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Da hast du recht.

Wenn es dann immer noch nicht funktioniert, ist es die Lima.

Dann kannst du gleich nochmal Geld ausgeben.

PeWe Offline




Beiträge: 21.677

08.04.2024 20:07
#12 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Was man hat, dass hat man...Oder lieber "Haben ist besser als brauchen"...

Eine 10 Jahre alte Batterie (Die Kawa ist EZ März 2003, hat im Mai 2014 die erste neue Batterie bekommen,somit würde der Wechselintervall passen ...) ist mit Sicherheit nicht mehr die Beste...

PS: Ingo schreibt bestimmt bald: Das stimmt...

Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

ingokiel ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2024 21:49
#13 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Mir juckt es seit Stunden!

Das stimmt.

Neue Batterie, ich schwör!

-----------------
FCK AfD
FCK NZS
FCK SPL
-----------------

Ulf Penner Offline



Beiträge: 2.308

09.04.2024 09:00
#14 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Moin auch,

der geringe Spannunbgsabfall beim Einschalten der Zündung deutet übrigens auf eine gesunde Batterie hin.
Die wirst du weiter verwenden können.

Grüße
Ulf

Hoidne Offline




Beiträge: 138

09.04.2024 17:46
#15 RE: fehlende Batteriespannung Antworten

Ich sag jetzt mal als Laie nicht, daß die Batterie was damit zu tun hat

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz