Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 364 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Gexx Offline




Beiträge: 83

09.03.2024 14:02
Bremskolben-Hauptbremszylinder Antworten

Hallo zusammen, ich meine, dass früher die Dichtringe auf den Bremskolben vormontiert waren. Zumindest, wenn man original Kawasaki bestellt hat.
Meine Lieferung mit original Kawasaki Teilen (43020-1098) ist schön in Einzelteilen. Wie bekommt man denn die Dichtringe beschädigungsfrei auf den Kolben? Hier ist doch die Gefahr groß, dass man einen Dichtring beschädigt
Gibt es die Dichtringe auch einzeln? Ohne darf man, wenn man einen Ring beschädigt hat, direkt einen neuen Bremskolbensatz bestellen?

Danke
Viele Grüße
Robert

Falcone Online




Beiträge: 112.742

09.03.2024 16:37
#2 RE: Bremskolben-Hauptbremszylinder Antworten

Ich weiß jetzt nicht, was da bei der W besonders sein soll. Ich muss aber sagen, dass ich noch nie neue Dichtringe oder Kolben bei der W650 gebraucht habe, deswegen fehlt mir da die spezielle Erfahrung. Normalerweise streiche ich die Dichtringe mit blauer ATE-Bremspaste ein und schiebe sie in ihren Sitz.

Grüße
Falcone

Gexx Offline




Beiträge: 83

09.03.2024 16:57
#3 RE: Bremskolben-Hauptbremszylinder Antworten

Ich glaube, mit Bremspaste leicht schmieren könnte helfen. Gerade der innere Dichtring muss ja über einige Durchmessersprünge
Vielleicht reinige ich auch nur den alten Kolben und bau den wieder ein

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 5DCCA816-2CF9-4266-8E44-B9285F189A1A.jpeg 
Maggi Online




Beiträge: 48.056

09.03.2024 17:30
#4 RE: Bremskolben-Hauptbremszylinder Antworten

Könnte es sein, daß Falcone von der Bremszange und Gexx von der Bremspumpe reden?

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Gexx Offline




Beiträge: 83

09.03.2024 17:32
#5 RE: Bremskolben-Hauptbremszylinder Antworten

Ja, ich meine den Hauptbremszylinder oben am Lenker

Falcone Online




Beiträge: 112.742

09.03.2024 19:32
#6 RE: Bremskolben-Hauptbremszylinder Antworten

Ich meine auch den Hauptbremszylinder/Bremspumpe.

Grüße
Falcone

Maggi Online




Beiträge: 48.056

09.03.2024 19:58
#7 RE: Bremskolben-Hauptbremszylinder Antworten

O.K., dann habe ich nix geschrieben.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Falcone Online




Beiträge: 112.742

10.03.2024 09:03
#8 RE: Bremskolben-Hauptbremszylinder Antworten

Es sollte aber wirklich mit Gefühl und Bremsenpaste möglich sein. Man kann auch die Kanten durch einen Streifen Tesafilm entschärfen, wenn man zu große Bedenken hat.

Grüße
Falcone

pelegrino Offline




Beiträge: 51.328

10.03.2024 13:47
#9 RE: Bremskolben-Hauptbremszylinder Antworten

Genau - eine provisorische Führungstülle aus Karton o.ä. kann bei solchen Arbeiten auch hilfreich sein.

Oder eine Dreidornzange .

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz