Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.471 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
maddoc Offline




Beiträge: 130

24.05.2023 10:12
Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Hallo, möchte meine W 800/1 etwas verbessern und hätte gerne Empfehlungen bzgl. der hinteren Federbeine.
So weit ich es überblicke wäre bei den meisten Hagon nicht die erste Wahl, also wohl IKON oder YSS. Wohin gehen die Empfehlungen? Vom Fahrertyp bin ich nicht der Schnellfahrer, bevorzuge Landstrassen.
Ich freue mich auf Expertentipps.

Gruß
Bernhard

Maggi Offline




Beiträge: 48.187

24.05.2023 10:53
#2 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Ich würde mich nicht als Experte für Stoßdämpfer bezeichnen, habe aber mehrere W 650 und auf diesen benutze ich, teilweise schon seit Jahren, IKON Dämpfer.

Für mich völlig ausreichend, Vorteile m.E.:

- wesentlich besser als die Originalstoßdämpfer(auch die der 800er)
- sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
- können bei Kimphi für kleines Geld repariert oder überholt werden.
- kein Durchschlagen, selbst mit Sozia und Gepäck.
- bringen auch etwas mehr Stablilität ins Fahrwerk.

Auf einer W hatte der Vorbesitzer YSS Gasdruckdämpfer montiert, alleine für die Einstellerei musste man studiert haben, mal abgesehen davon, daß sie ein wenig zu lang waren.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

maddoc Offline




Beiträge: 130

24.05.2023 15:55
#3 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Hallo,

kurz noch in die Runde. Wie teuer sind eigentlich die originalen Federbeine?

Danke

Bernhard

ingokiel ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2023 16:23
#4 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Orig. Neu unter 500.- das Paar. Immerhinque.
Stand in meinem Internet.

https://www.kawasakiersatzteile.de/d2p/d...21717E07&PAGE=0

______________________________________________
Natürlich führe ich Selbstgespräche. Ich brauche von Zeit zu Zeit eine 2. Expertenmeinung.

Marlowe Offline




Beiträge: 182

13.06.2023 11:09
#5 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Hallo,

ich habe an meiner W 800 die Wilbers Typ 630 TS Road. Die funktionieren wirklich sehr gut und lassen sich an den Fahrer und seine Vorlieben bis zu einem gewissen Grad anpassen. Federvorspannung und Zugstufe sind einstellbar. Allerdings habe ich keine Vergleich zu den Originaldämpfern, da die Wilbers schon montiert waren, als ich das Krad gekauft habe.

Grüße,
Dirk

maddoc Offline




Beiträge: 130

29.09.2023 16:17
#6 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Hallo nochmals in die Runde,

ich habe in einer deutschen Übersetzung eines britischen Artikels über die W 650/w800 gelesen, dass die Stossdämpfer der neuen W 800 ( Mk.II) als " besser" im Vgl. zur ersten W 800 beurteilt wurden- mittlerweile stand das auch ähnlich in einem weiteren Artikel ( von einander abgeschrieben?), kann das jemand so bestätigen und zweite Frage, könnte man die auch an der ersten W 800 (/1) verbauen?

Ein schönes und unfallfreies WE

Bernhard

Falcone Offline




Beiträge: 112.869

29.09.2023 20:02
#7 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Hier im Forum gibt es einen etwas älteren, aber recht ausführlichen Test der damals auf dem Markt befindlichen Stoßdämpfer: Original, Ikon, Wilbers, YSS und Öhlins an der W650. Versuchs mal über die Suchfunktion.

Grüße
Falcone

gravedigger Offline



Beiträge: 126

15.10.2023 15:52
#8 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Ich könnte mir vorstellen, dass originale Kawasaki Federbeine der 800/2 relativ teuer sind und Ikon mindestens gleichwertig zu den Neuen, aber billiger sind.


Ansonsten würde ich dir raten, mal Federbeine und Hinterrad an der 800/1 ausbauen und an der Schwinge ruckeln sowie den Schwingenbolzen ausbauen und die Lageraugen prüfen, ob die oval ausgeschlagen sind und ob die Schwinge seitlich Spiel hat.

Habe mich auch lange mit dem Fahrverhalten der 800 rumgeärgert bis ich mal die Schwinge ausgebaut hab und die obigen Fehler gefixt hab.
Jetzt fährt das Ding fast wie auf Schienen......

Dünnbrettbohrer Offline



Beiträge: 36

18.04.2024 14:47
#9 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Neues von der Fahrwerksfront, insbes. für die W800 Mk. II Modelle.
Die üblich verdächtigen bieten ja rein gar nix für die neueren Modelle an, zumindest nix mit ABE. Hab wegen meiner 2024er W800 bei Hyperpro angefragt, deren ABE für Gabelfedern und Federbeine gehen ebenfalls nur bis zur EJ800B mit e1*168/2013*00141, meine ist jedoch eine EJ800E mit e1*168/2013*00259*03.
Der Support von Hyperpro hat zugesagt, dass die ABE heuer noch angepasst werden. Hyperpro bietet für die W800 einen Satz progressive Gabelfedrn an und Stereofederbeine mit progressiven Federn (auf Wunsch linear) ohne Ausgleichsbehälter und nur Vorspannung und Zugstufe einstellbar (Mod. 360) mit Ausgleichsbehälter, Zugstufe, Druckstufe und Vorspannung enstellbar (Mod. 367)
jeweils in 3 Verscheidenen Federraten.

Der 1000PS Zonko hat seit kurzem auch eine 2024er W800, der hat sich S-Tech Dämpfer mit Ausgleichsbehälter rangeschraubt (m.E. optisch nicht stimmig), ABE??

Falcone Offline




Beiträge: 112.869

18.04.2024 18:41
#10 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Bei den Gabelfedern hat mich eine ABE noch nie interessiert. Oder kannst du dir vorstellen, bei einer Kontrolle schraubt jemand die Gabel auseinander?

Grüße
Falcone

Dünnbrettbohrer Offline



Beiträge: 36

18.04.2024 18:44
#11 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Ich habs der Vollständigkeit halber erwähnt. Meine Suzuki RV 200 fährt auch mit Wirth-Federn ohne ABE, weil die nur für die ansonsten baugleiche 125er gilt.

Falcone Offline




Beiträge: 112.869

18.04.2024 18:48
#12 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Habe gerade noch mal nachgeschaut, die Varianten E und B sowie E1 und B1 sind technisch identisch und haben dieselbe ABE. Was also für die B gilt, gilt auch für die E. Du kannst diese Stoßdämpfer also anbauen

Grüße
Falcone

Dünnbrettbohrer Offline



Beiträge: 36

18.04.2024 19:08
#13 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Das die Modelle B/E technisch identisch sind, das wusste der Mann von Hyperpro auch. Deshalb haben sie ihre ABE, wie bei alle modellgepflegten Motorräderen, für die sie Dämpfer anbieten und deren Typ-Bezeichnung und/oder EG-Zulassungsnummer sich geändert hat, zum TÜV geschickt, um die neuen Modelle nachzutragen.

Das wäre auch längst erledigt, aber sie machen das immer gesammelt und heuer sind leider ziemlich spät neue Modellpflegen von div. Herstellern dazugekommen.

Hobby Offline




Beiträge: 41.943

18.04.2024 19:36
#14 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Zitat
Stereofederbeine



diese Holländischen Hyperpro sind ja preislich fast bei ÖHLINS !

edit:
eine gescheite Einstell-Anleitung haben die auch
https://hyperpro.com/wp-content/uploads/...ual-v3.1_DE.pdf

.
.
Gruß Hobby

Dünnbrettbohrer Offline



Beiträge: 36

18.04.2024 19:43
#15 RE: Stossdämpferempfehlung W 800/1 Antworten

Ja, leider. Der Preisunterschied ist etwa € 200. Also die Öhlins kosten € 200 weniger

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz