Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.164 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
PepPatty Offline




Beiträge: 8.614

22.03.2023 20:22
Rahmen entlacken Antworten

Wenn man den Rahmen der W entlacken will, denn kann man das im Tauchbad machen lassen.
Dazu wird er natürlich auseinander genommen…
Soweit so klar.
ABER: muss das Lenkkopflager/Schwingenlager raus oder kann man das hinterher mit entsprechendem Fett versehen??

Grüße PepPatty

Hobby Offline




Beiträge: 41.816

22.03.2023 20:34
#2 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

das Schwingenlager ist doch in der Schwinge !
und nicht im Rahmen...

und die Lagerschalen vom Lenkkopf kann man ruhig drinnen lassen

.
.
Gruß Hobby

PepPatty Offline




Beiträge: 8.614

22.03.2023 20:40
#3 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Also, als ich die Schwinge ausgebaut hab, war im inneren des Rahmens, auch nach entfernen der Schwingenachse,
Ein fühlbares Rollenlager, heftigst gefettet…

Grüße PepPatty

Hobby Offline




Beiträge: 41.816

22.03.2023 21:09
#4 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Zitat
war im inneren des Rahmens, auch nach entfernen der Schwingenachse,
Ein fühlbares Rollenlager,



Echt ?!?
okay... ist schon länger her bei mir wo ich mal die Schwinge draußen hatte

.
.
Gruß Hobby

Caferacer59 Offline




Beiträge: 8.190

22.03.2023 21:16
#5 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Lager kannst du danach wegwerfen...

Gruß Andy
Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch!

3-Rad Offline



Beiträge: 34.516

22.03.2023 21:50
#6 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Da ist kein Rollenlager.

Caferacer59 Offline




Beiträge: 8.190

22.03.2023 22:17
#7 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Auch kein Rollenlager kannst du danach wegwerfen...

Gruß Andy
Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch!

Maggi Offline




Beiträge: 47.918

22.03.2023 23:42
#8 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Mit ein bißchen nachdenken könnte man da auch selber drauf kommen.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.860

22.03.2023 23:55
#9 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Im Rahmen der W ist kein Teil der Schwingenlagerung fest verbaut.

In den Rahmen werden lediglich Schwingenachse und der Innensechskannt Spezialschraube die die Schwinge im Rahmen halten und führen eingeschraubt.

Die Explosionszeichnungen der Ersatzteil-Kataloge helfen da weiter.

Gruß,
Mattes

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.860

23.03.2023 00:21
#10 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Nebenbei: Ich habe sämtliche Rahmen und Schwingen die ich lackieren lassen wollte selber entlackt.

Einfach einen Bereich des zu entlackenden Teils mit einem Campinggas Brenner warm gemacht bis der Lack Blasen gebildet hat und den dann weichen Lack mit einer Drahtbürse abgebürstet. Geht bei den W-Teilen recht gut, da der Rahmen und die Schwinge nicht grundiert sind. Ausserden siehst Du bei dieser Methode auch sofort wo Väterchen Rost schon zugeschlagen hat. Diese Stellen, sofern welche vorhanden, kann man dann mit recht groben (80er) Schleifpapier und Rostumwandler für den neuen Lack vorbereiten.

Gruß,
Mattes

Falcone Offline




Beiträge: 112.631

23.03.2023 06:53
#11 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Zum Schwingenlager hat Mattes ja schon alles gesagt.
Wegen des Steuerkopflagers würde ich den Entlackungbetrieb fragen. Es kommt schließlich darauf an, welche Chemikalien dabei verwendet werden und ob die die Oberfläche des Lagers angreifen. Davon gehe ich allerdings aus, denn bei einer typischen Entlackung im Tauchbad werden die Schritte Entlacken, Waschen, Entrosten, Passivieren, Waschen und Neutralisieren durchgeführt. Das hält keine Lageroberfläche aus.
Beim Strahlen könnte man das Lager schützen.
Das gilt natürlich auch für die Schwinge, wenn sie gleich mit entlackt werden soll.

Ich würde auch Mattes´ Methode bevorzugen. An einem Nachmittag bist du durch und hast Geld gespart. Und die Fahrerei vom und zum Entlacker wird dich genauso viel Zeit kosten.

Grüße
Falcone

PepPatty Offline




Beiträge: 8.614

24.03.2023 00:36
#12 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

War da nicht was mit erwärmen und dass das nicht so gut ist?
Der TÜV zb bei nachträglich verchromtem Rahmen schonmal den Kopf schüttelt…
Muss ja nen Grund haben….

Grüße PepPatty

ingokiel ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2023 00:51
#13 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Sind ja nur kurz über 150 Grad bis der Lack Blasen schlägt, da lacht der Stahl weil es so kitzelt.

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.860

24.03.2023 01:11
#14 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Und was hat jetzt verchromen mit entlacken zu tun?

Gruß,
Mattes

Maggi Offline




Beiträge: 47.918

24.03.2023 01:35
#15 RE: Wenn man den Rahmen… Antworten

Verchromt wird bei 50-60 Grad, was soll denn da mit dem Rahmen passieren? Dann dürfte man sein Motorrad auch nicht im Hochsommer in die pralle Sonne stellen.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz