Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 219 mal aufgerufen
 Reiseberichte / Motorradgeschichten
Soulie Offline




Beiträge: 28.988

14.10.2021 11:17
Schreck in der Mittagsstunde Antworten

Buongiorno!
Gestern wurde ich von einem Bekannten auf einen Campingplatz nach Torbole eingeladen.
Nachdem ich den Platz nicht gleich gefunden hatte fragte ich einen Passanten nach dem Weg.
Der meinte erst mal: da läuft Benzin raus! Igitt! Das tröpfelte nicht, das lief!
Schiete! Neuer Mikuni, gerade erst vor ein paar Tagen eingebaut. Benzinhahn zu
und geguggt, wo es rauslief (bzw. in umgekehrter Reihenfolge). Ablaufschlauch!
Also klemmt das Ventil bei einem niegelnagelneuen Vergaser? Da trifft die Bezeichnung
Versager! Ich war ziemlich genervt - Benzin mag ich absolut nicht. Stinkt, ist
krebserregend - und teuer! Und schadet der Umwelt.
Es wurde ein netter Nachmittag - wir hatten uns länger nicht gesehen und eine Menge
zu babbeln. Aber immer die Angst im Hintergrund - wie komme ich wieder nachhause?
Ein bisschen am Vergaser klopfen half nix - ich hatte außer einem Schraubenschlüssel
nix gescheites dabei. Aber manchmal funktionieren meine Gehirnzellen noch:
Ich hab einen Knoten in den Ablaufschlauch gemacht - gut, dass der so lang ist.
Hat tatsächlich funktioniert. Auf'm Heimweg noch vollgetankt. Sicher ist sicher!
Nach 100 km > 8 Liter bzw. 15 €.
Die Maschine lief, wenn auch nicht so rund wie gewohnt. Die Einstellerei an
Leerlauf- und Gemischschraube ist noch nicht abgeschlossen. Und ein Kasseler
Touri Bus zwang den gesamten Nord-Südverkehr auf der Gardesana zeitweise zum Stillstand,
weil der Fahrer sich nicht drch die Tunnels traute und immer wartete, bis kein
Gegenverkehr kam, um dann in Tunnelmitte beide Fahrbahnen zu beanspruchen.
Die Schlange hinter dem Bus hatte ich überholen können - ich hatte es eilig.
Aber an dem Bus kam ich nicht vorbei. Schiete! Na ja, in Limone bog er ab, und
ich kam dann zum Glück ohne Zwischenfälle recht zügig heim.
Ich möchte nur sehr ungern hier irgendwo liegen bleiben, hab auch keinen
Anhänger zum Abschleppen hier. Aufatmen!
Erst mal die Ablassschraube geprüft - fest! Ein bisschen mit'm Hammerstiel gekopft.
Heute morgen die XBR aus dem Stall geholt und noch mal mit einem Hammer und einem
passenden Stück Holz den Vergaser 'erschüttert'.
Dann eine Metallschale unter den Ablaufschlauch gestellt, den Knoten gelöst
und den Benzinhahn geöffnet: Nix! Niente! Nada! Trocken. Schöööön!
Die Freude ist groß, die Erleichterung ebenfalls. Ich hatte schon den Gedanken,
den alten Keihin Vergaser wieder einzubauen, der immer klaglos funktioniert hatte.
Aber jetzt hoffe ich, dass das eine einmalige Sache war und werde erst mal nur
kürzere Strecken fahren zum Abstimmen des Mikuni
Never change a running system - sagt man. Da scheint was dran zu sein.

Grüße aus dem Paradies
Soulie

.


www.rennradsattel-sattelmax.de

woolf Offline




Beiträge: 10.908

14.10.2021 11:28
#2 RE: Schreck in der Mittagsstunde Antworten

Oha, Kann aber immer mal sein, daß das hängt. Beobachten. Die Gardesana West bin ich einmal mit dem Alkoven Wohnmobil gefahren. Nie wieder, das Ding hat 3,4 m und da muß man echt schon aufpassen.

Welcher Campingplatz in Torbole war das. Wir waren da immer auf einem kleinen, aber sehr schönen Platz.

Grüße,
W-olfgang

Gelernter Misanthrop.

Soulie Offline




Beiträge: 28.988

14.10.2021 12:14
#3 RE: Schreck in der Mittagsstunde Antworten

Ich will ja auch nicht tauschen mit dem Busfahrer.
Die fahren diese Strecke selten und wollen auf der sicheren Seite sein.
Kann ich durchaus verstehen, auch wenns mir stinkt, hinterher zu zuckeln.
Es war ein sehr nobler Campingplatz am Anfang von Torbole, aus Riva kommend.
Gleiche Einfahrt wie zur Segnana Surfschule. Lido Blu.
Ich wusste gar nicht, dass dieses Plätzchen von Torbole einen so traumhaften Blick
auf den Lago hat. Vor allem um diese Jahreszeit mittags, wenn die Sonne wärmt.

.


www.rennradsattel-sattelmax.de

woolf Offline




Beiträge: 10.908

14.10.2021 13:22
#4 RE: Schreck in der Mittagsstunde Antworten

Arco Lido? Entweder haben die aufgerüstet oder die Erinnerung trübt. Der Campingplatz war gut, tolle Parzellen, tolle Sicht, Sanitär ganz OK. Aber nobel?

Jedenfalls ein schöner Platz, letztes mal leider schon voll belegt, als wir hinwollten.

Grüße,
W-olfgang

Gelernter Misanthrop.

Soulie Offline




Beiträge: 28.988

14.10.2021 15:56
#5 RE: Schreck in der Mittagsstunde Antworten

Leg das Wörtchen nobel nicht auf die Goldwaage.
Ich fand ihn proper, und meine Bekannten waren sehr zufrieden.
Viele Campingplätze kenne ich eh nicht, aber mir gefielen der Standort
und die Ausstattung.

.


www.rennradsattel-sattelmax.de

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz