Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 568 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Hendrik Offline




Beiträge: 6

16.07.2021 11:10
Rasselndes geräusch aus der linken Motorseite Antworten

Moin Liebe gemeinde.
Mein Name ist Hendrik und ich bin hier ganz neu eingestiegen.
Ich hab da ein kleines Problem und hoffe ihr könnt mir da etwas weiterhelfen.

Im Mai 2020 kaufte ich mir meine w650 bj.2006 mit 6800km. Erst dachte ich, wenig km. Das ist ja wunderbar. Hatte aber deswegen ordentlich Probleme. Vergaser reinigen, Service und Reifen. Sowie neue Batterie. Aber das ist alles getan und nun bin ich schon ca 2000km gefahren.

Folgendes Problem macht sich bemerkbar.
Der Motor macht auf der linken Seite rasselnde Geräusche. Vorzugsweise beim Gas wegnehmen. Egal im welchem Gang. Auch im Leerlauf im Stand.
Das die Königswelle eine gewisse Geräuschentwicklung hat, ist ja bekannt und die sitzt ja auf der rechten Seite.
Vielleicht habt ihr ja eine Vermutung.

Beste Grüße und schönes Wochenende

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.642

16.07.2021 12:59
#2 RE: Rasselndes geräusch aus der linken Motorseite Antworten

Hallo Hendrik,
zuerst mal herzlich willkommen.

Schau doch mal an dieser Stelle:

IMG_0010k.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Natürlich auf der linken Seite.

Da neigen einige Auspuffanlagen zum reissen.

Wenn dem nicht so sein sollte löse die Auspuffanlage mal und schau nach ob sie u.U. verspannt angebaut ist, bzw. war. In dem Moment kannst Du kontrollieren ob vielleicht die Dämpfungsgummis der hinteren Auspufftopfhalterungen "durch" sind. Das rappelt auch ganz schön.

Gruß,
Mattes

PeWe Offline




Beiträge: 20.985

16.07.2021 14:02
#3 RE: Rasselndes geräusch aus der linken Motorseite Antworten

Ist an der linken Seite der Krümmer (leicht) verfärbt? Dann könnte auch der Innenkrümmer lose sein und etwas rappeln...

Oder nehme mal die Ritzelabdeckung ab und prüfe mal ob da alles noch richtig festgeschraubt ist.

Ach ja, auch von mir ein herzliches Willkommen bei uns!

Beste Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

Hendrik Offline




Beiträge: 6

16.07.2021 17:43
#4 RE: Rasselndes geräusch aus der linken Motorseite Antworten

Hey. Danke für eure Antwort.
Der Auspuff sitzt eigentlich optimal und hat keinen Kontakt zu anderen Bauteilen. Ist auch nicht gerissen.
Der Krümmer weist keine sonderbaren verfärbungen auf.
Aber der Tipp mit dem Ritzel, dem werde ich mal nachgehen. Und unter der anderen Abdeckung ist, glaube ich, die Lima... normalerweise dürfte da nix rasseln.
Für den Auspuff hört sich das auch nicht blechern genug an.
Ich schau mal.

Friedo Offline




Beiträge: 3.286

16.07.2021 18:06
#5 RE: Rasselndes geräusch aus der linken Motorseite Antworten

Hallo Hendrik,

wurde der Anlasser schon mal ausgebaut? Hört sich irgendwie danach an, dass bei der Montage Fehler gemacht wurden, oder dass das Ritzel nicht richtig zurück geht.

LG
Friedo

Falcone Offline




Beiträge: 109.197

17.07.2021 07:34
#6 RE: Rasselndes geräusch aus der linken Motorseite Antworten

Hast du auch die Verschraubung des Krümmers am Zylinderkopf (Stern) kontrolliert? Am besten mal abnehmen, die Dichtung erneuern und nachsehen, ob die Halbmonde richtig montiert sind.
Gerade, wenn es beim Gas wegnehmen rasselt, ist das gerne mal die Geräuschquelle.

Grüße
Falcone

Hendrik Offline




Beiträge: 6

18.07.2021 22:33
#7 RE: Rasselndes geräusch aus der linken Motorseite Antworten

Momentan bin ich im Urlaub. Aber ich schau sofort nach wenn ich zurück bin. Danke für den Tipp

Hendrik Offline




Beiträge: 6

22.07.2021 11:08
#8 RE: Rasselndes geräusch aus der linken Motorseite Antworten

So mein Freunde. Das geräusch war eindeutig aus dem Krümmer bzw Auspufftopf zu lokalisieren.
Ich fuhr über eine Pflasterstraße und legte den Leerlauf ein, Standgas. Es rasselte weiter.
Auspuffanlage demontiert. Der Vorbesitzer muss die wohl mal abgebaut haben, denn die Schrauben am Krümmer waren wirklich lose.
Vermutlich war er unachtsam und eine Unterlegscheibe oder eines der Halbmondkeile (keine Ahnung ob die so heißen) sind dann wohl in den Krümmer gefallen. Die bekommt man da auch so ohne weiteres nicht raus geschüttelt. Muss ich erstmal mit leben. Es nervt zwar tierisch aber damit kann ich eher leben als zu denken das der Motor wohl was hat.
Es läuft vermutlich eh irgendwann darauf hinaus in eine neue Auspuffanlage zu investieren.

«« Reifen
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz