Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 247 mal aufgerufen
 Motorrad
Hobby Offline




Beiträge: 41.902

26.03.2021 15:33
in Sachen Elektromotorräder Antworten

finde ich gut diesen Schritt !

.
.
Gruß Hobby

Maggi Online




Beiträge: 48.084

26.03.2021 15:46
#2 RE: in Sachen Elektromotorräder Antworten

Praktisch, 20 Motorräder in der Garage aber nur eine Batterie oder stelle ich mir das mal wieder zu einfach vor?

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Joggi Offline




Beiträge: 4.647

26.03.2021 15:55
#3 RE: in Sachen Elektromotorräder Antworten

Umgekehrt, ein Motorrad und 20 Batterien!

Gruß
Joggi

Hobby Offline




Beiträge: 41.902

26.03.2021 16:17
#4 RE: in Sachen Elektromotorräder Antworten

Zitat
oder stelle ich mir das mal wieder zu einfach vor?



es ist noch einfacher !
du kannst bei deiner Tour von allen japanischen Herstellern/Händlern
unterwegs die Batterien wechseln lassen...
man muss halt die Öffnungszeiten beachten !

.
.
Gruß Hobby

PeWe Offline




Beiträge: 21.718

26.03.2021 16:40
#5 RE: in Sachen Elektromotorräder Antworten

Elektro-Motorrad geht auch in "schön":

https://img-s-msn-com.akamaized.net/tena...=6&q=60&o=f&l=f

Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

Caboose Offline




Beiträge: 12.324

26.03.2021 16:52
#6 RE: in Sachen Elektromotorräder Antworten

Och nö. Das Ding im Unterdeck erinnert eher an den
Antriebsteil einer Kettensäge - optisch zumnidest.

Gruß, Caboose

gerry Offline




Beiträge: 3.948

27.03.2021 07:27
#7 RE: in Sachen Elektromotorräder Antworten

Zitat von PeWe im Beitrag #5
Elektro-Motorrad geht auch in "schön":

https://img-s-msn-com.akamaized.net/tena...amp;o=f&l=f

Grüße
PeWe


Erinnert mich irgendwie an "Garelli".

Gruß Gerry



zzzz

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.694

27.03.2021 07:38
#8 RE: in Sachen Elektromotorräder Antworten

Auf jeden Fall klingt diese Zusammenarbeit nach einem vernünftigen Schritt. Wenn so ein Batteriewechsel - wie im Flug - funktioniert und damit schneller als tanken, dann gibt das E-Krädern bestimmt neuen Schwung.
Und wenn die 4 das gut machen, kann ich mir auch vorstellen, dass sich da noch andere anschließen.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Falcone Offline




Beiträge: 112.765

27.03.2021 08:07
#9 RE: in Sachen Elektromotorräder Antworten

Das halte ich für E-Motorräder in Privatbesitz für ziemlich unrealistisch.
Ich denke, das ist für Roller und kleine Stadtfahrzeuge gedacht, vorwiegend Mietfahrzeuge.
Es gibt zahlreiche Gründe, die dagegen sprechen:
Infrastruktur aufwändig.
Bezahlung (muss ja deutlich teurer sein als Strom aus der Steckdose)
Komplexität des Wechsels, sobald die Batterie ein gewisse Kapazität übersteigen.
Verfügbarkeit
Haftung
Ladestatus
Beschädigungen.

Sicher nicht unmöglich, aber für Privatnutzer eher unwahrscheinlich.

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 41.902

27.03.2021 08:18
#10 RE: in Sachen Elektromotorräder Antworten

Zitat
Komplexität des Wechsels



ich stelle mir so einen Ausklinkmechanismus mittels Seilzugbetätigung am Lenker vor !
Links oben ist ja nun ein Hebel frei...

.
.
Gruß Hobby

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz