Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.170 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

15.03.2021 11:05
Schufa Antworten

ich mach dafür mal ein neues Thema auf und stelle die Aktion von Campact hier ein. Mit der Bitte mitzumachen, denn was geht eine solche private Stasi unser aller Konten an? Eben! Will ich nicht, mag ich nicht, weg damit!

https://aktion.campact.de/schufa-tricks/...6XPamOUOVcUMQh0



Gruß
Monti

O tempora, o mores!

3-Rad Offline



Beiträge: 34.549

15.03.2021 11:22
#2 RE: Schufa Antworten

Es ist übrigens nicht strafbar, wenn man der Schufa falsche Angaben macht.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

15.03.2021 11:35
#3 RE: Schufa Antworten

Die holen sich ihre Angaben doch meist selbst, erstellen daraus ihr ominöses Scoring. Einen Zugriff auf persönliche Kontodaten find ich mehr als fragwürdig.
Das geht die nix, aber rein gar nix an. Absolut UNSERIÖSES Verhalten, denn sie selbst geben keine Auskunft über ihre Geschäftsmethoden und sind absolut "intransparent".
Steht aber in dem von mir verlinkten Campact Artikel.

Gruß
Monti

O tempora, o mores!

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.694

15.03.2021 11:59
#4 RE: Schufa Antworten

und das ist seit Jahrzehnten so.
Da steckt eine dicke Lobby hinter.

Ich mag die auch rein gar nicht. Und mMn tragen solche Unternehmenspraktiken erheblich dazu bei, dass Datenschutzgesetze verschärft werden müssen, das digitale Unwohlsein erheblich zunimmt, wir immer mehr Zeit für irgendein blödes Wegklicken aufbringen müssen, positive Ideen wie Gesundheitskarte und meinetwegen Corona-App zu wenig positive Resonanz finden und die Creditrefom und Co daraus wieder Erfolg und Umsatz schöpfen. Fiese Branche.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Ello Offline




Beiträge: 3.338

15.03.2021 12:06
#5 RE: Schufa Antworten

Ist ja alles richtig und deshalb sollte das mal transparent geregelt werden.
Ich suche zur Zeit eine Wohnung. Da kann es schon durchaus passieren das ohne Schufa Bonitätserklärung, Nachweis über Gehaltseingang und Mietzahlungsnachweis nicht viel geht. Und da sammelt dann plötzlich nicht nur die Schufa Daten, auch Makler und Vermieter möchten solche Daten haben. Das weiß die Schufa und will deshalb daraus ein Geschäftsmodell machen. Ich weiß jetzt garnicht ob ich bei der Anforderung der Bonitätserklärung vergessen habe an entsprechender Stelle das Häkchen wegzunehmen ? Man kann ja widersprechen, werde das mal überprüfen.

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.694

15.03.2021 14:08
#6 RE: Schufa Antworten

Also dass der neue Vermieter (Makler) gern wissen wollem, wie es um die Bonität des neuen Mieters aussieht, das kann ich gut nachvollziehen. Das ist dann aber auch nur einer, der diese Daten erfasst. Aber mit den Daten Geld zu verdienen, und sie allen zur Verfügung zu stellen, das ist Mist.
Und dann noch nicht einmal zu erklären, wie eine individuelle Bonität errechnet wird. Nene...

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

15.03.2021 14:21
#7 RE: Schufa Antworten

Das muß doch gar nicht stimmen mit der von der Schufa aufgerufenen Rufschädigung (Was ist es denn anderes, wenn man auf Grund von undurchsichtigen Scorewerten durch Nepper, Schlepper, Bauernfänger auf massive Probleme stösst, weil sie auf Annahmen beruhen und sich als völliger Kokolores herausstellen?) . Da mußt du nur in einer "berüchtigten" Strasse deine Wohnadresse haben, schon wirkt sich das auf den "Score" aus. Keine Kreditkarte (hab ich bspw. aus anderen Gründen nicht, als es die Auskunftsgestapo fälschlich annimmt), schon miese Einstufung. Keinerlei Schulden, schon biste äusserst verdächtig! Sie müssen dort wohl einmal im Jahr eine Auskunft dem Anfragenden über seine Einstufungen bereitstellen. Machste das, dann wird dir das angekreidet!

Weg mit einem solchen Ausspähdienst, hat hier nix zu suchen! Wieso wird so etwas geduldet und nicht verboten? Ja, das ist die Frage... Einfluss in der Politik? Lobbyisteneinfluß?


Gruß
Monti

O tempora, o mores!

gerry Offline




Beiträge: 3.948

16.03.2021 07:02
#8 RE: Schufa Antworten

Ihr müsst bei Eurer Bank/Sparkasse mal nachfragen.

Nicht jede Sparkasse/Bank ist an die Schufa angeschlossen. Die einzelnen Sparkassen sind da frei ob sie mit der Schufa zusammenarbeiten wollen.

Daraus ergibt sich, dass hier keine Schufa-Abfrage (z.B. bei Kontoeröffnungen oder Krediten) erfolgt und keine Bankdaten an die Schufa mitgeteilt werden.

Die Schwierigkeit ist eine solche Bank zu finden. Die machen damit keine Werbung. Eventuell steht es in den jeweiligen AGB's.

Gruß Gerry



zzzz

3-Rad Offline



Beiträge: 34.549

16.03.2021 15:51
#9 RE: Schufa Antworten

Gerry, das hilft leider nicht weiter.

Die Schufa ist halt bekannt. Es gibt aber noch einige andere Firmen, die dieses Feld beackern und das teilweise noch viel unangenehmer.
-Creditreform
-Boniversum
-Infoscore
-Crifbürgel und einige andere.
Keine Bank arbeitet ohne diese Firmen.
Die arbeiten zwar teilweise nicht im Privatkundenbereich, sind aber wegen anderer Scoringsysteme gar nicht, oder kaum vom Betroffenen selbst zu überprüfen.
Bei der guten, alten,Schufa weißt du wenigstens wo du nachhaken kannst.

Gruß Norbert

Grisi Offline




Beiträge: 1.390

16.03.2021 16:28
#10 RE: Schufa Antworten

Also dass eine Bank bei einer Kontoeröffnung keine Bonitätsanfrage durchführt, egal ob Schufa oder sonstige Bonitäts Auskunftei, kann sein, interne Blacklists werden aber sicher abgeglichen.

Sollte aber ein Dispo oder sonstiger Kredit vergeben werden, wird zu 100% eine Bonitätsabfrage stattfinden. Dies schreiben sowohl die internen Riskvorschriften als auch Basel II und bald III vor, da Bankintern gewisse Risiken nicht eingegangen werden dürfen und wg. Basel II/III das Risikoprofil des Kreditnehmers unterschiedliche Zinskonditionen nach sich ziehen muss.
https://www.google.com/search?client=fir...sclient=gws-wiz

Dass die Schufa aber Einsicht auf alle Kontobewegungen möchte, ist durch nichts zu rechtfertigen ausser, dass diese Schnüffler mit den Daten noch "bessere" Kundenprofile erstellen kann und mit dem Verkauf der Profile Geld verdienen möchte

Grüße
Grisi
Übrigens ist die bankübergreifende Einsicht von Konten schon seit Einführung PSD2 am 25.5.18 möglich
https://www.google.com/search?client=fir...Q4dUDCA0&uact=5

Dagmar Offline




Beiträge: 1.974

16.03.2021 19:09
#11 RE: Schufa Antworten

Es gibt sog. "Schweizer Kredite", die sind bis zu einer bestimmten Höhe (2.500,- waren es mal) schufafrei.

Es gibt allerdings auch "Institute" die im Internet mit der Vermittlung Schufafreier Kredite werben. Das sind allerdings Betrüger die Leuten, die eh schon aus dem letzten Loch pfeifen, noch ein paar hundert Euro aus der Tasche ziehen. Ich erinnere mich dunkel an mehrere Umzugskartons randvoll mit Strafanzeigen geprellter Kunden....

Wie die Schufa allerdings auf den Gedanken kommt, daß in nennenswerten Ausmaß Leute zur Verbesserung ihrer Bonität Einblick in die Kontodaten erlauben ist mir schleierhaft. Vielleicht ist es auch kein Skandal sondern nur die neuerdings übliche "Skandalisierung" eines Schnipsels Information. Nicht unähnlich der Schlagzeile "Grüne Verbotspartei will Einfamilienhäuser verbieten", weil in einem Bebauungsplan zur Nachverdichung in einem Hamburger Stadtteil erstaunlicherweise keine Einfamilienhäuser vorgesehen waren plus bekannt ungeschickter Äußerungen der Grünen zu den empörten Presseberichten. Da hat der focus mit einer Schlagzeile ohne nennenswerten Informationsgehalt vorgelegt und alle anderen sind drauf angesprungen.

Dagmar

Zephyr ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2021 17:34
#12 RE: Schufa Antworten

Ich arbeite so wenig wie möglich mit Banken, zahle bar wo es geht. Bin völlig schuldenfrei, Kredite gebe ich, aber nehme sie nicht, Re chnungen werden umgehend bezahlt.


So habe ich denn vor 10 Jahren mal eine Schufa - Abfrage gemacht. Und siehe da, eine nur mittelprächtige Einstufung. Das hatte ich nicht erwartet. Die Erklärung dafür ist einfach:
Hat jemand Kredite und zahlt pünktlich, ist er ein gläserner, guter Kunde. Einkommen, Verschuldung, Zahlungsmoral, alles bekannt.
Ich dagegen bin ein unbeschriebenes Blatt, dazu noch Inhaber einer Firma, die massiv jede Zusammenarbeit mit Creditreform und anderen Schmarotzern zurückweist, das ist hochgradig verdächtig. Und Creditkarten gibt es zwar, werden aber nicht genutzt, Mist !!!
Da leiht man mir nichts , oder wenn, dann teuer.

Soviel mal zur Qualität der Bewertung.

C4

Falcone Offline




Beiträge: 112.765

17.03.2021 19:07
#13 RE: Schufa Antworten

Außer dass ich so gut wie nichts mehr bar zahle, halte ich es ansonsten genauso, also schuldenfrei und Rechnungen werden umgehend bezahlt. Und tatsächlich, ich habe auch nur eine mittelprächtige Einschätzung (zumindest war das vor ein paar Jahren bei einer Abfrage so). Aber als ich jetzt fürs Haus ein Darlehen aufnahm, war es von Vorteil, dass die Bank mich kannte und ich bekam erstklassige Konditionen. Ich weiß nicht, ob ich das bei einer Internetbank auch erhalten hätte, eher nicht.

Grüße
Falcone

Turtle Offline




Beiträge: 15.069

18.03.2021 12:36
#14 RE: Schufa Antworten

Zitat
ch arbeite so wenig wie möglich mit Banken, zahle bar wo es geht. Bin völlig schuldenfrei, Kredite gebe ich, aber nehme sie nicht, Re chnungen werden umgehend bezahlt.


Bruder im Geiste.
Komischerweise meckern viele Sparer über die zu tiefen Bankzinsen.
Ich frage mich dann häufig: wenn mir die zu tief sind, warum verleihe ich dann wildfremden Menschen mein Geld, wenn die mir nichts dafür geben?
Also handele ich entsprechend.
Auf die Frage: Zahlen sie mit Karte? Kommt entweder: "Nein, ich habe Geld." Oder aber: "Mit PLASTIK? Das geht doch heutzutage gar nicht mehr, ich benutze Baumwolle!" ( Geldschein rüberreichend )

Zitat
Ich dagegen bin ein unbeschriebenes Blatt,


Das war ich vor meinem ersten und einzigen Kredit auch. Ich habe dem Bänker meinen Kontoauszug mitgebracht und sofort sank der Kreditzinssatz um ca. 10%. Ganz ohne Creditreform.

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

18.03.2021 13:09
#15 RE: Schufa Antworten

Zum Glück mußte ich niemals Bittsteller bei der Bank sein und dies sollte genau so bleiben!
Einmal hab' ich mich doch tatsächlich zum Kauf auf Pump hinreissen lassen, eines "Konsumprodukts" wegen und null Verzinsung des Händlers Hätte es auch gleich bezahlen können, wär besser gewesen oder gleich ganz sein lassen sollen, was der allerbeste Gedanke gewesen wäre. Würd' ich wohl nicht mehr so tätigen, klappte aber trotz "unbeschrieben Blatt". Hätte ich gar nicht mit gerechnet!
Bin wohl nicht nur bei der Schufa ein "merkwürdig Gesell".
Zahlt er doch mit Bargeld... Wo gibt es denn sowas noch? Würde zudem lieber mit Golddukaten statt mit Euro zahlen! Nein, kein Scherz... Mir sind halt elektronische Guthaben welche in Nullkommanix durch die Leitungen geschickt werden suspekt. Abhängigkeiten mag ich nämlich rein gar nicht.
Habe lieber richtige haptische Werte die auch durch einen "Gegenwert" gedeckt sind.


Gruß
Monti

O tempora, o mores!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz