Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 795 mal aufgerufen
 Gespanne
Seiten 1 | 2
Zephyr Offline




Beiträge: 10.500

10.11.2020 10:04
#16 RE: W800 mit Dnepr Boot Antworten

Ich weiß gar nicht, wie sich eine Schwinge vorne fährt. Fahre mein Leben lang Gabeln, so auch im W 650 Gespann/Chinesenpanzer und habe nie was vermißt.

Wackelig war immer, ist ein Teil des Reizes.

C4

Maggi Offline




Beiträge: 42.507

10.11.2020 10:31
#17 RE: W800 mit Dnepr Boot Antworten

Eine Schwinge vermindert ja nicht die Wackeligkeit sondern die aufzubringenden Lenkkräfte.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Falcone Offline




Beiträge: 106.331

10.11.2020 13:52
#18 RE: W800 mit Dnepr Boot Antworten

Na ja, die "Wackeligkeit" - je nachdem, wie man die definiert - wir auch deutlich gemindert, vor allem dadurch, dass das Gespann vorne nicht mehr beim Bremsen eintaucht und sich dadurch die ganze Lenkgeometrie ändert.

Grüße
Falcone

Forty Offline



Beiträge: 7

11.11.2020 11:30
#19 RE: W800 mit Dnepr Boot Antworten

Bei der Schwinge muss Mann vordere untere Schwinge und derer Geometrie optimieren - bezogen zu dem von vorne kommendem Schlag beim Einfahren in irgendeiner Gegenstand im Gelände oder beim hard Bremsen.

Dort ist schon zu überlegen ob:

1.
- der Schlag Richtung schräg nach oben in beide Dämpfer abzudämpfen. D.h. die Schwinge jetzt eintaucht und genauso eintaucht beim Bremsen. / dadurch sich die ganze Lenkgeometrie schon ändert/


2.
- Oder diese untere Schwinge so konstruieren, dass die Bremswirkung - oder ein möglicher Schlag von vorne diese Schwinge stramm haltet - die untere Schwinge ist nach unter gedruckt, aber alle Kräfte wirken in Röhre und Rahmen – diese sind auf Bruch belastet.


Aber Frage ist :

... wozu wird Mann das Motorrad meistens nützen? Schönen Sonntagausfahrt oder ein hartes Testfahrt – durch Matsch waten, im Fluss und Gebirge zu fahren.

Es sind nicht „Tastaturerfahrungen“ sondern schon 38 Jahre fahren in meinem sozialen Mikrokosmos.

Und jeder meiner Freunde merkte, dass für ihm die Schwinge ein deutlicher Schritt nach oben war. Also ich sage ja.

Nur, falls die W nur wirklich einen Ausstellungsexponat sein sollte, dann würde ich auf die Schwinge verzichten.

„Ohne“ schaut die W800 sicher besser aus.

Forty


Odra 2019.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Falcone Offline




Beiträge: 106.331

11.11.2020 11:56
#20 RE: W800 mit Dnepr Boot Antworten

Die Schwinge bekommt keine "Schläge von vorne", denn da kommt ja erst mal das Rad. Also kommen die Schläge immer von unten. Der Winkel variiert nur ganz leicht. Man kann das vernachlässigen. Die Lenkgeometrie hängt von Steuerkopfwinkel und Nachlauf ab, nicht von der Neigung der Schwinge nach oben oder unten - diese beeinflusst hauptsächlich die Bodenfreiheit.
Es wäre sogar egal, ob die Stoßdämpfer senkrecht oder geneigt stehen.
Ob und wie stark die Schwinge beim Bremsen eintaucht, hängt von der Anlekung des Widerlagers der Brems-Ankerplatte ab. Ist diese - wie bei den Schwingen-BMW- direkt mit dem Schwingarm verbunden, wird die Schwinge steif beim bremsen und federt gar nicht mehr ein. Die aktuellen Schwingen an der W haben aber immer eine Momentenabstützung zum Gabelrohr, die Federung bleibt also erhalten.

Grüße
Falcone

3-Rad Offline



Beiträge: 32.427

11.11.2020 15:49
#21 RE: W800 mit Dnepr Boot Antworten

Zitat
Nur, falls die W nur wirklich einen Ausstellungsexponat sein sollte, dann würde ich auf die Schwinge verzichten.



Das sehe ich genau so.

Mann kann natürlich mit allem zufrieden sein, wenn man nichts besseres kennt.

Forty Offline



Beiträge: 7

12.11.2020 09:07
#22 RE: W800 mit Dnepr Boot Antworten

Stimmt

Schwinge evoziert ein Gespann für den täglichen Gebrauch oder für die Einfahrt ins Gebiete, die bisher noch nie der Fuß eines Weißen betreten hatte.

Und dazu gibt es im Stall ein Wehrmachtsgespann und Russe.


Die W habe ich mich doch erlaubt, weil ich schon - nach der 40 Jahren nicht ständig unterm Motorrad liegen will.

Zu W passt mir die Schwinge nicht.

Aber verstehe ich wenn jemand kein Platz für mehrere Motorräder zuhause hat und auf der einer W alles probieren will.

Seiten 1 | 2
Filmtip »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz