Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 715 mal aufgerufen
 Reiseberichte / Motorradgeschichten
Wisedrum Offline




Beiträge: 7.411

01.08.2019 16:22
Irlandreise 2019 Antworten

Diese Jahr führte mich die Sommertour nach Irland.

Einen Reisebericht gibt es hier zu lesen:

http://www.peterweise.net/Reiseberichte.html

Allen, die ihn lesen mögen, wünsche ich gute Unterhaltung dabei.

Wisedrum

ulgro Offline




Beiträge: 498

01.08.2019 18:05
#2 RE: Irlandreise 2019 Antworten

Sehr, sehr toll, Dein(e) Reisebericht(e) !! Chapeau !!

Soulie Offline




Beiträge: 27.814

22.09.2019 10:43
#3 RE: Irlandreise 2019 Antworten

Ja, sehr schön zu lesen. Ich freu mich bereits auf den nächsten Teil.

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.411

22.09.2019 16:08
#4 RE: Irlandreise 2019 Antworten

Die Fortsetzung wird noch bis zum nächsten Sommer in 2020 auf sich warten lassen. Hab' bereits eine Idee, wohin es gehen soll. Mal sehen, was daraus wird. Auch das Motorrad, mit dem ich die Tour fahren möchte, schwebt mir bereits vor. Bin noch unsicher, ob ich das mit ihm wirklich durchziehe.

Wisedrum

Gerald-W800 Offline




Beiträge: 26

15.04.2020 09:16
#5 RE: Irlandreise 2019 Antworten

Gutes Reisetagebuch über Ireland.
Ich habe selber dort einige Jahre gelebt und gearbeitet. Und so finde ich in Deinem Bericht viele Eindrücke wieder.
Schöne Sache.
Freu mich schon auf die Fortsetzung.

Gruß Gerald

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.411

15.04.2020 09:33
#6 RE: Irlandreise 2019 Antworten

Danke für dein freundliches Feedback.
Hab' ich gar nicht mehr mit gerechnet.

Fortsetzung ist so eine Sache in Zeiten von Corona und verschlossenen Grenzen. Dieses Jahr würde es mich gen Osten ab der letzten Juniwoche ziehen als eine Sommermotorradreise: Polen und darüber hinaus ins Baltikum. Mental habe ich mich schon ob der unglücklichen Gegebenheiten davon verabschiedet. Es wird eine Überraschung sein, wenn Europa dann nicht mehr für Reiselustige downgelockt und geschlossen ist.

Als Alternative könnte ich mir auch vorstellen, innerhalb Deutschlands zu touren, befürchte aber, dass nicht mal das im Sommer möglich und erlaubt sein wird, geschweige denn, dass Campingplätze oder andere Übernachtungsmöglichkeiten Gäste beherbergen dürfen. Als Outlaw mich in verborgenen Plätzen unerlaubt sonstwo jwd in der Natur nachts campend aufzuhalten als Vorstellung, gefällt mir nicht, falls wenigstens bundeslandwechselndes Reisen dann überhaupt wieder möglich ist.

All das wird man sehen, wie es im Sommer um die Reisebeschränkung in und außerhalb Ds stehen wird. Wenn nichts geht, wovon auszugehen ist, ist das schon bedauerlich, da mich die Reiseerlebnisse immer sehr refreshend von einer Sommertour zur nächsten durchs Jahr begleiten.

Sonst dümpel ich in SH mal wieder ein paar Ecken in Tagestouren ab. Das Land zwischen den 2 "Meeren" und gurk' nicht nur auf immer gleichen konzentrischen Kreisen mit unterschiedlichen Radien in die eine und oder andere Richtung um und in meiner Heimatstadt herum.

Wisedrum

Gerald-W800 Offline




Beiträge: 26

15.04.2020 09:58
#7 RE: Irlandreise 2019 Antworten

Ja, ist ein komisches Jahr.
Ich wollte eine Ostseeumrundung fahren. Habe ich auch direkt auf das nächste Jahr verlegt.
Polen, Baltikum auch schöne Tour. Vieleicht wird es ja noch im Spätsommer?
Gerald

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.411

15.04.2020 10:01
#8 RE: Irlandreise 2019 Antworten

Wenn meine Jobs als Musiker nicht im kulturellen Bereich weiterhin ruhen müssen ob der getroffenen Regierungsmaßnahmen zum Schutz vor Corona, kann ich wieder dort arbeiten, wo ich Arbeit finde und sie mir angeboten wird. Die üblichen Aus-Ferienzeiten sind dann auch vorbei. Von daher wird das zu so einem Zeitpunkt nichts mehr werden. Es sei denn, ich schmeiße das, was (noch) ist oder sein wird, hin. Hab' ich nicht vor.

Fahre gleich wieder eine dieser beschriebenen, auch längeren Runden um den Block oder Pudding, wie man's sehen will. Die Sonne scheint im leicht 2stelligen Bereich und dabei stelle ich mir vor, so fühlt sich das ununterbrochen wochenlange Fahren von einem Ort zum nächsten in anderen Ländern on Tour an. Etwas, das ich mag.

Wisedrum

tom_s Offline




Beiträge: 4.500

15.04.2020 11:13
#9 RE: Irlandreise 2019 Antworten

Moin,
tja, als unverbesserlicher Irland-Fan habe ich den Reisebreicht ja letztes Jahr auch gerne gelesen. An eine Fortsetzung ist wohl bis auf weiteres nicht zu denken. Irland hat seine "stay-at-home" Aktion bis Anfang Mai verlängert, vermutlich wird das aber nicht reichen.

Bei mir war dieses Jahr "endlich mal wieder" Irland geplant. Wollte über Südengland ganz gemächlich bis nach Kerry zum Killarney Bike Festival und dann über Dublin nach Wales und zurück auf den "Kontinent". Das wird ganz sicher nichts werden, da ich Ende Mai gestartet wäre.

Werde das dann auch um ein Jahr verschieben müssen.
Bytheway: Es ist auch unter dem Gesichtspunkt "Krankenhauskapazität" nicht sonderlich ratsam, aktuell nach Irland zu fahren. (Link)



Gruß
Thomas

gerry Offline




Beiträge: 3.412

16.04.2020 07:29
#10 RE: Irlandreise 2019 Antworten

Zitat von Gerald-W800 im Beitrag #7
Ja, ist ein komisches Jahr.
Ich wollte eine Ostseeumrundung fahren. Habe ich auch direkt auf das nächste Jahr verlegt.
Polen, Baltikum auch schöne Tour. Vieleicht wird es ja noch im Spätsommer?
Gerald



Ja leider ist meine Jahrestour auch geplatzt (sollte nach Frankreich gehen) aber ich werde trotzdem mit meinem Kumpel eine Woche als Heimschläfer fahren.
Soll heißen, wir werden, wie geplant, eine Woche jeden Tag mit dem Mopped unterwegs sein aber abends immer wieder zu hause zum Übernachten - also 8 Tagestouren im großen Umfeld um die Heimat.

Für nächstes Jahr plane ich dann die entgangene Tour nach Südfrankreich oder (mal wieder) in die Alpen und an den Gardasee - mal schauen.

Gruß Gerry



zzzz

Wisedrum Offline




Beiträge: 7.411

16.04.2020 07:40
#11 RE: Irlandreise 2019 Antworten

Tagestouren werden notgedrungenermaßen die "Motorradreisemöglichkeiten" in diesem Jahr sein. Auch meine. Abhängig von deren stattfindenden Zeit vielleicht sogar nur innerhalb eines Bundeslandes, so wie derzeit teils gestattet. Besser als nichts. Es sei denn, auch solche Spaßfahrten bleiben und werden bundesweit noch unterbunden. Das hat dann gar nichts "Verlustierende" mehr. Motorradfahren, es soll doch auch Spaß machen.

Wisedrum

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz