Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 693 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Luja-sog-i Offline



Beiträge: 11.567

24.04.2019 19:14
#16 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Was brauchst denn als Dampfplauderer eine solche Gerätschaft? Ich dachte, daß du davon mehr als genug erzeugst.

Gruß
Monti(Auweh, der schon wieder...)

„Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.“ Loriot

Rolf Offline




Beiträge: 752

24.04.2019 19:44
#17 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #15
Eigentlich wird da ja kein Trinkwasser entnommen, sondern nur Dampf aus dem Trinkwasser hergestellt.

Das ist den Armaturen herzlich egal.
Eine Trinkwasserleitung hat üblicherweise 4 bis 6 bar (max 10) und der Dampferzeuger wird vermutlich entleert und ist dann drucklos.
Die Armaturen müssen daher für Trinkwasser geeignet sein und den Druck soweit abmindern, dass die Magnetventile oder der Dampferzeuger das auch aushalten.

Der zulässige Druck müsste in der Bedienungsanleitung stehen.

Heute würde man das sogar einschleifen damit die Stichleitung nicht verkeimt.

Maggi Offline




Beiträge: 40.672

24.04.2019 20:07
#18 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Danke, Rolf, ich werde das Ding mal die Tage ausbauen und untersuchen.
Wenn das allerdings tatsächlich nur ein Druckminderer ist, dann frage ich mich warum der Installateur so ein Ding nicht besorgen kann.

Zitat
Was brauchst denn als Dampfplauderer eine solche Gerätschaft?


Dich braucht doch auch keiner und trotzdem bist Du da.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Maggi Offline




Beiträge: 40.672

25.04.2019 14:54
#19 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Das Teil habe ich jetzt ausgebaut, der "Installateur" hat das Ding ganz schön vermurkst.
Mir stellt sich das Teil auch eher als Druckminderer dar, laut Datenblatt darf der Dampfgenerator max. 2 bar Druck haben.

So sieht das insgesamt aus, die beiden Anschlüsse habe ich schon abgeschraubt
dingens.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Und dann das Mittelstück von beiden Seiten.
seite1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
seite2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Da ich so ein Teil nirgendwo finde, was könnte man stattdessen verwenden?

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

woolf Offline




Beiträge: 7.918

25.04.2019 15:27
#20 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Isses denn ein Magnet?

Grüße,
W-olfgang

K60-Priester

woolf Offline




Beiträge: 7.918

25.04.2019 15:53
#21 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

menegenminderer.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Das habe ich dazu gefunden. Irgendwas mit Kaiser. Scheint ein Durchflußbegrenzer zu sein. Leider finde ich kein Ersatzteil.

Und da steht Druckbegerenzer https://saunapar.eu/de/produkt/dampfgene...-ultimate-12-0/

Grüße,
W-olfgang

K60-Priester

Maggi Offline




Beiträge: 40.672

25.04.2019 16:14
#22 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Zitat
Isses denn ein Magnet?


Ja, die zwei Dinger die man in dem Röhrchen sieht, sind Magnete.
Der Sinn von dem Teil erschliesst sich mir immer weniger.
Vielleicht dient es auch als Voodoo-Entkalker.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

PeWe Offline




Beiträge: 19.447

25.04.2019 16:57
#23 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Magnete werden normaler Weise zur Entkalkung und/oder zur Wasserenthärtung genommen...

Auszug:
Die Wasserenthärtung mit Magnet kann je nach Modell unterschiedlich aussehen. Unter Berücksichtigung der Einbau-/ Anbau-Art unterscheidet man grob zwischen von aussen um die Wasserleitung montierte Kalk Magnete in unterschiedlichsten Grössen (z.B. der Aqua Power Kalkmagnet oder der magnetische Wasserenthärter von Aqua Vital, ein Permanentmagnet, der von aussen an die Wasserleitungen montiert werden kann),Durchflussgeräte mit Edelstahlgehäuse, die montiert werden, indem die Leitung aufgetrennt wird,Permanentmagnete, die in Geräte eingelegt werden können (z.B auch Waschmagnete, die während der Wäsche in die Trommel gelegt werden können, um so Kalkablagerungen zu verhindern; derlei Magnetkugeln mit Kunststoffumhüllung können auch in Kaffeemaschinen oder Spülkästen zum Einsatz kommen),und um die Leitung gewickelte Spulen, die Elektro-Impulse abgeben.

Grüße
PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

Falcone Offline




Beiträge: 103.088

25.04.2019 19:07
#24 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Sachen gibts! Hat man inzwischen auch schon magnetischen Kalk erfunden?

Oder ist das die Seite vom Voodoo-Verein?

Maggi, wenn es in erster Linie um die Druckminderung geht, könnte man doch auch einfach eine Stahl-Unterlegscheibe mit einer entsprechend dimensionierten Innenbohrung einlegen.
(z.B. von OBI in der Blisterpackung, 0,8mm stark ).

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 40.672

25.04.2019 19:12
#25 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Ich halte das mit dem Magneten gegen Kalk auch für Voodoo, schrieb ich ja schon.

Zitat
mit einer entsprechend dimensionierten Innenbohrung


Also ich bin zu doof mir auszurechnen wie groß die Bohrung sein müßte, um den Druck von 6 auf 2 bar zu reduzieren.
Vielleicht finde ich auch einen Installateur, der mir das repariert, GWS war mir schon immer ein Graus, irgendwo spritzt's immer raus.

Zitat
(z.B. von OBI in der Blisterpackung, 0,8mm stark ).


Meinste 0.8mm reicht.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 11.567

25.04.2019 19:18
#26 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Rohr verlegen ist demnach nicht dein Ding?


Gruß
Monti

„Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.“ Loriot

Maggi Offline




Beiträge: 40.672

25.04.2019 19:22
#27 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Haha, Schenkelklopfer.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Falcone Offline




Beiträge: 103.088

25.04.2019 19:27
#28 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Kannst du nicht den Durchlass des bisherigen Minderers einfach ausmessen? Mit dem Umrechnen mit Pi und sonem Kram auf eine Bohrung kannst du ja dann Serpel herausfordern.

Zitat
Meinste 0.8mm reicht.


Kannst ja zwei übereinander legen. Frag mal Friedo, was er dazu meint

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 40.672

25.04.2019 20:25
#29 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten



Zitat
Mit dem Umrechnen mit Pi und sonem Kram auf eine Bohrung kannst du ja dann Serpel herausfordern.


Mit so profanem Zeug gibt der sich doch nicht ab.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

pelegrino Offline




Beiträge: 48.892

25.04.2019 20:41
#30 RE: Frage an die Gas, Wasser, Sch...-Fraktion antworten

Wo steckt denn der Axel, der ist doch auch Fachmann für sowas?

Seiten 1 | 2 | 3
«« Sparwitze
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen