Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.005 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2
Donki Offline




Beiträge: 524

04.02.2018 12:41
Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Habe mir übrigens diese Dicke für kleines Geld zugelegt:
XJR 1200
Nix Plastik, wenig Elektronik, toller Motor, beste Bremsen, ausreichend handlich (mit nachgerüstetem Fahrwerk von Wilbers), ein Moped für die Ewigkeit...

Die macht mir richtig Spass, gedacht für den etwas längeren Turn

Grüsse Donki

W-iedehopf Offline




Beiträge: 5.448

04.02.2018 13:00
#2 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Schön!
Gabs die nicht auch in Sonderlackierungen?

Ich glaub die ist aber auch sackschwer.

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.607

04.02.2018 13:39
#3 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Und säuft wie Loch😁

Aber schön fand ich sie auch immer

Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

"und les ich was Blödes - so denk ich nicht hin!"

Donki Offline




Beiträge: 524

04.02.2018 13:49
#4 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Eine Sumpfdrossel, ja. Offenbar extrem von der Fahrweise abhängig. Bin ja mal gespannt.

Einmal in Fahrt stört das Gewicht nicht mehr. Ich war richtig überrascht.

Wisedrum Offline




Beiträge: 5.315

04.02.2018 13:53
#5 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Beides kann ich nur mit ja bestätigen, Fahrweise und Gewicht.

Große luftgekühlte Inline4s sind schon sehr reizvoll.

Glückwunsch zum Neuerwerb.

Wisedrum

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.212

04.02.2018 13:54
#6 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Eines der zuverlässigsten Motorräder überhaupt.
Wenn du ihr z.B. einen Topham Kit mir penibler Einstellung spendierst,dann spielt sie in der Liga mit Bandit 1200 und Co.
Das macht eine Menge gute Laune.
Das hier schnell mal 7 Liter/100kM fällig sind,wundert kaum.Es ist halt keine XJ 600 oder ähnlich.

Donki Offline




Beiträge: 524

04.02.2018 14:07
#7 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Na das mit dem Kit lass ich mal bleiben. Für meine Zwecke liegt original mehr als genug Leistung an. Wunderbar, dass ab 1500 Umdrehungen aufgezogen werden kann. Etwas, das vielen (wenn nicht sogar den meisten) moderne Mopeds abgeht und ich auch bei der W so schätze.

Wisedrum Offline




Beiträge: 5.315

04.02.2018 14:18
#8 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

"Dass die Diversion – wie auch die ab 1994 parallel angebotene unverkleidete XJ 600 N – nicht zu den fahrstabilsten Motorrädern gehört, stört diese Klientel weniger als der bisweilen hohe Benzinverbrauch, der auf der Autobahn Werte um zehn Liter auf 100 Kilometer erreichen kann."

aus MOTORRAD:
https://www.motorradonline.de/gebrauchte...-ns.104039.html

Auch die kleinste XJ war damals kein Kostverächter als Vergasermotorrad.

Einer meiner ehemaligen Schüler besaß sie mit einer 50PS Drosselung. Sparsam fährt anders.

In gewissem Maße wird sich der XJR1200 Verbrauch durch einen besonnenen Gasgriffgebrauch eingrenzen lassen. Ein halbwegs sparsam laufendes Motorrad wird es voraussichtlich auch dadurch nicht werden.

Wisedrum

skoki d.e. Offline




Beiträge: 6.607

04.02.2018 14:19
#9 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

7 ltr. aber nur bei sehr moderater Fahrweise.
Mein Nachbar, mit dem ich diverse Touren unternahm, Tanktechnik i.d. Regel das 1,5 - 2 fache, wie wir.
Selbst in Norwegen, wo seeehr moderat gefahren wurde.
Die Tankpausen gab immer der Jörg vor.
Reichweiten ≥ 200 km gab es eigentlich nicht 😋

Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

"und les ich was Blödes - so denk ich nicht hin!"

Wisedrum Offline




Beiträge: 5.315

04.02.2018 14:27
#10 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Dieser Brocken wurde in einer Zeit aus der FJ 1200 weiterentwickelt, als Benzinverbrauch eines Motorrads noch kein sehr beachtetes Thema war.

Sollte einem an Sparsamkeit liegen, sind ähnliche Produkte aus heutiger Zeit sehr viel weiter. Eine CB1100, kenne nur das 5 Gang Modell, lässt sich relativ moderat gefahren durchschnittlich mit deutlich unter 5l betreiben. Dafür ist sie als Gebrauchte auch teurer als eine reichlich ältere XJR1200.

Wisedrum

Donki Offline




Beiträge: 524

04.02.2018 14:34
#11 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Ich fahr ja meistens die W. Bei den paar Trips mit der XJR bleibt der Mehrverbrauch überschaubar.

Rincewind Offline




Beiträge: 225

04.02.2018 19:22
#12 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Hallo Michael,

da ich eine XJ600S und die Vorgängerin deiner XJR1200 eine FJ1200 besitze und regelmäßig fahre, kann ich bestätigen, daß die FJ etwa plus minus 7 l/100km verbraucht.
Aber wenn ich Motorrad fahre interessiert mich der Verbrauch nicht. Nur dann wann ich wieder tanken muß auf der Tour.
Die XJ ist mit 4,5 l/100km eigenlich nicht Verbrauchintensiv.

Achte mal auf den Ölverbrauch, der liegt bei mir im normalen Bereich von ca. 0,5l/1000km.
Ist das bei XJR noch genauso?

Gruß
Torsten

uwe.z Offline



Beiträge: 1.253

05.02.2018 08:15
#13 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

glückwunsch , ein sehr schönes möppi . absolut zeitlos und zuverlässig .
aus ähnlichen gründen , auch für einen sehr schmalen kurs hab ich mir eine nackte 1250. bandit letzten monat dazu geholt .
obwohl ich eigentlich nie wieder 4-zylinder wollte . ich probiere es einfach mal diese saison aus ......

knorri Offline



Beiträge: 1.434

05.02.2018 14:59
#14 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Die Bremsen, die Räder und die Hydraulik-Armaturen hab ich auch........

Knorri

Buggy Offline




Beiträge: 17.950

05.02.2018 15:39
#15 RE: Neuste Errungenschaft: XJR 1200 antworten

Zitat von Donki im Beitrag #1
Habe mir übrigens diese Dicke für kleines Geld zugelegt:
XJR 1200
Nix Plastik, wenig Elektronik, toller Motor, beste Bremsen, ausreichend handlich (mit nachgerüstetem Fahrwerk von Wilbers), ein Moped für die Ewigkeit...

Die macht mir richtig Spass, gedacht für den etwas längeren Turn

Grüsse Donki


Ein Kumpel von mir hat auch eine.Gebraucht gekauft vor 15 Jahren ...
Sehr zuverlässig aber auch trinkfest.Immer über7,manchmal auch 8l!
Und der Kupplungsnehmer mag kein Wasser in der Hydraulik.
Also immer schön wechseln ...

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

Niedersachsen first!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen