Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.083 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
Zephyr Offline




Beiträge: 9.367

18.12.2017 14:10
Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Es war der 5. Dacia und der 4. Neuwagen, den ich beim könglichen Renault /dacia Autohaus in Teltow bei Berlin erworben hatte. Ein Sandero, einfachste Version, für meine Enkel.
Die armen Zwerge müssen ständig per U und S Bahn durch die Stadt, um zu ihren Sportveranstaltungen zu kommen. Die Eltern sind noch etwas klamm, also habe ich die Karre gekauft, versteuert und versichert, nur Sprit müssen sie zahlen.
Nicht für die Eltern, sondern für die lieben Enkel (mittlereile 6 und 8 Jahre alt).

Mein Verkäufer erzählt, er habe nur noch 2 Jahre zur Rente, es wachse ihm über den Kopf. Der königliche Händler habe expandiert, nee, explodiert, sich im gesamten Berliner Raum ausgebreitet. Man habe über 10000 Fahrzeuge im Bestand, der Betrieb in Teltow habe einen eigenen Platzwart, der nur die Auto finden und verwalten müsse...
Zwie benachbarte Autohäuser seien gekauft worden und würden nun für die neue Fiat und die neue Landrover (???) Vertretung umgebaut....

Der Anruf kam auf der Zillertaler Höhenstraße im Urlaub Ende September. Der (Neu-) Wagen sei kaputt, der Motor. Man stehe irgendwo in Norddeutschland, rund 1000 Kilometer entfernt.

Etwas gekurbelt, dann zahlt sich die goldene ADAC Karte aus. Das Auto ist auf mich zugelassen, also kommt der ADAC, diagnosiziert Motorschaden, bringt das Auto zu einer Werkstatt. Die Kinder bekommen ein Taxi und dann einen Leihwagen, danke, ADAC.

Innerhalb einer Woche lasse ich das Auto per ADAC zu meinem Händler in Teltow bringen und dort dem Händler übergeben. Zu diesem Zeitpunkt ist der Wagen keine 6 Monate alt und hat knapp 5000 Kilometer, also ein klarer Fall für Garantie und Gewährleistung.

Ein paar Tage später ruft das Autohaus an und befragt mich zum Vorgang. Ich bitte um Informationen zum weiteren Vorgehen, man werde mich anrufen. Nichts passiert in der Folge.

Der nächste Anruf im Autohaus geht ins Leere, die Werkstatt rufe zurück ...
Der zweite und dritte ebenso. Auch der meiner Schwiegertochter, man rufe zurück ...

Die ersten 3 - 4 Wochen sind vorbei, die Gören laufen.

Der nächste Anruf gilt der Geschäftsleitung. Deren Sekretärin fragt kurz nach und erklärt dann, man sei in einer Besprechung, man rufe zurück...

Das Unternehmen hat ein Kontaktformular auf der Homepage. Dort beschwere ich mich und setze schriftlich einen Termin zur Kontaktaufnahme und Nachbesserung, sonst Rechtsweg.

Nichts passiert, der erste Monat ist verstrichen.

Der Anwalt setzt eine erneute Frist zur Nachbesserung.

Am Tag des Ablaufes der Frist eine dünne Mail, der Sachbearbeiter habe gewechselt, ich möge anrufen ().
Dieses Mal, einen Tag nach Ablauf der Frist, ruft der Betroffene tatsächlich zurück und erklärt, es seien Teile nicht erhältlich.
Übrigens steht der Wagen am Vortag noch immer dort, wo er abgeladen wurde. Freunde der Kinder dokumentieren das gelegentlich mit Fotos, wie auch am Vortag. Man baut also auf dem Freigelände ....


Muß kurz unterbrechen.

Zephyr Offline




Beiträge: 9.367

18.12.2017 14:27
#2 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Die Gören laufen nun schon 6 Wochen.

Eine Diskussion mit dem Mitarbeiter des Autohauses am Telefon lehne ich ab und verweise darauf, den Fall meinem Anwalt zur Vertretung übergeben zu haben. Der sei nun des ausschließliche Ansprechpartner.

Dort allerdings ruft niemand an, es schreibt auch keiner.



Nun erklärt der Anwalt schriftlich meinen Rücktritt vom Kaufvertrag und verlangt die Überweisung des nach Abzügen verbleibendes Kaufpreises mit Fristsetzung Mitte Dezember.

Die Frist verstreicht, wieder ohne jegliche Reaktion.



Heute wurde die Klage eingereicht. Die Gören laufen immer noch.
Wegen dieses Autohauses.

Die Übersendung der Klageschrift vom Gericht an das Autohaus dürfte Ende Januar durch sein, frühestens dann ist mit einer Reaktion zu rechnen, muß aber nicht.
Je nachdem, welche Kammer das Verfahren (Landgericht) bekommt, kann mit drei bis zu 9 Monaten bis zur Verhandlung gerechnet werden. Eine zweite Instanz ist danach möglich.



Verkaufen ist eins, Service und Gewährleistung das andere.

Gleich fahre ich zu einem anderen Autohaus, was nicht dem königlichen untersteht, und schaue nach einem anderen, schnell verfügbaren Neuwagen.

Nachsatz:
In der Lokalpresse diese Woche ein Bericht eines Unternehmers in der Nachbarstadt, dem die Königlichen auch gerade übel mitspielen. Auch dort noch alles offen.

C4

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.042

18.12.2017 14:30
#3 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Zitat
Die armen Zwerge müssen ständig per U und S Bahn durch die Stadt, um zu ihren Sportveranstaltungen zu kommen.




oooooohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh meine Eltern hatten nie ein Auto und meine Geschwister und ich haben das auch so gemacht - mit dem unterschied vor 50 Jahren wäre man in Hamburg mit einem Auto wahrscheinlich schneller unterwegs gewesen als mit der U-Bahn, nur jetzt braucht man in Berlin normalerweise 3x so lange mit dem Auto als mit der U-Bahn, plus Parkplatzsuche - bist du dir sicher, dass das wirklich ein Geschenk war?

abseits der Metropolen sehe ich das ein, aber innerhalb von Hamburg oder (noch drastischer) Berlin ist Autofahren die pure Zeitverschwendung

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Soulie Offline




Beiträge: 26.756

18.12.2017 14:33
#4 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Zitat
könglichen Renault /dacia Autohaus

Und wo ist der König?

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.042

18.12.2017 14:34
#5 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

woolf Offline




Beiträge: 7.506

18.12.2017 14:35
#6 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Na, königliches Autohaus ist doch bestimmt ein Staatsbetrieb. In einem freiheitlich liberal geführten Unternehmen käme so etwas doch nie vor.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.042

18.12.2017 14:38
#7 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

dann hieße es aber Dynamo- oder Lokomotive-Renault und nicht König

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

woolf Offline




Beiträge: 7.506

18.12.2017 14:40
#8 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Also den einen oder anderen preussischen König hat es schon gegeben, oder?

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 11.073

18.12.2017 14:41
#9 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

"Ist der Betrieb zu groß, ist der Kunde klein" (im übertragenen Sinn)

Kunde scheint dort nicht der König zu sein?


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Zephyr Offline




Beiträge: 9.367

18.12.2017 14:44
#10 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Zitat von der W Jörg im Beitrag #3
... jetzt braucht man in Berlin normalerweise 3x so lange mit dem Auto als mit der U-Bahn, plus Parkplatzsuche - bist du dir sicher, dass das wirklich ein Geschenk war?

abseits der Metropolen sehe ich das ein, aber innerhalb von Hamburg oder (noch drastischer) Berlin ist Autofahren die pure Zeitverschwendung



Im Prinzip ja.

Ich habe das selber mehrfach per Auto getestet. Es liegt an der Wohnlage bzw den Verbindungen. Mit den Öffis über eine Stunde, mit dem PKW 45 Minuten. Klingt geringfügig, sicher. Der Unterschied ist aber der, das die Gören im Wagen stets friedlich schlafen, in den Öffis weniger. Da die Kinder schwerhörig / gehörlos sind, werden sie täglich rund eine Stunde pro Richtung per Sammelbus durch die Stadt in ihre speziellen Betreuungsstätten / Schulen gekarrt, ein 10 Stundentag ist da nicht ungewöhnlich. Das Auto erleichtert da etwas.
Zudem kann es zu Einkäufen und Urlaubsfahrten oder zu Besuchen der Gören bei Opa genutzt werden .

C4

Falcone Online




Beiträge: 100.796

18.12.2017 16:29
#11 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Dass ein neu gekauftes Auto nicht umgehend repariert oder zumindest bei Ersatzteillieferengpass ein Ersatzfahrzeug (ggf. zum Selbstkostenpreis) zur Verfügung gestellt wird, halte ich schon für höchst unerfreulich. Da kann ich den Ärger nachvollziehen.

Grüße
Falcone

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.042

18.12.2017 17:36
#12 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #11
Dass ein neu gekauftes Auto nicht umgehend repariert oder zumindest bei Ersatzteillieferengpass ein Ersatzfahrzeug (ggf. zum Selbstkostenpreis) zur Verfügung gestellt wird, halte ich schon für höchst unerfreulich. Da kann ich den Ärger nachvollziehen.


unabhängig von meiner Auto-in-großstadt-schelte bin ich der selben meinung - allerdings hängt es wie fast immer am Personal - alle anderen "daschisten" die ich kenne sind (mit abstrichen im Kompfort, aber war ja schon beim kauf klar) recht angetan von ihrem Gefährt und Händler-service

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
Bruno, für immer in unseren Herzen

Zephyr Offline




Beiträge: 9.367

18.12.2017 17:45
#13 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Ich war auch immer zufrieden, es ist ja auch bei allen andern Dacias nie etwas kaputt gegangen.
Und nun sowas.

Habe eben bei einem anderen Händler einen Neuwagen gekauft. Morgen hole ich den Brief ab und lasse die Kiste zu. Winterreifen sind schon gebucht, fertig.

Dann kann das Verfahren dauern, solange es will, die Kinder brauchen es nicht ausbaden.

C4

Zephyr Offline




Beiträge: 9.367

10.01.2018 12:46
#14 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Gerade kam eine Mail des Juristen, anhängend eine (erste !!!) Stellungnahme des Autohauses nach nur 3 Monaten.
Danach habe man eine Steuerkette gewechselt, sei aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Die Reparatur dauere an.

Na, soviel Einsatzfreude lobe ich mir doch.
Oder sollte die drohende Klage da etwas bewirkt haben? Aber nein, das wäre ja böse gedacht...!

C4

Zephyr Offline




Beiträge: 9.367

08.08.2018 17:29
#15 RE: Das königliche Autohaus und die Enkel antworten

Die Hauptverhandlung vor dem Landgricht in Frankfurt / Oder wegen Rücknahme des Wagens Mitte Mai war kurz:
Ein Vertreter der Geneseite war gar nicht erst erschienen.

So erging ein Urteil zu meinen Gunsten nach nur 15 Minutenn ohne Verhandlung.

Der Kaufpreis wäre nun sofort pfändbar gewesen (Kontopfändung der Konten des Autohauses), schien aber zu diesem Zeitpunkt nicht sinnvoll. Die Gegenseite hätte dadurch aufmerksam werden können und vor Eintritt der Rechtskraft des Urteiles Widerspruch einlegen können. Damit wäre es zu einer erneuten Tatsachenverhandlung gekommen.

Nach Zustellung des Urteils an die Rechtsvertretung des Autohauses hatte die Gegenseite nun 2 Wochen Zeit, diesen geltend zu machen. Postlaufzeiten eingerechnet also etwa 4 Wochen plus eine weitere Woche, um das rechtskräftige Urteil vom Gericht meinem Anwalt zuzustellen.
Nach 6 Wochen war noch nichts geschehen, der Anwalt riet zur Ruhe wegen irgendwelcher besonderen Zustellungsweisen bei Juristen und damit möglicherweise erzielbaren Fristverlängerungen.
Und ein schlafendes Autohaus sollte ja nicht geweckt werden.

Seit 2 Wochen läuft nun die Vollstreckung und Pfändung, geschätzt noch eine Woche Bearbeitungszeit.

Spannend nun,ob Liquidität vorhanden ist. Notfalls werden die Konten gesperrt, das Autohaus wäre dann kurzfristig zahlungsunfähig (wenn man das nicht sowieso sein sollte,mann weiß ja nie bei solch merkwürdigen Vorgängen). Warum kommt der Anwalt nicht zur Verhandlung, wenn er doch dafür bezahlt wird. Wenn er wird ...
Mal schauen.

Papiere unnd Schlüssel habe ich noch, da rührt sich nichts.

Das Urteil ist für mich von großem Vorteil, da nur geringe Abschläge vom Kaufpreis wegen gefahrener Kilometer gemacht wurden. Vor Gericht wäre sicher kleinlichst um jede angebliche Beschädigung verhandelt und verglichen worden.
Das geht nun nicht mehr, da die Klage erfolgreich war und das Urteil nun rechtskräftig ist.

Fortsetzung folgt.

C4

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen