Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 764 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2
Zyklop Offline




Beiträge: 1.596

05.08.2017 17:23
Und meine Erfahrung mit........ antworten

einem Hinterradreifen am Vorderrad, so etwas kann auch nur mir passieren.
Bild 1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Der Reifenhändler meines Vertrauens hat mir ausversehen ein Conti Classic Attack (REAR) vorne aufgezogen. Erst in Spanien ist es den Jungs aufgefallen. Tja, so habe ich ca. 6000 km als Testfahrer mit falscher Laufrichtung bis nach Hause glücklicherweise überstanden.

Zitat
Continental / Mail vom 31.07.2017
….
Wenn ein Hinterradreifen als Vorderradreifen montiert wird muss die Drehrichtung geändert werden, der Reifen muss dann als Vorderradreifen gegen die Laufrichtung montiert werden.
Dieses resultiert aus der gegenläufigen Kraftübertragung von Vorder- und Hinterrad (Vorderrad überwiegend Bremskräfte, Hinterrad überwiegend Antriebskräfte).
Solche Ausnahmen sind allerdings nur mit Genehmigung des Reifenherstellers zulässig!

Der ContiClassicAttack (Rear) kann nicht als Vorderreifen eingesetzt werden.
Der innere Reifenaufbau (Karkasse) ist so konstruiert, dass bei einer anderen Kraftaufnahme (Brems- statt Antriebskräfte) die Fahrstabilität nicht gewährleistet werden kann.
…….
Mike Schmidt
Technischer Produkt Service
Continental Reifen Deutschland GmbH



Reifenvergleich:Bild 2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Conti 1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Fazit als Grobmotoriker: Gripp u. Haftung im den Kurven war dennoch ok.
Nur beim starken einbremsen in den Kurven, spürte ich ein leichte rubbeln.
Nässtest: zum Glück fast nicht.

Nach Rücksprache mit dem Reifenhändler meines Vertrauens, bekam ich umgehend einen komplett neuen Conti-Satz mit Montage u. ein Sorry!

Soweit so gut
Zyklop

PepPatty Online




Beiträge: 5.272

05.08.2017 22:49
#2 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Boah, wer Dich dabei hat, hat Glück!
Denn IHM passiert dann nix...

In diesem Fall hast Du aber wohl Glück gehabt, das Dir nichts passiert ist.
Ich könnte mir aber wohl vorstellen, das man doch leicht verunsichert ist, ob man damit heil nach Hause kommt.


wenigstens haste nen neuen Reifensatz.

Grüße PepPatty

Maggi Offline




Beiträge: 36.298

05.08.2017 23:00
#3 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Zitat
Denn IHM passiert dann nix..


Das kann man so nicht sagen.

Zitat
das man doch leicht verunsichert ist


Davon war aber nicht viel zu merken.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

PepPatty Online




Beiträge: 5.272

05.08.2017 23:15
#4 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten


schön, das ihr alle heil wieder Daheim gelandet seid!!

Grüße PepPatty

Maggi Offline




Beiträge: 36.298

05.08.2017 23:16
#5 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Warum auch nicht?

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

PepPatty Online




Beiträge: 5.272

05.08.2017 23:30
#6 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #3

Zitat
Denn IHM passiert dann nix..

Das kann man so nicht sagen.




na, für mich laß sich das so, als ob irgendwem aus eurer Truppe eben doch was passiert ist.
Bloß gut wenn nicht.

Grüße PepPatty

Maggi Offline




Beiträge: 36.298

05.08.2017 23:48
#7 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Zitat
für mich laß sich das so, als ob irgendwem aus eurer Truppe eben doch was passiert ist.


Wer weiß das schon.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Serpel Offline




Beiträge: 40.957

06.08.2017 10:15
#8 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Zitat von Zyklop im Beitrag #1
einem Hinterradreifen am Vorderrad, so etwas kann auch nur mir passieren.

Der Reifenhändler meines Vertrauens hat mir ausversehen ein Conti Classic Attack (REAR) vorne aufgezogen. Erst in Spanien ist es den Jungs aufgefallen. Tja, so habe ich ca. 6000 km als Testfahrer mit falscher Laufrichtung bis nach Hause glücklicherweise überstanden.

[quote]Reifenvergleich:

Fazit als Grobmotoriker: Gripp u. Haftung im den Kurven war dennoch ok.
Nur beim starken einbremsen in den Kurven, spürte ich ein leichte rubbeln.
Nässtest: zum Glück fast nicht.

Nach Rücksprache mit dem Reifenhändler meines Vertrauens, bekam ich umgehend einen komplett neuen Conti-Satz mit Montage


Moin Einauge,

so wir der Reifen aussieht (noch mit Schrift drauf) wurde er weder in Kurven noch sonstwie irgendwie hergenommen. Ein Wunder, wenn das Rubbeln vom falschen Reifen gekommen wäre. Den hättest du problemlos bis zum Ende fahren können, ohne auch nur einen Unterschied zu merken.

Gruß
Serpel

Nordschleife in 8:22

Falcone Offline




Beiträge: 96.127

06.08.2017 13:28
#9 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Das sehe ich nicht nur auch so, sondern ich weiß sogar aus eigener Erfahrung, dass es so ist.

Grüße
Falcone

Ello Offline




Beiträge: 671

06.08.2017 13:46
#10 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Da ich diesen Reifen noch montiert mit eigenen Augen gesehen habe: da zeigte sich doch eine beeindruckende Sägezahnbildung. Das gleiche schilderte Axel auch. Hier habe ich aber diesbezüglich nichts finden können...

Ello

EL LOBO Offline




Beiträge: 3.190

06.08.2017 15:27
#11 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #8
... wurde er weder in Kurven noch sonstwie irgendwie hergenommen.


Jetzt ist aber wirklich mal gut,

reifen-01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

... für so ein Urteil sollte man kein Handy nutzen,
am PC kann man die Auswaschungen recht gut erkennen ...

Gruß Wolf

Serpel Offline




Beiträge: 40.957

06.08.2017 17:31
#12 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Solche Auswaschungen kannst du gar nicht vermeiden, wenn der Reifen (so wie hier) falsch rum montiert ist. Allein: beim Fahren merkst du keinen Unterschied.

Was mich aber langsam wundert: werden Reifen zur Zeit alle falsch rum montiert oder ist das ein Conti-Phänomen?

Gruß
Serpel

Nordschleife in 8:22

Falcone Offline




Beiträge: 96.127

06.08.2017 19:53
#13 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Ich finde ja, dass Conti-Reifen nur noch an erfahrene Motorradfahrer nach bestandenem Eignungstest abgegeben werden sollten. Wie diese Reifen hier missbraucht werden, treibt einem ja die Tränen in die Augen.

Grüße
Falcone

Zyklop Offline




Beiträge: 1.596

06.08.2017 22:38
#14 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Zitat

Was mich aber langsam wundert: werden Reifen zur Zeit alle falsch rum montiert oder ist das ein Conti-Phänomen?
Gruß
Serpel


Na das war einfach eine Schusseligkeit vom Reifenhändler(Monteur), dafür kann ja Coni nix.

Letztendlich hat der Reifen js sein Dienst für das Vorderrad dennoch gut gemacht
Ach ja, die gefühlten ca. 20 000 Kurven (Wistade 4000 km u. Sommertour 5,800 km) bin ich immer gerade durch die Kurven gefahren, ist ja kürzer.

Soweit so gut
Unerfahrene Motorradfahrer

woolf Offline




Beiträge: 6.044

06.08.2017 23:21
#15 RE: Und meine Erfahrung mit........ antworten

Nene, hab letztens n Heidenau falsch rum montiert.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen