Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.143 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
Truttenjaeger Offline




Beiträge: 7

20.05.2017 17:42
W800 Kupplung rutscht durch antworten

Hallo werte Gemeinde. Ich komme gerade von einer Ausfahrt zurück, waren etwa 100km und heimzu aufgrund aufziehender Gewitterwolken etwas flottere Gangart. Folgendes Problem: wenn ich den 4. Gang mal etwas weiter ausfahre und dann in den 5. schalte packt die Kupplung nicht sofort, sonder rutscht erst mal durch, dauert ungefähr 1-2 Sekunden bis sie greift. Das ganze passiert nur bei gut warmen ( 80 Grad ) Motor und recht sportlicher Gangart. W ist Bj 14, 11tkm auf der Uhr. Ich beobachte auch ein sich deutliches Verkürzen des Kupplungszuges/weges bei steigender Motortemperatur. Ich hab oben am Griff schon nachgelassen was ging, trotzdem tritt es immer noch auf. Kupplung trennt auch bei heißem Motor schon auf den ersten Millimetern des Zugs/Griffs, bei kaltem Motor ist ewig Spiel. Ist das normal und bekannt ? Was ist zu tun? Danke schonmal, Dietmar.

Falcone Offline




Beiträge: 96.128

20.05.2017 19:05
#2 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Dass sich das Spiel von kaltem zu warmem Motor ändert, ist bei der W normal. Bei warmem Motor musst du noch etwa zwei bis drei Millimeter Spiel oben am Hebel haben. Ist die Kupplung so eingestellt, sollte sie im Normalfall nicht rutschen können.

So, wie du es beschreibst, hört es sich nach klassischer Kupplungsverschleiß an. Bringt also das richtige Einstellen nichts, dann musst du die Kupplungsschieben und vor allem auch die Kupplungsfedern wechseln. In unserer Datenbank findest du alle Infos dazu.

Normalerweise hält die Kupplung einer W sehr lange, 100.000 km sind normal. Zuerst verschleißen die Kupplungsfedern. Sollte also die Kupplung wider Erwarten bei deiner W wirklich nach der geringen Laufleistung schon verschlissen sein, war sie bisher schon falsch eingestellt oder massiv falsch bedient worden.
Bei 11.000 km hast du ja sicher auch noch die erste Kette drauf. Man kann also davon ausgehen, dass am Ausrückmechanismus unten auch noch nichts verändert wurde.

Grüße
Falcone

Truttenjaeger Offline




Beiträge: 7

20.05.2017 22:31
#3 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Ich fahre die W seit 6tkm und seitdem tritt dieses Phänomen auf. Jetzt werde ich noch versuchen den Zug zu verlängern. Oben bin ich mit der Rändelschraube schon am Anschlag, aber unten kann man ja auch noch verlängern. Muss ich dabei was beachten ? Ja es ist noch die erste Kette drauf. Mich wundert es ebenfalls, dass nach der geringen Laufleistung bereits Verschleiß auftritt. Jetzt versuch ich es erst mal verlängern. Danke für die Hilfe.

Hobby Online




Beiträge: 33.617

20.05.2017 23:08
#4 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Zitat
dass nach der geringen Laufleistung bereits Verschleiß auftritt



Was für ein Öl ist da in der W ❓

.
.
Gruß Hobby

Truttenjaeger Offline




Beiträge: 7

20.05.2017 23:20
#5 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Ich denke das richtige, wurde vor Übergaben an mich im August 16 bei Kawa Fachwerkstatt erneuert.

Falcone Offline




Beiträge: 96.128

21.05.2017 10:39
#6 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Den Zug kannst du nicht verlängern, nur in seiner Position verschieben. Oder willst du eine neue Seele einlöten?

Wenn du unten einstellst, muss sich der Hebel auf 83° nach vorne drücken lassen, also etwas über die 90° hinaus.
Oben die Stellschraube auf ein mittleres Maß einstellen und dann unten auf 3 mm Spiel einstellen. Nun oben auch wieder die erforderlichen 2-3mm Spiel geben.

Das mit dem Öl halte ich auch nicht für sehr wahrscheinlich, aber auch nicht für unmöglich, denn wer sagt dir, dass ...
a) ... die Werkstatt wirklich das Öl gewechselt hat?
b) ... wirklich ein geeignetes Motorrad-Öl reingekommen ist?
Hinzu kommt, wenn der Vorbesitzer schon mal ein falsches Öl eingefüllt hatte, kann es durchaus sein, dass die Kupplung immer noch rutscht. In diesem Falle würde nur ein Reinigen der Beläge helfen.

Kennst du nicht jemanden, der sich mit so was auskennt und das beurteilen kann, idealerweise jemand mit W-Erfahrung? Vielleicht kann ja auch jemand aus dem Forum helfen.

Grüße
Falcone

Truttenjaeger Offline




Beiträge: 7

21.05.2017 17:03
#7 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Ja, wirklich sicher kann man sich wohl nur sein wenn mans Öl selber wechselt. Ich will in absehbarer Zeit sowieso nach Hildburghausen zum bald fälligen Kundendienst/Ventile etc. Werde das Problem mal schildern und dort bin ich in guten Händen. Es tritt ja nur bei doch recht extremer Fahrweise auf, im "Normalbetrieb" ist nichts zu merken.
Danke für die Tips und Hinweise

Falcone Offline




Beiträge: 96.128

21.05.2017 19:27
#8 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Ja, mach das.

Grüße
Falcone

Silence Offline




Beiträge: 898

22.05.2017 11:39
#9 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Hatten wir das Thema schon mal? Bin mir nicht sicher...

Kann es sein, dass man einfach geringfügig zwischen dem 4. und 5. Gang landet, weil man nicht konsequent genug den Schalthebel betätigt hat?

Gruß,

Chris

Falcone Offline




Beiträge: 96.128

22.05.2017 11:57
#10 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Dann rutscht die Kupplung aber nicht durch, wie beschrieben, sondern es ruckt kurz und heftig. Es fühlt sich fast so an, als ob die Kette einen Zahn überspringen würde. Manchmal passiert das auch mehrmals hintereinander. Da hilft dann wirklich, sich wieder ein sauberes Schalten anzugewöhnen

Grüße
Falcone

Silence Offline




Beiträge: 898

22.05.2017 14:12
#11 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Ah - Gut!!!

Gruß,

Chris

thomasH Offline




Beiträge: 5.076

04.11.2017 08:49
#12 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #6
...
Hinzu kommt, wenn der Vorbesitzer schon mal ein falsches Öl eingefüllt hatte, kann es durchaus sein, dass die Kupplung immer noch rutscht. In diesem Falle würde nur ein Reinigen der Beläge helfen.
...



Ich muss das mal ausbaggern!
Letzte Woche war ich etwas flotter mit der CS unterwegs. Auf einer längeren Steigung bin
ich im vierten Gang an zwei Autos vorbei. Ab ca. 6500 Umdrehungen nahm nur noch die Drehzahl
zu, nicht aber die Geschwindigkeit. Hmmm... nach ein paar Tests war klar: die Kupplubg rutscht,
sobald im vierten oder fünften richtig Last anliegt. Im normalen Fahrbetrieb merkt man nichts.
Ich weiß leider nicht, welches Öl der Vorbesitzer eingefüllt hat und so habe ich mal ein 10 W40
mit JASO MA2 teilsynthetisch eingefüllt. Nun ist es besser, aber nicht weg. Da ich das zum Glück
bislang nur einmal an der XBR letztes Jahr hatte (da waren Beläge und Federn dem Tuning aber
nicht gewachsen), mal eine blöde Frage:
Sofern es nur an falschem Öl lag: Gibt sich das wieder oder muss man tatsächlich die Kupplung
ausbauen?

Viele Grüße

Falcone Offline




Beiträge: 96.128

04.11.2017 09:02
#13 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Ich habe schon erlebt, dass es sich wieder gibt, habe aber meine Bedenken. Wenn die Additive erst mal in den Kupplungsscheiben festsitzen, wird es schon eine Weile dauern, biss sie sich wieder gelöst und im neuen Öl verdünn(isier)t haben.
Es fragt sich jetzt halt: Liegt es wirklich am falschen Öl oder doch eher an erlahmten Federn?
Ich weiß jetzt nicht, wie groß der Aufwand ist, an die Kupplung heranzukommen und wie die aufgebaut ist. Wenn das nicht so aufwändig ist, würde ich die Kupplung mit Bremsenreiniger spülen (Kupplung ziehen, Bremsenreiniger zwischen die Beläge sprühen, dabei Lappen unter die Kupplung stopfen) und zusätzlich dünne Unterlegscheiben unter die Federn legen. Vermutlich ist dann Ruhe.

Grüße
Falcone

thomasH Offline




Beiträge: 5.076

04.11.2017 09:12
#14 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Danke für deine Einschätzung. Da ich im Winter doch eher verhalten fahre, lasse
ich dem Teil bis zum Frühling Ruhe. Vielleicht gibt's sich ja. Falls nicht, werde
ich zuerst deinen Tipp beherzigen.

Viele Grüße

dr.nippel Offline




Beiträge: 66

04.11.2017 20:55
#15 RE: W800 Kupplung rutscht durch antworten

Hallo Gemeinde auch von mir.

Ich habe ja auch ein Modell 2014. Und auch bei mir ist manchmal bei schneller Gangart ein Rupfen/Durchrutschen in allen Gängen zu spüren.

Bezüglich meiner Fahrweise, bzw. meines Schalt- und Kuppelverhaltens kann ich zumindest sagen, dass bei gleicher Bedienung meine W650 das

nicht hatte, und auch bei 70.000km die Kupplung keine Mucken machte und nicht ruckte.

Liebe Grüße aus dem Münsterland

Dr. Nippel

Seiten 1 | 2
Federbein »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen