Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 744 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2
olliw Offline




Beiträge: 340

11.11.2016 09:26
Frage zu den Knee pads antworten

Moin,

ich finde die Knee pads an meiner W800BE weder schön, noch komfortabel.

Gestern kam mir eine Idee:
Könnte man das Hartplastik eben schneiden, dann 2-3mm Schaum auflegen und das ganze dann mit Leder bespannen ?

Wäre m.E. flacher, komfortabler und (sowieso) schöner. Is das machbar ?

Olli

Knallert Offline




Beiträge: 625

11.11.2016 10:48
#2 RE: Frage zu den Knee pads antworten

Bei Leder hast Du vermutlich nach Regenfahrten Staunässe zwischen Rändern und Lack.
Da wäre mir nicht so wohl dabei.
Ansonsten ist das Plastik so hart nicht, es geht eher in Richtung Hartgummi, lässt sich also sicher gut schneiden.

Mir haben sie übrigens früher auch nicht gefallen. Seitdem aber die Embleme weg sind und der Tank einheitlich grün ist ohne das gepixelte weiß, gefallen sie mir auf einmal.
Möchte sie gar nicht mehr missen.

Grüße,
Knallert

Soulie Offline




Beiträge: 27.212

11.11.2016 11:04
#3 RE: Frage zu den Knee pads antworten

Mir haben die fetten Pads nie gefallen, vom Komfort mal abgesehen,
denn sie drückten gegen meine Oberschenkel (Beine zu lang).
Ich habs schon oft beschrieben, wie man Kniepads selbst machen kann.
Und Leder ist edel. Wenns nass wird, dann trocknet es wieder.
Ich glaube, ich muss noch mal eine genaue Bauanleitung schreiben.
Ist nämlich wirklich nicht schwer.
Badeschlappenschaum ist ideal, kriegt man aber nicht überall.
Federleicht und nimmt kein Wasser auf.
Hier in Italien (und auch auf Mallorca) gibts das Zeug in Millimeterstärke beim Chinesen.
Ansonsten halt googeln. Zuschneiden entsprechend der eigenen Ergonomie
und Vorstellung, Schnittkanten verrunden - das Zeug lässt sich wunderbar schneiden und schleifen.
Leder - oder Plaste - drüberkleben.
Mit doppelseitigem Klebeband auf den Tank kleben - feddich.
Bei den alten 650er-Tanks muss man wohl vorher den Haltebügel wegflexen.
Und den depperten Hohlraum ausfüllen. Ohne den würde mehr Sprit in den Tank passen.

PepPatty Offline




Beiträge: 6.655

11.11.2016 11:09
#4 RE: Frage zu den Knee pads antworten

Huhu Soulie
Mach doch bitte mal ne genaue Beschreibung, vielleicht mit Bildern (sagen mehr als 1000 Worte)
und kann man nicht auch Moosgummi nehmen?
gibts doch in allen Stärken zu kaufen und läßt sich auch fein verarbeiten.

Grüße PepPatty

olliw Offline




Beiträge: 340

11.11.2016 11:45
#5 RE: Frage zu den Knee pads antworten

Zitat von PepPatty im Beitrag #4
Huhu Soulie
Mach doch bitte mal ne genaue Beschreibung, vielleicht mit Bildern (sagen mehr als 1000 Worte) [...]


Würd ich auch super finden !

Und, der W800 Tank hat doch auch diese Vertiefungen, siehe Verzinnen eines W800 Tanks/ Arbeitsschritte in Bildern.

Deswegen ja die Idee, mit dem Originalpad zu arbeiten, dies aber flach und eben zu schneiden und dann mit Kunstleder zu bekleben.
Staunässe hatte ich noch gar nicht dran gedacht - aber, wäre die nicht auch beim Original zu finden - schliesst, zumindest bei mir, auch nicht perfekt:

pad.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

SR-Junkie Online




Beiträge: 4.139

11.11.2016 11:50
#6 RE: Frage zu den Knee pads antworten

Bei all' den Vorhaben bitte beachten: die Haltewinkel stehen über den Tank raus und müssten abgeflext werden (wie Soulie schrieb):







Danach kann man - aus welchem Material auch immer - neue Abdeckungen bauen (ich hatte seinerzeit sehr dünnes Alublech genommen, mit Kunstleder bezogen und mit Kantenschutz abgeschlossen).



Danach mit Silikon auf den Tank geklebt.



Der Nachteil: es ist nicht rückrüstbar.

SR-Junkie
get your kicks on B276

GeneralLee Offline




Beiträge: 179

11.11.2016 11:56
#7 RE: Frage zu den Knee pads antworten
Soulie Offline




Beiträge: 27.212

11.11.2016 12:01
#8 RE: Frage zu den Knee pads antworten

Moosgummi lässt sich wesentlich schlechter schleifen bzw. verrunden.
Kann man natürlich auch nehmen.
Nimmt ebenfalls kein Wasser auf.

Was soll ich denn noch schreiben?

Einem W-Treiber hier hab ich bereits zugesagt, die Tankhohlräume unter den Pads aufzufüllen.
Nicht mit Zinn - viel zu teuer udn zu schwer!
Das ist eine feine Winterbaumaßnahme!

Leider verjüngt sich die Tankform der W zugunsten der fetten Pads (konkav) in diesem Bereich.
Deshalb mag ich die Tanks weniger, bei denen man ganz auf die Pads verzichtet hat.

Zitat
Der Nachteil: es ist nicht rückrüstbar.


Ist ja auch nicht gewollt!

Soulie Offline




Beiträge: 27.212

11.11.2016 12:06
#9 RE: Frage zu den Knee pads antworten

Die 'Staunässe' hat man bei jedem Pad.
Und wers perfekt machen will, der nimmt hydrophobiertes Leder.
Halte ich aber für überflüssig. Man hat nicht so viel Auswahl.
Für meine Sitzbänke hatte ich das früher genommen. Tadellos!
Inzwischen kann ich auch mit den Wasserflecken auf meiner W-Bank leben.

olliw Offline




Beiträge: 340

11.11.2016 12:11
#10 RE: Frage zu den Knee pads antworten

Zitat von GeneralLee im Beitrag #7
[...] http://silodrome.com/kawasaki-w650/
Wow. Super schöne Lösung !

Zyklop Offline




Beiträge: 2.119

11.11.2016 14:38
#11 RE: Frage zu den Knee pads antworten

Hallo Olli, hat meine Pads mit Kunstleder von Schuster (Faltenfrei) aufziehen lassen.
So könnte man nach Bedarf noch austauschen.
Knie Pads 1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Soweit so gut
Zyklop

Soulie Offline




Beiträge: 27.212

11.11.2016 18:22
#12 RE: Frage zu den Knee pads antworten

Findest du die jetzt schöner?

PepPatty Offline




Beiträge: 6.655

11.11.2016 20:19
#13 RE: Frage zu den Knee pads antworten

auf jeden Fall sehen sie so edeler aus.
Unbenommen!!

Grüße PepPatty

Serpel Offline




Beiträge: 44.149

11.11.2016 20:22
#14 RE: Frage zu den Knee pads antworten

Meinst du "edler"?

Gruß
Serpel

Nordschleife in 8:22

PepPatty Offline




Beiträge: 6.655

11.11.2016 20:30
#15 RE: Frage zu den Knee pads antworten

na wenn es Dir dann besser geht...

Grüße PepPatty

Seiten 1 | 2
FI Blenden »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen