Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 887 Antworten
und wurde 43.742 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 60
Falcone Online




Beiträge: 112.453

17.10.2018 19:01
#226 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Genau, wo doch die kleine Klasse gerade so einen Aufschwung erlebt und alle Japaner flugs eine ins Programm heben.

Auf jeden Fall ein schöner Motor. Wenn das Motorrad dazu auch so schön wird ...

Grüße
Falcone

w-paolo Offline




Beiträge: 25.134

17.10.2018 20:01
#227 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Ich hab' das (mit diesem neuen JAWA-Motor) mal (für uns) aus dem Franzosen-Forum herausgefischt.
....deswegen der französiche Text dazu.

Gruss Paul.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Caboose Online




Beiträge: 12.254

17.10.2018 20:56
#228 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Entweder haben sie wenig Leistung oder sie sind Dreh-
würmer. Nee, dann lieber anständig Hubraum mit
moderater Leistung bei noch moderateren Drehzahlen.

Erst haben Hersteller und nachgeschaltete F(l)achpresse
die werte Kundschaft zum Kauf von immer noch größeren,
schwereren und leistungsfähigeren Maschinen animiert.
Nun kommen sie seit einiger Zeit mit diesen halbgaren
Mühlen.

Welchen Sinn soll das haben? Und ist die Lücke auch noch
so klein, wir stopfen noch ein Motorrad ´rein - oder wie?

Da würden mich doch einmal die Zulassungszahlen in dieser
Bolidenklasse interessieren - in Relation zu den anderen.

Gruß, Caboose



Es ist immer wieder faszinierend, über Dinge zu staunen,
die anderen Menschen Freude bereiten.

tom_s Online




Beiträge: 5.990

17.10.2018 21:44
#229 RE: 300 ccm Klasse Antworten

.. darf man hier auch mitspielen, wenn man "deutlich" mehr Kubiks hat?

Gestern hat mich das gute Wetter und sonst nix besseres vor zum Vespahändler getrieben. Bevor jetzt mit der Klippe gedroht wird, der hat neben den flotten Bienen auch Royal Enfield im Programm.

Und so habe ich die aktuelle Himalayan probe gefahren. Zugegebenermaßen ein Hubraumriese mit ihren 411ccm.
Bezeichnend ist eigentlich, wie man vom Händler das Motorrad vor der Probefahrt erklärt bekommt. Bei der RE ging das ungefähr so: "hier ist der Schlüssel, Tank ist voll". Wobei letzteres nicht nötig gewesen wäre, da es eine Tankuhr gibt. Es ist einfach nix dran, was einer Erkläung bedarf, ein Motorrad eben.

Das Motörchen elektrisch angeworfen (kein Kicker) und beim ersten Mal Kupplung gleich abgewürgt.

Dann bin ich etwas im Taunus herum gepröttelt. Das Ding fährt einfach geradeaus, fühlt sich leichter an als in Wirklichkeit ist, macht aber auf eine spezielle Art schon Spaß.
Es kommen keine Emotionen auf, aber man kann sich vorstellen, damit irgendwo am Arsch der Welt unterwegs zu sein. Sollte wirklich mal was sein, dürfte man auch in abgelegen Welten auf Grund der überschaubaren Technik Hilfe bekommen.

Das ganze Ding ist brutal massiv gebaut, an den serienmäßigen Sturzbügel kann man Milchkannen aufhängen, was die Inder ganz sicher auch tun werden, und wenn man sie man weg wirft, reicht es vermutlich, sie einfach wieder auzuheben und den Dreck abzuwischen.

Ich werde mir keine kaufen, weil ich den Anwendungsfall nicht habe. Wenn man den Händlern glauben darf (sic!), werden die aber ganz gut verkauft. Der Händler in Weilburg, den ich zuerst wg. Probefahrt angerufen hatte, hatte alle inkl. Vorführer verkauft und bekommt erst im Januar Nachschub.

mal sehen, wie sich das Teil entwickelt.



Gruß
Thomas

w-paolo Offline




Beiträge: 25.134

17.10.2018 22:37
#230 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Ich glaube, "wir" driften hier etwas ab !

Vor allem Caboosse !

Denn: diese Hubraumklasse generell in Frage zu stellen führt schlicht zu garnichts !!!
Entweder nimmt man als Beitragsschreiber das Thema an, oder man verhält sich dazu neutral.

Gruss vo Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

Hobby Online




Beiträge: 41.743

17.10.2018 22:47
#231 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Paul ich erhöhe um 100ccm

dafür isses auch ein Roller
von dieser Firma soll auch ein 450er Blechroller mit Handschaltung kommen !!


http://www.sqooter.com/page/scomadi

.
.
Gruß Hobby

Wisedrum Online




Beiträge: 8.558

18.10.2018 00:07
#232 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Zitat von tom_s im Beitrag #229

Und so habe ich die aktuelle Himalayan probe gefahren.


Weiter geht's zwischenzeitlich mit dem HIM-Abdrift.

Sie kriegte ich zwecks Mobilhaltung für 2 Tage ganz in Weiß in die Hand gedrückt bei der 3.000er Inspektion der Bullet vor ein Monaten. Optisch gar nicht mein Fall als Geländeschnabeltier. In der anderen Farbe Schwarz erträglicher. Sie fuhr sich zwar recht annehmbar gewinnend von der Sitzposition her betrachtet, leichtfüßig und vibrationsarm, aber kurz übersetzt, 5.000 Umdrehungen per Minute entsprechen 100km/h. Der Leerlauf lief mir zu hoch.

Findet gewiss ein paar Käufer, war aber anschließend froh, wieder auf mein Motorrad umsatteln zu können....

Wisedrum

Serpel Offline




Beiträge: 47.355

18.10.2018 05:56
#233 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Zitat von w-paolo im Beitrag #230
Denn: diese Hubraumklasse generell in Frage zu stellen führt schlicht zu garnichts !!!
Entweder nimmt man als Beitragsschreiber das Thema an, oder man verhält sich dazu neutral.


Und das vom Meister der gelebten Intoleranz persönlich! So viel Chuzpe muss man haben ...

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Caboose Online




Beiträge: 12.254

18.10.2018 06:08
#234 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Zitat von w-paolo im Beitrag #230
Ich glaube, "wir" driften hier etwas ab !

Vor allem Caboosse !

Denn: diese Hubraumklasse generell in Frage zu stellen führt schlicht zu garnichts !!!
Entweder nimmt man als Beitragsschreiber das Thema an, oder man verhält sich dazu neutral.


Stimmt. Sonst entfernt sich hier ja auch niemals
nie nicht niemand vom Thema oder lehnt gar irgend
etwas völlig ab.

Muss ich jetzt die Hausordnung abschreiben?

Gruß, Caboose



Die Halbstarkenklasse halte ich trotzdem für Schw... . Und die
Zulassungsstatistik interessiert mich immer noch.

Wisedrum Online




Beiträge: 8.558

18.10.2018 08:20
#235 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Interessant ist, dass die kleine Klasse, als (wilde) Einsteiger von der Zeitsschrift "Motorradfahrer" in einem jüngsten Vergleichstest tituliert, dabei ist, sich schrittweise auszuwachsen. Einzig die angetretene Yamaha sprengt den 300ccm nicht ungebührlich, während die Kontrahenten sich ein gutes Stück weit mehr von ihr entfernen. Sukzessiv wird mit den Jahren mehr Hubraum nachgereicht, Kawa begann mal mit 300ccm, was mich dazu bringt, zu fragen, warum man sich auf solche
relativ drehmonentschwachbrüstigen und hochdrehenden Minitweeter, wie in diesem Test herangezogen, überhaupt einlassen sollte und nicht gleich zu etwas Höhervolumigen greift, zumal die Fahrzeuge sich nett der 6.000 € Grenze nähern. Doch es geht ja um Sport kompakt, da passt das Drehzahlniveau wahrscheinlich für Interessierte.

Natürlich gibt es auch andere Konzepte in dieser Klasse ohne kreischenden Sportaspekt.

Wisedrum

Falcone Online




Beiträge: 112.453

18.10.2018 09:57
#236 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Zitat
Muss ich jetzt die Hausordnung abschreiben?





Zitat
warum man sich auf solche relativ drehmonentschwachbrüstigen und hochdrehenden Minitweeter,



Ganz einfach: Weil sie riesig Spaß machen.
So einen Eisenhaufen wie deine Honda zu bewegen, ist halt nicht jedermanns Sache. Ich hatte kürzlich die Gelegenheit, die Vitpilen 401 und die 701 zu vergleichen. Die kleine hat mehr Spaß gemacht, obwohl sie beide gleich leicht sind. Man konnte einfach mal kräftig am Quirl drehen, ohne dass gleich das Hinterrad seinen eigenen Weg gehen will. Trotzdem kam mir die Kleine nie wirklich schwachbrüstig vor. Diese Motorräder sind leichtfüßig, agil, wendig, leicht und ausreichend gut motorisiert. Wenn man nicht so auf Opa-Design steht, sind das klasse Moppeds.
Und mit manchen davon kann man durchaus auch auf große Tour gehen.

Grüße
Falcone

Wisedrum Online




Beiträge: 8.558

18.10.2018 10:26
#237 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #236

So einen Eisenhaufen wie deine Honda zu bewegen, ist halt nicht jedermanns Sache. ....Wenn man nicht so auf Opa-Design steht, sind das klasse Moppeds.
Und mit manchen davon kann man durchaus auch auf große Tour gehen.


Wer hat, der hat. Alles echter Stahl statt Kunststoff und dennoch leicht zu fahren.

Klassisch zeitlos fällt mir zu deinem Begriff des Opadesigns ein, der das, mein Herz wärmt und damit jung hält.

Eine Tour mit 'ner Drehorgel fahren?
In meinem Fall lieber nicht, egal welche.

Wisedrum

Grisi Offline




Beiträge: 1.387

18.10.2018 11:15
#238 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Wisedrum hat doch mal ausnahmswise gar nix von seiner CB von sich gegeben, er hat doch nur die RE ins Spiel geworfen.

aber er hat Recht, der Eisenhaufen läßt sich wunderbar leicht und souverän fahren, hat wirklich brauchbare Bremsen, ein Motor der zu vielem bereit ist, und ein Fahrwerk welches die Leistung im Falle des Falles auch sicher und stabil nutzen läßt.

Ich liebe diesen Eisenhaufen, erst gestern wieder bei wunderbaren Sonnenschein auf einer Runde zum Ammersee mit angenehmer und schmackhafter Einkehr im Gasthaus Roming in Eching. Kaiserwetter, auf kaiserlichen Spuren (Inning) und alles mit einem retroisiertem japanischen Reihen Vierzylinder Eisenhaufen

sorry Paul, der Abschwiff musste sein.

Grüße
Grisi

Hobby Online




Beiträge: 41.743

18.10.2018 11:27
#239 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Zitat
mal kräftig am Quirl drehen



wenn man überlegt das die bei dieser Paris--Dakar mittlerweile fast alle auf 450er Modellen unterwegs sind !
okay "früher" in Afrika waren die Etappen viel schneller und da sind die richtig Guten fast mit 190Km/h und ca. 900ccm rumgebügelt...
trotzdem dürfte der Schnitt mit den 450er Motoren heute um einiges höher sein was wir so mit "650ccm Aufwärts" auf den Bundesstraßen / Autobahnen fahren !

.
.
Gruß Hobby

Wisedrum Online




Beiträge: 8.558

18.10.2018 13:50
#240 RE: 300 ccm Klasse Antworten

Zitat von Grisi im Beitrag #238

.....
aber er hat Recht, der Eisenhaufen läßt sich wunderbar leicht und souverän fahren, hat wirklich brauchbare Bremsen, ein Motor der zu vielem bereit ist, und ein Fahrwerk welches die Leistung im Falle des Falles auch sicher und stabil nutzen läßt.

Ich liebe diesen Eisenhaufen, ....
der Abschwiff musste sein.



Beide Daumen hoch. Soviel weiterer Abschwiff muss sein.

Wisedrum

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 60
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz