Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.323 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Wisedrum Offline




Beiträge: 4.313

27.01.2016 16:01
#16 RE: Milchiges Ölglas antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #9

Wiesedrum hat schon recht, wenn er die Motorentlüftung als Zugang für die Feuchtigkeit ausmacht,
aber er hat nicht recht, wenn er meint, dass das unvermeidbar ist.



Trau Dich ruhig, mich einen Schleicher zu nennen.
Solange Du mich nicht Schmidtchen Schleicher titulierst.

Na also, da haben wir doch den Wassereintritt in den Motor, so wie von mir beschrieben.

Das man das Wasser gänzlich los wird, so im Sinne von nie wieder kommend,
mag angehen, wenn man seine Kiste prügelt. So richtig "warm prügelt" bei jeder Fahrt.

Und da liegt der Hase wohl im Pfeffer, ich fahre, Falcone nennt's schleichen, dabei war er noch nie
mit mir auf Tour, ohne der W ständig fette Drehzahlen auf den Messer zu zaubern.

Dennoch, nach meinen Fahrten ist das Schauglas nicht mehr milchig.

Steht die Mühle eine Weile, hat's wieder emulgiert.
Wie und warum kam da bloß wieder Wasser rein, kratz am Kopf?

Wisedrum

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

27.01.2016 16:56
#17 RE: Milchiges Ölglas antworten

Siehst du, Schmidtchen, ich fahre die Ws ganz normal und kenne das Problem nicht.
Man muss schon ziemlich schleichen, um Emulsionen zu erzeugen.

Ne, im Ernst, nicht das Schleichen ist meines Erachtens die Ursache, sondern wirklich die Kurzstrecken. Zum Beispiel jeden Tag nur wenige Kilometer zur Arbeit oder ähnliches und dann mal wieder längere Standzeiten - da hat dann das Öl keine Gelegenheit, heiß zu werden.
Eine normal betriebene W hat jedenfalls keine Probleme damit. Ansonsten wäre das hier ja regelmäßig Thema.

Grüße
Falcone

Wisedrum Offline




Beiträge: 4.313

27.01.2016 17:07
#18 RE: Milchiges Ölglas antworten

Kurzstrecken sind bei mir mit der W eher die Ausnahme als die Regel.
Meist beinhalten Fahrten ab 40km aufwärts.

Dein Tip für eine normal betriebene W ist sehr relativ.

In diesem Sinn bin ich wahrscheinlich "relativ normal".

Wisedrum

ifo Online




Beiträge: 357

27.01.2016 17:23
#19 RE: Milchiges Ölglas antworten

Der Knackpunkt ist hier wohl die Definition von "normal". Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Falcone darunter etwas anderes versteht als ich. Bei mir ist der Weg zur Arbeit das Normale. Und Fahrzeiten größer 30 Minuten allenfalls mal im Sommer alle 2 bis 3 Wochen. Und seit 3 Jahren der Vorsatz, das mal zu ändern. Funktioniert aber nicht.....

Das schöne am Holzweg ist, dass man immer ein neues Brett für den Kopf zur Verfügung hat.

Lupo II Offline



Beiträge: 102

27.01.2016 17:46
#20 RE: Milchiges Ölglas antworten

Komisch, ich bin bekennender Schleicher doch so sah es bei mir noch nie aus.

Am Oel kanns nicht liegen, es ist keins drin

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_0667.JPG 
ingokiel Offline




Beiträge: 7.286

27.01.2016 18:53
#21 RE: Milchiges Ölglas antworten

Dann liegt es am Öl, teures zieht mehr Wasser!

Roadmaster Offline




Beiträge: 585

27.01.2016 19:57
#22 RE: Milchiges Ölglas antworten

Mach kein Scheiß

Gruß Martin
W650 SilberBlau
seit/EZ 03/2000

Männer kennen nur eine Problemzone:
Zu kleine Garage!

Hobby Offline




Beiträge: 33.419

27.01.2016 20:30
#23 RE: Milchiges Ölglas antworten

Zitat
Der Knackpunkt ist hier wohl die Definition von "normal"





natürlich bin ICH "normal" !!
iss doch normal oder ?

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Gerwin Offline




Beiträge: 55

27.01.2016 20:58
#24 RE: Milchiges Ölglas antworten

Man,

Ihr habt aber auch nen langen Atem bei dem Thema.

Es ist halt schon immer so wie es ist - mit dem Kondenswasser im Öl.

Warum es so ist, ist doch egal.

Öfter nach dem Öl schauen und ggf. wechseln.

Hab in 40 Jahren noch nie beim Krad oder Auto damit Probleme oder nen Schaden gehabt.

Ray Lomas Offline




Beiträge: 1.385

27.01.2016 21:24
#25 RE: Milchiges Ölglas antworten

Schaumbildung unschön.
Zunächst: Nein, dieses Phänomen tritt nicht bei allen auf und ist zunächst auch kein Konstruktionsproblem.
Kondensat ist sicher ein Grund. Und das ist einfach: Wo Luft reinkommt, kommt auch Feuchtigkeit rein.

Aber ob das nur am Kondensat liegt?

Wie wär es mit:
MOTORÖL IST SCHULD
Lange Jahre (nicht Kilometer) kein Ölwechsel.
Schmodder im Motoröl. Benzinresten aus dem Brennraum. Das mag kein Motor.

Motoröle haben zudem je nach Zusätzen eine mehr oder weniger
ausgeprägte Tendenz zur Schaumbildung. BelRay und Mobil fielen
da bei einem Test (als 10W40) negativ auf.
Auch wenn das eigentlich beim Blümchenpflücken
nicht weiter auffallen sollte.


Gruß
Ray Lomas

Caferacer59 Offline




Beiträge: 6.090

27.01.2016 21:50
#26 RE: Öliges Milchglas antworten

Ich stelle mein öliges Milchglas einfach in die Spülmaschine- fertig!

Wenns nicht rockt, isses fürn Arsch!

Wisedrum Offline




Beiträge: 4.313

27.01.2016 23:40
#27 RE: Milchiges Ölglas antworten

Zitat von ingokiel im Beitrag #12
Mir egal wo das her kommt und das bekommen
nicht nur Schleicherkräder.TBS hatt es, Scrambler hatts, FJ wird weiß, GS auch, die W ist dabei.
Stehn die Kisten ein, 2 Wochen, schon ist es passiert.


Zitat von ingokiel im Beitrag #21
Dann liegt es am Öl, teures zieht mehr Wasser!


Weder noch Ingo!

Es liegt an der salzhaltigen Luft am Land zwischen den beiden Meeren (oder Seen, wie man's nimmt).

Da wird durch das Salz eben noch m(e)ehr Wasser über die Luft in den Motor transportiert .
Das da was transportiert wird, steht ausser Frage.
Selbst bei großen Bezweifelern, die dann doch leicht zurückrudern.
Und glauben, eine stets heißgelaufene Maschine macht sie und ihr Motoröl glücklich.
Eben halt normal satisfied.

Wisedrum

gerry Offline




Beiträge: 2.887

28.01.2016 08:29
#28 RE: Milchiges Ölglas antworten

Leutes,

datt mit dem Schaum muss so.
Das ist eben kein CaféRacer sondern ein CappuccinoRacer. Cappuccino nur mit Schaum nie mit Sahne

Gruß Gerry



zzzz

ingokiel Offline




Beiträge: 7.286

28.01.2016 10:50
#29 RE: Milchiges Ölglas antworten

Öl zu billig! Ich schwimm noch mal gaaaanz weit raus!
Mit Markenöl ab 50.- ,der halbe Liter, geht da nix!
100 Pro!










Glaub ich.

Wisedrum Offline




Beiträge: 4.313

28.01.2016 12:04
#30 RE: Milchiges Ölglas antworten

Zitat von ingokiel im Beitrag #29
Ich schwimm noch mal gaaaanz weit raus!



Glucker nicht ab!

Wisedrum

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen