Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 3.210 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
frixvagabond Offline




Beiträge: 126

11.02.2015 13:42
140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Hallo ins Forum gerufen und auch wieder mal mit einer Frage und einem folgenden "Endbericht" über das 140er Motorservice.

Ja die Pony kommt auch langsam in die Jahre.......
Seit dem aufpolieren der Brennräume, mit dem Forums erheiternden polieren der Dichtflächen meinerseits, ist eigentlich nichts krasses passiert (100 000 km Service). Die Pony hat uns aus allen europäischen Reiseländern heimgefahren und bis auf die Lachnummer (kicken bis zum umfallen) bei strömenden Regen vor dem Alpengasthof "kalte kuchl" war alles ok. Auch Ulf`s Tuningstufe 1 aus seiner Schrauberbibel hat sich voll bewährt.Die Brennräume sind weniger mit Kohleablagerungen zugesetzt als beim letzten öffnen beim 100er.

So und jetzt sagt der Motorinstandsetzer das ich 0,25 Übermass brauche. Also auch Kolben und Ulf meint bei 600.- is ma dabei.Die neuen Zylinder kosten 715.- bei Kawa.de. 115.- drauflegen und neue Zylinder kaufen oder weiß jemand günstigere Übermasskolben ?

Dank und Gruß

Frix

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.873

11.02.2015 13:58
#2 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Meines Wissens gibt es, zumindest von Kawasaki, keine Übermasskolben.

Gruß,
Mattes

Taugenix Offline




Beiträge: 2.306

11.02.2015 14:07
#3 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

He Frix,

schon mal beim Silverneck reingeschaut?



http://www.bilder-hochladen.net/files/gn41-1.gif " border=0>

Falcone Offline




Beiträge: 112.737

11.02.2015 14:09
#4 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Ja, das ist richtig. Kawasaki bietet keine Übermaßkolben an. Im Verschleißfalle sollen Kolben und Zylinder komplett ersetzt werden.
Wenn Ulf dir Von einem Zulieferer Kolben anbieten kann, so kann Ausschleifen eine preisgünstigere Lösung sein als neue Originalteile. Ein kleine Hubraumerhöhung bietet sich dabai natürlich an.
Eine andere Möglichkeit ist, einen gebrauchten Motor zu kaufen, wenn einer aus zuverlässiger Quelle im Angebot ist. Zumal bei einer Laufleistung von 140.000 km auch der Rest des Motors ja nicht mehr ganz frisch ist.

Grüße
Falcone

firestarter2004 Offline



Beiträge: 243

12.02.2015 07:24
#5 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

140.000 ???!!! Respekt!

frixvagabond Offline




Beiträge: 126

12.02.2015 07:30
#6 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Guten Morgen,

danke für eure Antworten und Tipps !

Werde einen neuen Zylinder kaufen da der "Rest" noch außerordentlich gut im Zustand ist.
Gestern war ich noch bei einem versierten Schrauber der sich gut vorstellen kann das die Lauffläche Nikasil beschichtet ist. Wird im Werkstättenbuch auch so behauptet.Dem trau ich allerdings nicht so ganz da der Autor hier bei anderen Modellen Anleihen genommen hat und das Buch mit W 650 scheinbar erweitert wurde (oder umgekehrt). Ja und nach dem Aufbohren is wohl nix mehr mit Nikasilbeschichtung. Wie lange die Laufbuchse nach dem aufbohren hält entzieht sich meiner Kenntnis.Vielleicht wissen da andere eher Bescheid ?Der neue Originalzylinder hält halt auch wieder 140.000 km. Und fahrbereit is das Bike natürlich auch noch mit einer 7er Kompression. Ich will halt die volle Leistung.

Bis Ende März soll sie wieder fahrbereit sein und dann stell ich eine Auflistung von eventuellen Abnutzungen des Innenlebens ins Forum.

Herzliche Grüße aus dem Ösiland

frixvagabond Offline




Beiträge: 126

12.02.2015 07:37
#7 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Vielen Dank sagt Pony :-)

Ja die ist ein echtes Mittwochbike (statt Montagbike).
Und außer ordentlich das Öl und Reifen warm fahren kriegt sie keine besonderen Zuwendungen.
Pony ist gepflegt aber nicht gestylt.

decet Online




Beiträge: 7.616

12.02.2015 08:39
#8 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Zitat von frixvagabond im Beitrag #6
...der sich gut vorstellen kann das die Lauffläche Nikasil beschichtet ist.
Ich will jetzt nichts gegen Deinen Schrauber sagen, aber in so einem Fall ist "vorstellen" nicht gut genug.
Meines (und auch Dötschs und Penners) Wissens sind die Buchsen unbeschichteter, wenn auch hochwertiger, Grauguß.

Dieter

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Ulf Offline




Beiträge: 13.031

12.02.2015 09:02
#9 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Moin

die günstigste Lösung sind Kolben aus einer ZX9.
Das gibt ein bißchen mehr Hubraum und geht mit Aufbohren.
Allerdings muß der Zylinder um ca. 1mm gekürzt werden.
Nein, da ist kein Nikasil drin.

Grüße
Ulf

Wännä Offline




Beiträge: 17.488

12.02.2015 09:20
#10 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Moin,

hatte die W nicht Stahllaufbüchsen ??

Oder ist meine Erinnerung schon wieder matsche ?


Gruß

Wännä

Brundi Offline



Beiträge: 33.251

12.02.2015 09:54
#11 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Zitat von Wännä im Beitrag #10
Oder ist meine Erinnerung schon wieder matsche ?
Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, Wännä!
Bestimmt weigerst du dich einfach nur, simplen Grauguß bei der W anzunehmen.

Grüße
Brundi

CaSch Offline




Beiträge: 1.494

12.02.2015 10:00
#12 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Zitat von Ulf im Beitrag #9
Moin

die günstigste Lösung sind Kolben aus einer ZX9.
Das gibt ein bißchen mehr Hubraum und geht mit Aufbohren.
Allerdings muß der Zylinder um ca. 1mm gekürzt werden.
Nein, da ist kein Nikasil drin.

Grüße
Ulf


Das scheint mir die beste Lösung zu sein.
Kosten / Aufwand / Nutzen sind hier am besten verteilt.

Gruß
Carsten

frixvagabond Offline




Beiträge: 126

12.02.2015 11:41
#13 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Moin,

Ulf, du Retter in Not :-)))))

Vielen herzlichen Dank für den Tipp !

Wann kommst du eigentlich mal im Ösiland vorbei das ich dir ein paar Kisten guten österreichischen Wein und ein paar Kisten Bier mitgeben?

Die TRIdays wären 2015 zum 10. mal oder Wien ist auch schön mit seinen Voralpenpisten.

Hochachtungsvolle Verneigung vor deinem großen Herz für andere!

Herzliche Grüße aus Wien

frixvagabond Offline




Beiträge: 126

12.02.2015 12:51
#14 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Hallo Ulf,

ist mit der zx9 die zx9r gemeint?

Und ist die Bauserie bzw baujahr egal?

Lg aus Wien

Falcone Offline




Beiträge: 112.737

12.02.2015 13:55
#15 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Vagabond, mich würde jetzt ja noch interessieren, wieso du den Motor überhaupt geöffnet hast? War der Ölverbrauch zu hoch? Oder gab es sonst einen triftigen Grund? Es gibt ja doch schon die eine oder andere W, die vergleichbare oder höherer Laufleistung mit den ersten Kolben drauf hat.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz