Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 3.210 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Helle Offline




Beiträge: 1.257

12.02.2015 15:09
#16 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Zitat von frixvagabond im Beitrag #6
Guten Morgen,

danke für eure Antworten und Tipps !

Werde einen neuen Zylinder kaufen da der "Rest" noch außerordentlich gut im Zustand ist.
Gestern war ich noch bei einem versierten Schrauber der sich gut vorstellen kann das die Lauffläche Nikasil beschichtet ist. Wird im Werkstättenbuch auch so behauptet.Dem trau ich allerdings nicht so ganz da der Autor hier bei anderen Modellen Anleihen genommen hat und das Buch mit W 650 scheinbar erweitert wurde (oder umgekehrt). Ja und nach dem Aufbohren is wohl nix mehr mit Nikasilbeschichtung. Wie lange die Laufbuchse nach dem aufbohren hält entzieht sich meiner Kenntnis.Vielleicht wissen da andere eher Bescheid ?Der neue Originalzylinder hält halt auch wieder 140.000 km. Und fahrbereit is das Bike natürlich auch noch mit einer 7er Kompression. Ich will halt die volle Leistung.

Bis Ende März soll sie wieder fahrbereit sein und dann stell ich eine Auflistung von eventuellen Abnutzungen des Innenlebens ins Forum.

Herzliche Grüße aus dem Ösiland


Naja, vielleicht daran ?

Gruß Helle

frixvagabond Offline




Beiträge: 128

12.02.2015 19:25
#17 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Hallo Falcone, beim 100.000 km Service hab ich nochmal die alten Kolbenringe eingebaut da diese noch "Mittelmass" hatten. Ich wusste daher das so in 30-40.000 km da mal reingesehen gehört. Die Messung der Kompression ergab links 8 und rechts 7 und war daher nicht berauschend. Ölverbrauch war etwas erhöht ansonsten war die Farbe der Auspuffgase unauffällig. Die Brennräume hatte ich ja beim 100er poliert und neue Ventile gegeben und da war ich über den Unterschied der Kohleablagerungen gespannt. Wesentlich weniger Rückstände obwohl ich tendenziell eher fett bedüst fahre. Heute hab ich mal die Dichtheitsprobe der Ventile mit Petroleum gemacht und bei den Auslassventilen trat etwas Petroleum aus. Auf den Auslassventilen waren auch die einzigen wirklich hartnäckigen Kohleablagerungen. Gehe mal davon aus das auch die Sitze etwas zugesetzt sind und der Kopf hat dort etwas "geblasen". Eine Teilerklärung des Kompressionsverlaustes. Die 0,25 mm Materialverlust am Zylinder sind wohl der zweite Teil der Erklärung.

Schönen Abend

frixvagabond Offline




Beiträge: 128

13.02.2015 08:21
#18 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Guten morgen Ulf,

ist mit der zx9 die zx9r gemeint?

Und ist die Bauserie bzw baujahr egal?

Herzliche Grüße aus Wien

Ulf Offline




Beiträge: 13.032

13.02.2015 08:38
#19 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Moin

genau die.
Es ist aber schon lange her und ich weiß nicht mehr, welches Baujahr. (Edit. Wahrscheinlich 98-2000)
Da gab es Unterschiede bei den Kolbenbolzendurchmessern.
Das sollte der Händler aber rausfinden können.

Die Kolben sind ca 1mm kürzer als die W650er.
Der Zylinder muß entsprechend geplant werden und das Hüllrohr der Königswelle mußt du kürzen.
Sonst passt alles.

Grüße
Ulf

frixvagabond Offline




Beiträge: 128

13.02.2015 10:10
#20 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Danke nochmals für deine Hilfe!

Du das mit dem Ösiwein ist ernstgemeint. Roter oder Weisser ?
Sowas lässt sich wohl auch an deine Firmenadresse versenden oder :-)

Herzliche Grüsse Fritz

Ulf Offline




Beiträge: 13.032

13.02.2015 12:23
#21 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Da sach ich auch mal Danke.
Leider habe ich eine schwere Weinallergie.
Aber passt schon.

Grüße
Ulf

frixvagabond Offline




Beiträge: 128

13.02.2015 12:57
#22 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

So, dank Ulfs Hilfe kann ich das Ergebnis der ersten Recherche allen anderen zur eventuell nützlichen Hilfe anbieten:

Die Modellreihe B1/B2/B3/B4 sowie C1/C2 haben die gleiche Bestellnummer des Kolbenbolzens wie die W 650 Baujahr 2000. B1 bis B4 hat jedoch eine andere Bestellnummer des Kolbens als C1/C2.Daher bleiben nur zwei verschiedene Kolben zur Auswahl. Die B Reihe oder C Reihe. Da Ulf auf 98-00 tippt scheint es die C Reihe zu sein.Werde mal den Händler ersuchen das er die Kolbenhöhe der C Reihe misst und dann die Bestellnummer des "Übermasskolbens" hier im Thread weitergeben.

Friedo Online




Beiträge: 3.457

13.02.2015 13:15
#23 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Du brauchst aber keinen Übermasskolben, da die Modelle eine ein Millimeter größere Bohrung haben.


LG
Friedo

Falcone Online




Beiträge: 112.869

13.02.2015 13:32
#24 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Deswegen die Anführungsstriche

Grüße
Falcone

frixvagabond Offline




Beiträge: 128

26.02.2015 09:18
#25 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Guten Morgen,

die News zu den Kolben der ZX9.

Herr Wagner von kawasakiersatzteile.de hat mir folgendes auf meine Anfrage geschrieben:


"Hallo,
das mit dem Kolbentausch, denke ich, wird aber nicht so einfach.

Ich habe jetzt mal die Werkstatthandbücher der ZX9R rausgesucht; anbei die beiden Seiten, da beträgt der Kolbendurchmesser bei dem ZX900C/D Modell 74,945-74,960mm und das wäre ja schon ein ordentliches Stück größer als 71,96mm von der W650.
Dasselbe beim ZX900B Modell (von der wären die Kolben noch verfügbar, aber auch mit 2-3 Wochen Lieferzeit): im WHB wird der Kolbendurchmesser mit 72,942-72,958mm angegeben, also auch ein bisschen größer als die 71,96mm. Oder wollen Sie den Zylinder ohnehin aufbohren und hohnen lassen?

Das andere was mir Sorgen macht, sind die Kolbenprofile also die "Rundung" des Kolbens und die "Aussparungen" für die Ventile, die sehen ja bei der W650 ganz anders aus als bei der ZX9R (anbei Bilder davon), da wäre ich mir nicht so sicher, ob man die so einfach auswechseln kann. Da soll ja dann auch alles zusammenpassen (in Sachen Verdichtung, Kompression, Klopfneigung, Leistung etc.). Mit einem anderen Kolbenprofil wird, vermute ich, ja die Verbrennung stark beeinflusst (und ich weiß nicht ob sich das zum Guten hin ändert; die von Kawasaki haben sich da schon was dabei gedacht, warum die einen Brennraum so und nicht anders gestaltet haben; das hat ja mit allem möglichem zu tun, mit Thermodynamik, Druck bei der Verbrennung, Haltbarkeit,...; und wenn wir das mit einem anderen Kolben einfach so ändern, weiß ich nicht wie gut das miteinander arbeitet).

Die Höhe des B Kolben steht leider nicht im WHB, ich habe jetzt mal bei Kawasaki angefragt, mal schauen, ob die uns da weiterhelfen können". Zitat Ende

Wow das ist Kundenservice vom feinsten :-)


Ich persönlich werde Pony neue Zylinder spendieren die halten dann auch wieder 140.000 km.
Dennoch danke an Ulf für den Tipp der Kolben

Gut schraub

Fritz

ziro Offline



Beiträge: 6.705

26.02.2015 10:40
#26 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Würde ich auch so machen, Fritz. Dann brauchst Du Ulf auch keinen Wein schicken.

Gandalf Offline




Beiträge: 362

26.02.2015 10:53
#27 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Hallo Fritz, ruf doch mal bei denen an:

http://www.hoely.de/short/impressum.html

Glaube mal irgendwo gelesen zu haben, die hätten Z 1000-Kolben in ner W verbaut, weiß aber dazu ned mehr.

liegrü
Gandi

decet Online




Beiträge: 7.626

26.02.2015 22:23
#28 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Zitat von Gandalf im Beitrag #27
...Z 1000-Kolben in ner W verbaut...
Wenn er das tut, kann er aber auch gleich W800-Kolben nehmen. Da gibt's dann keine Probleme mit Bauhöhe, Ventiltaschen und Gewicht. Ums Ausbüchsen kommt er sowieso nicht rum.

Dieter

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Falcone Online




Beiträge: 112.869

27.02.2015 07:44
#29 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Oder W800 Kolben mit Zylinder, auch wenn die natürlich im Vergleich zur W650 deutlich teurer sind.

Grüße
Falcone

Ulf Offline




Beiträge: 13.032

27.02.2015 11:57
#30 RE: 140.000 km Service / Zylinder verlangt Übermaß Antworten

Moin auch

Z1000 Kolben gehen nicht, weil sie größere Buchsen erfordern.
Da kannst du auch gleich auf 850ccm gehen.
Die ZX9R Kolben müßten die aus den Baujahren 98 und später sein.
Das ist aber schon länger her ud ich weiß es nicht mehr amtlich.

Grüße
Ulf

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz