Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 263 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Ello Offline




Beiträge: 685

19.11.2014 13:06
Motorradheber antworten

Hallo,
ich besitze folgenden Motorradheber:
image2-2.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Ich habe ihn bis jetzt benutzt für Wartungs- und Pflegearbeiten oder bei längeren Standzeiten um die Reifen zu entlasten.
Bei der Estrella war das auch kein Problem aber bei der W geht das nicht so einfach nicht.
Frage: Gibt es da einen Trick, irgendwelche Maßnahmen (Klötzchen oder sowas..) die es ermöglichen das Teil weiter zu benutzen ?
OderAlternativen?
Gruß Ello

Sprinter7 Offline




Beiträge: 2.336

19.11.2014 13:45
#2 RE: Motorradheber antworten

... wurde schon beschrieben im Forum: ein dickes Brett zwischen die Unterzugrohre des Rahmens legen (frei nach Gedächtnis.

Gruß!
Sprinter

highlandgreen Offline



Beiträge: 1.397

19.11.2014 13:51
#3 RE: Motorradheber antworten

Moin,

wenn ich mich recht erinnere ist aber die Ölwanne der tiefste Punkt daher ist Vorsicht geboten mit dem Brett

Gruß Stefan

"If it has tits or wheels, it will give problems"

Falcone Offline




Beiträge: 96.528

19.11.2014 14:16
#4 RE: Motorradheber antworten

Genau. Ohne größere Eingriffe ist dieser Heber (den ich aus meiner Harley-Zeit auch noch habe) bei der W nicht zu verwenden. Ständer, Ständeraufnahme und Ölwanne sind im Weg. Man müsste auf den Heber zwei Adapter setzen, die dann genau an den Rahmenrohren angreifen. Wenn man so was nicht aus Stahl macht und verschweißt (oder eine vergleichbar stabile Lösung), wird das ganze eine wackelige Angelegenheit, zu der ich nicht recht raten mag.
Zumal es bei der W ja nicht notwendig ist, sie zentral anzuheben. Der Ständer ist so konstruiert, dass man sowohl vorne als auch hinten das Rad ausbauen kann.
Ebenfalls ist die Last auf dem Vorderrad bei Standzeit auf dem Hauptständer so gering, dass du das vernachlässigen kannst.

Grüße
Falcone

Ello Offline




Beiträge: 685

19.11.2014 15:54
#5 RE: Motorradheber antworten

Danke für die schnellen Antworten, verstehe ich das richtig: ich kann die W sozusagen auf dem Hauptständer "schaukeln" so das auch mal das Vorderrad in der Luft hängt falls ich mal da dran muss ? Der Hauptständer hält das aus ?
Gruß Ello

Soulie Offline




Beiträge: 25.606

19.11.2014 16:03
#6 RE: Motorradheber antworten

Locker!
Mit einem Scherenwagenheber z.B. vorn etwas anlupfen.

PepPatty Offline




Beiträge: 5.350

19.11.2014 16:09
#7 RE: Motorradheber antworten

Ich stell da immer ein Holzklotz unter das Gabelrohr.
33,5cm dann schweben beide Räder den Winter über.
Ob das Not tut, glaub ich nicht.
Aba gut tut das Gefühl ihr was Gutes getan zu haben.

Grüße PepPatty

Ello Offline




Beiträge: 685

19.11.2014 16:09
#8 RE: Motorradheber antworten

OK, dann mach ich's halt so und werde den Heber wohl veräußern...
Danke, Ello

Falcone Offline




Beiträge: 96.528

19.11.2014 16:56
#9 RE: Motorradheber antworten

Beim Radausbau einen Holzklotz unter die Ölwanne stellen. Ist das Rad erst draußen, "fällt" die W von alleine auf das Hinterrad. Sie ist gut ausbalanciert.

Prüfe mal, wie wenig Kraft du brauchst, die W vorne anzuheben, wenn sie auf dem Ständer steht. Dann wirst du schon sehen, dass das Vorderrad auch den Winter über keine Last aushalten muss, die dem Reifen schaden könnte.

Grüße
Falcone

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen