Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.503 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
schlachtwerk Offline



Beiträge: 766

18.11.2014 13:01
#16 RE: hallo ich bin neu hier antworten

ich spiele gerne an den harten teilen alter männer rum, das ist bekannt

nun aber zur eingaangsfrage:
der rahmen der weh ist nicht wirklich breit, sollte mit dem vanvan tank eigentlich hinhauen.
vermutlich musst du am tank etwas rumschweißen, am benzinhahnanschluss auf jeden fall.

ob du ihn montieren kannst hängt letztendlich von deinen handwerklichen fähigkeiten, möglichkeiten ab, oder vom füllstand deiner brieftasche. machbar ist alles

sitt Offline



Beiträge: 4

18.11.2014 18:05
#17 RE: hallo ich bin neu hier antworten

Danke für die vielen antworten und tipps,schweißen kann ich leider nicht.
Werd mir das mit dem vanvan tank noch mal überlegen.
Danke auch an schlachtwerk,hab deine mopeds am glemseck gesehen und mit dir über deine w mit freiem rahmendreick geredet,du meintest ich könnte ja mal bei dir vorbeischauen ich denke ich werd das im frühjahr auch tun da mir deine w mit den k u.n filtern und der schönen flachen sitzbank seither nicht mehr aus dem kopf geht

FastFranky Offline



Beiträge: 135

18.11.2014 18:40
#18 RE: hallo ich bin neu hier antworten

Sorry, aber ich dachte, dass der Daytona Alu Tank von den Dötschs mit Anbausatz geliefert wird. Wenn man die vordere und hintere Halterung am Rahmen selbst bauen muss, ist das natürlich keine Kleinigkeit. Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. ;-)

manx minx Offline




Beiträge: 9.567

18.11.2014 23:28
#19 RE: hallo ich bin neu hier antworten

biste sicher, dass falcone vom daytona-tank spricht und nicht vom originalen sr-tank?

meines wissens ist der daytona alu von daytona fuer die W aufbereitet. die vordere aufnahme ist mit der des W-werkstanks identisch und wird einfach aufgeschoben, die hintere aufnahme ist auch dabei. aber informier dich am besten bei den bruedern selbst, was dabei ist.

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.419

19.11.2014 08:27
#20 RE: hallo ich bin neu hier antworten

Zitat von manx minx im Beitrag #19
biste sicher, dass falcone vom daytona-tank spricht und nicht vom originalen sr-tank?

meines wissens ist der daytona alu von daytona fuer die W aufbereitet. die vordere aufnahme ist mit der des W-werkstanks identisch und wird einfach aufgeschoben, die hintere aufnahme ist auch dabei. aber informier dich am besten bei den bruedern selbst, was dabei ist.



Mojnsen,
diese Aussage ist absolut richtig! Ich hab meinen Daytona Alufassl vom Bruno Dötsch bekommen ( 2001 ). Er hat Ihn wiederrum damals von LSL, die Ihn für sie W650 passend gemacht haben, sprich vordere Aufnahmen und hintere Verschraubung!

Einfach mal bei den Dötschens anrufen und nachfragen!
Es lohnt sich! Mein Tank ist 13 Jahre alt und hat 114 000 km runter ohne einen einzigen Riß! Das schafft kaum ein englischer oder italienischer Alufaß!

VG
Ducky

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

19.11.2014 10:06
#21 RE: hallo ich bin neu hier antworten

So ist es. Ich habe mich nur dagegen ausgesprochen, vom ursprünglich für die SR gedachten Daytona-Tank darauf zu schließen, dass ein SR-Tank nun auch ohne weiteres auf die W passen müsste. Dem ist nicht so. Der Daytona-Tank für die W hat andere Befestigung als der für die SR.

Grüße
Falcone

twobig Offline



Beiträge: 1.044

19.11.2014 10:44
#22 RE: hallo ich bin neu hier antworten

Bei Verwendung des Daytona- Alutanks (URSPRÜNGLICH für SR 500 von Yamaha, steht auch so in den Begleitpapieren) gehören geändert:

1. vordere Tankaufnahme (höher und weiter hinten)...
2. hintere Tankaufnahme...
3. Begrenzung Lenkeinschlag...
4. ggf. Adapter für passenden Benzinhahn...
5. Abänderung (Kürzung) der Sitzbank im vorderen Bereich

... und dann braucht s auch noch den TÜV / DEKRA - Eintrag...

Der gleiche Aufwand ist natürlich bei SR500 - Tanks erforderlich...

Also:
Durchaus machbar...,
aber eben am ehesten für Leute, die dies schon mehrfach praktiziert haben...

Ich würde das nur für EIN!! MAL!!, nämlich für mich, NICHT!! in Angriff nehmen wollen...

Albert
(der 2 Daytona- Tank- Umbauten (beide von Dötsch), jeweils auf W650, hat / fährt...)

http://www.youtube.com/watch?v=Q1FtTzeZIoU&feature=related (2011)

https://www.youtube.com/watch?v=PmOK1mUTOXc (2012)

http://www.youtube.com/watch?v=bbyuTxo4oSQ#t=22 (2013)

file.php?url=http%3A%2F%2Ffiles.homepagemodules.de%2Fb211611%2Ff11793487t533295p8294144n12_AIfHXMko.jpg&r=1&content=RE%3A_Glemseck_2014 (2014)

FastFranky Offline



Beiträge: 135

19.11.2014 16:05
#23 RE: hallo ich bin neu hier antworten

Ich bin davon ausgegangen, dass der LSL Daytona Tank einfach von der SR übernommen wird und lediglich die Halterungen modifiziert werden müssen. Hab meine W damals bereits mit montiertem Alu Tank gekauft und dachte, dass man nun auch "einfach" jeden anderen SR Tank montieren kann. Aber gut zu wissen, dass dem nicht so ist!

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

19.11.2014 17:07
#24 RE: hallo ich bin neu hier antworten

Genauso dachte ich auch mal und habe mir im Netz einen SR-Tank gekauft. Und dann hab ich erst mal ein bisserl dumm gschaut.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2
«« Schnorchel
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen