Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 747 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
anton g. Offline




Beiträge: 868

09.11.2014 20:04
Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Hallo aus Wien
Trage mich mit dem Gedanken einen Alutank zu montieren, da ich bei uns in Wien noch kein W damit gesehen habe ergäbe sich daraus eine gewisse Exklusivität, mal abgesehen von der schon sehr seltenen W bei uns.
Da so ein Tank bei uns aber eintragungspflichtig ist, bräuchte ich für den Tank eine Prüfbescheinigung oder ABE oder irgendein anderes Dokument für unsere Behörde.
Daher meine Frage
Gibt es so etwas dazu, und falls ja bei welchem der drei Anbieter (Dötsch, Alutank, w650 shop)
Habe zwar an Alutank ein PM geschrieben, aber keineAntwort bekommen
Gruß
Anton

http://www.diegrafen.at/index.htm

Flex Offline




Beiträge: 99

09.11.2014 21:53
#2 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

wozu willst du den eintragen? ist beim pickerlmachen eh wurscht und wennst zur landesregierung vorgeladen wirst gibst halt den originalen wieder drauf

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

10.11.2014 07:23
#3 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Hier in Deutschland reicht bei einem Tank ein Druckfestigkeitsnachweis aus. Dabei wird er Tank abgedrückt, was z.B. ein Kühlerbauer machen kann, und seine Dichtheit bescheinigt. Bei bekanntem Material wie Alu kann man den dann eintragen lassen. Damit der Tank identifizierbar bleibt, bekommt er eine Bezeichnung angebracht. Das kann ein kleine Typenschild sein oder eine eingeschlagene Nummer.
Deswegen gibt es für Tanks bei uns in den seltensten Fällen eine ABE. Ich weiß nicht, ob das in Österreich auch so läuft.

Grüße
Falcone

Sprinter7 Offline




Beiträge: 2.119

10.11.2014 12:54
#4 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Wenn es nun schon diesen Thread gibt, eine weitere Frage: Ist bei einem Alu-Tank eine Innen-Beschichtung üblich bzw. nötig? Auch Trinkflaschen aus Alu sind innen eloxiert bzw. beschichtet...

Gruß!
Sprinter

Soulie Offline




Beiträge: 25.321

10.11.2014 13:06
#5 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

10.11.2014 14:03
#6 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Die Beschichtung ist nur nötig, wenn du aus dem Tank trinken willst

Im Ernst: Auch moderne Benzine vertragen sich gut mit Aluminium. Da sind keine Probleme bekannt.

Grüße
Falcone

Sprinter7 Offline




Beiträge: 2.119

10.11.2014 15:27
#7 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

... dann muß ich nur noch einen Alutank finden, der an eine W800 passt: Die 'fuel injection pump' sollte an der Unterseite dranpassen... grübelgrübel

Gruß!
Sprinter

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

10.11.2014 16:16
#8 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Das ist im Moment noch das Problem.
Leider habe ich keinen 800er Tank zu Hand, um mal nachschauen zu können, wie so ein Alu-Tank beschaffen sein müsste, um die Pumperei aufzunehmen.
ich stelle mir vor, dass es möglich sein sollte, eine etwa 5mm starke Platte mit den Öffnungen, Gewinden und Stutzen zu fertigen, die an vorhandene oder noch zu fertigende Tanks angeschweißt werden könnte.

Grüße
Falcone

Peter22 Offline



Beiträge: 649

10.11.2014 19:16
#9 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

http://www.omegaracer.com/parts_store/ca...W650-Parts.html

Ruf ihn doch mal an ob er schon was für die 800er hat.

Grüsse

PeWe Offline




Beiträge: 18.574

10.11.2014 20:01
#10 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Übrigens, der Markus von Omega Racer ist Östreicher und spricht deutsch....

Ein zufriedener Omega Racer Kunde >

http://www.omegaracer.com/siteimages/29/...845/7892250.jpg

http://www.omegaracer.com/siteimages/29/...845/7892244.jpg


Grüße
PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

Falcone Offline




Beiträge: 95.688

10.11.2014 20:48
#11 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Zitat
der Markus von Omega Racer ist Östreicher und spricht deutsch



Dass der deutsch spricht ist ja toll, muss er doch aber gar nicht können, Anton ist doch auch Österreicher

Grüße
Falcone

Sprinter7 Offline




Beiträge: 2.119

10.11.2014 21:15
#12 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Danke, das sieht ja alles interessant aus...!

Edit: W800er Tank gibt's aber auch bei Omega Racer nicht von der Stange... Da sind doch einige Änderungen nötig (Unterbodenvertiefung, zusätzliche Schraubgewinde, zweites Loch) Jedenfalls hat M.P. auf mein radebrechendes Englisch in der Email mit akzentfreiem Deutsch geantwortet, und wir sind im Gespräch...
Aber es gibt zur Not ja auch gute Karosseriebauer in unseren Landen.

Gruß!
Sprinter

anton g. Offline




Beiträge: 868

11.11.2014 16:25
#13 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #11

Zitat
der Markus von Omega Racer ist Östreicher und spricht deutsch


Dass der deutsch spricht ist ja toll, muss er doch aber gar nicht können, Anton ist doch auch Österreicher



RASSIST

http://www.diegrafen.at/index.htm

PeWe Offline




Beiträge: 18.574

11.11.2014 16:48
#14 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Übrigens, der Omega Racer macht auch alle SR 500 Alutanks mit passenden Aufnahmen für die W650 auf Anfrage.......

LG
PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

Muck Offline




Beiträge: 6.405

11.11.2014 16:57
#15 RE: Anfrage an die Alutankfahrer antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #11
Dass der deutsch spricht ist ja toll, muss er doch aber gar nicht können, Anton ist doch auch Österreicher

Das is doch a Schaas. A Östreicha lernt ois Gschrapp schon Deutsch. Außadem muassa noch a poar Dialekte beherrschen, zB Preussisch. Weng der vülen Touris, die umadum tschundern und Schnäppchen verlangen, wenns a Sonderangebot suachen.

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen