Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 344 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

11.10.2013 07:32
Radwege.... Antworten

Tja,

da unterhält man sich während der Fahrt mit seinen Fahrgästen und erfährt die abstrusesten Dinge.
Mich wundert in diesem Lande nichts mehr, wo man den Bock zum Gärtner macht!
Selbst in Schilda wär ihnen sowas nicht eingefallen.


Offizielle Verlautbarung des zu bauenden Radwegs im Süden der Darmstädter Region:
mobil.hessen.de/irj/HSVV_Internet?rid=HM...2b417c0cf46.htm


Die Realität sieht/sah dann doch etwas anders aus:

Sperrung der B426 für ganze acht Wochen, dann einige Zeit nur in eine Richtung befahrbar, geschätzte Baukosten des Radwegs 3,4 Millionen Euro (1000 Meter Radweg, wobei allerdings ein Felsen im Wege und noch einige andere "Unwägbarkeiten" auftraten.)
Nun wurde das Projekt gekippt, d.h. es gibt gar keinen Radweg entlang der B426, was eine Einsparung von 2,4 Millionen bringt!

In dem für den Radweg zu "bearbeitenden" Felsen fand man dann angeblich Asbest! (Ausrede?)


Hä? Da stimmt doch etwas nicht, oder?

Mal Nachrechnen, also acht Wochen Strassensperrung, dann die Bundesstrasse nur einseitig befahrbar für einige Zeit, dafür kein Radweg, die anvisierten 3,4 Millionen Baukosten fielen demnach nicht an, dafür kostete die "Vorplanung" 1 Million Euro und durch den Nichtbau spart man 2,4 Millionen?!

Spinne nun ich oder die Bürokraten dieses "Bauvorhabens"?


Ach so... 1500 Bäume hätten gefällt (oder sind?) werden müssen für den Radweg entlang dieser Bundesstrasse.



Und noch etwas... Radfahrer benutzten immer den durch den Wald (auf der anderen Seite des geplanten Radwegs gelegenen) gehenden Waldweg für diese Strecke...





Gruß
Monti

-------------------------------------------------
\"Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten - wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.\" George Orwell:1984

Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!
Erich Kästner

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.970

11.10.2013 08:26
#2 RE: Radwege.... Antworten

schade, das nichtwähler nicht in der lage sind die verantwortlichen dumpfbacken abzuwählen
mein Tipp für dich: geh wählen oder halt das Maul !!!!!

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
fuck you NSA

gerry Offline




Beiträge: 3.926

11.10.2013 08:28
#3 RE: Radwege.... Antworten

Gefällt mir!



Gruß Gerry



zzzz

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.236

11.10.2013 08:51
#4 RE: Radwege.... Antworten

Mein Vorschlag an so Baufuzis wäre:

schaun ob der Bürgersteig/Gehweg, falls vorhanden breit genug ist, Topf mit weisser Farbe, ein Schild mit Fahrrad/Fußgänger, fertig!

Kost in der Regel fast nix.

Greetz

Ducky
P.S. nicht schimpfen, ich geh wählen

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.970

11.10.2013 08:57
#5 RE: Radwege.... Antworten

Zitat von Duck Dunn im Beitrag #4
Mein Vorschlag an so Baufuzis wäre:




es gibt immer viele ideen und möglichkeiten (nicht nur bei radwegen) und man kann auch in die entsprechenden gemeindeversammlungen gehen und die eigenen vortragen - das erfordert aber leider noch mehr eigeninitiative (das war nicht explizit für duck, sondern für die die meinen das man mit wahlen nichts ändern kann - mit wahlen bekommt man aber vielleicht die leute auf die entsprechenden stühle die nicht beratungsresetent sind)

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
fuck you NSA

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.694

11.10.2013 10:04
#6 RE: Radwege.... Antworten

Für die Gemeinderatsversammlungen (in Hamburg Ortsamtssitzungen) braucht man als interessierter Bürger aber schon starke Nerven.
• Wenn man mitkriegt, dass sich mehrere Parteisprecher über eine Stunde lang mit dem Thema beschäftigen, ob ein aus Altersgründen verrostetes und abgefallenes Verkehrsschild aus Kostengründen wieder angebracht werden sollte...
• Weil man mit anhören muss, dass für relativ neu gebaute Radwege im Haushalt kein Geld für die Wartung und Pflege eingeplant wurde und sie deswegen schon knapp 8 Jahre nach der Fertigstellung total marode sind.
• Weil das Gehwegpflaster in einer neu gebauten Unterführung falsch ausgeführt wurde und aus parteitaktischen Erwägungen kein Beschluss gefasst wird, den Verursacher in die Haftung zu nehmen, sondern dafür ein Unterausschuss gebildet wird...

Und das war nur ein Teil der verkehrspolitischen Themen.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.970

11.10.2013 10:11
#7 RE: Radwege.... Antworten

Zitat
Für die Gemeinderatsversammlungen (in Hamburg Ortsamtssitzungen) braucht man als interessierter Bürger aber schon starke Nerven.



hast du einen Vertrag in dem steht, dass dein Leben leicht sein wird?

natürlich ist es nicht einfach, aber wenn man was bewegen will ist es nie einfach - und 85% der dort anwesenden gewählten geht es auch nicht besser als dem freiwillig anwesenden Bürgern - aber wenn Bürger sich einmischen, kann es passieren das die stillen vernüftigen die oberhand gewinnen (kann nicht muss)

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.
fuck you NSA

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 16.357

11.10.2013 12:51
#8 RE: Radwege.... Antworten

Hier war die Sprache von Hamburgs Radwegen?

Moment, da hab' ich was: http://www.youtube.com/watch?v=dw3Pcci-uLI


"Nur" 38000 Euro in den Sand gesetzt, aber immerhin...!


Schilda betrifft die ganze Republik!




Gruß
Monti

-------------------------------------------------
"Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten - wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit." George Orwell:1984

Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!
Erich Kästner

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz