Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.518 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Gandalf Offline




Beiträge: 362

27.06.2012 10:16
W 800 Tankdemontage Antworten

Sodele,

Kollege hat jetzt auch son Teil, sind wir kürzlich drauf zu sprechen gekommen wie der Tank runter geht (ist ja bei der 650er mit ihren Vergasern kein großes Problem). Wie issn das jetzt mit dem ganzen Kabelgerödel usw. der Einspritzung?

liegrü
Gandi

Ulf Offline




Beiträge: 13.033

27.06.2012 10:20
#2 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Moin

halb so wild.
Vorne links unter dem Tank die Abdeckung weg und der Rest ergibt sich.

Dnf
Ulf

Falcone Online




Beiträge: 112.893

27.06.2012 11:41
#3 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Genau.
Die Abdeckung über der Benzinpumpe links abklippsen
Dann hast du einen elektrischen Steckverbinder zu der Pumpe, abnehmen, und einen zum Reserveschalter (hinter der Pumpe) den auch auseinanderziehen.
Der Tank hat einen Belüftungs- und einen Ablaufschlauch auf der rechten Seite. Beide kannst du dran lasen, musst sie halt hinterher wider hinter das Getriebe fummeln. Merke dir also ihren Verlauf und Position.
Jetzt musst du noch den Benzinschlauchanchluss von der Pumpe lösen. Er ist mit einer Verriegelung gesichert, in die du einen flachen Schraubendreher einstecken kannst. Den dann drehen, dann geht die Verriegelung auf. Nun die Verbindung auseinander ziehen.
Dann den Tank noch an seiner Verschraubung am hinteren Ende lösen (zwei SW-10er Schrauben), anheben und nach hinten abnehmen.

Beim Zusammenbau aufpassen, dass du den Schlauchanschluss gerade hinein schiebst. Schlauchanschluss und die Verriegelung müssen mit einem Klick einrasten.

Grüße
Falcone

Im Sommer ist es zu warm, um das zu machen, wofür es im Winter zu kalt ist.

Caboose Online




Beiträge: 12.365

27.06.2012 21:43
#4 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Mei oh mei - schöne neue Motorradwelt ...

Es war einmal ...

Man löst die Schlauchschellen der beiden Benzinschläuche
und zieht diese ab. Am Tanktunnel dreht man die beiden
Befestigungsmuttern los. Anschließend kann man den Tank
abheben ...

... und bei der SR war es ähnlich einfach.

Gruß, Caboose

.
Ein jeder möge nach seiner Fasson selig werden!

der W Jörg Online




Beiträge: 30.638

27.06.2012 21:58
#5 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

ja, das umrüsten auf alutank wird nicht einfacher ...

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.

DarkAge ( gelöscht )
Beiträge:

27.06.2012 22:34
#6 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Es sei denn, man kauft einen Daytona Alu Tank für die SR 500. Bei Bruno bzw. LSL gibts den mit passendem Adapter für die W, das macht die Montage recht einfach. Aber kostet halt auch ein Schweinegeld...

Edit: Sorry, et geht ja um die neue. Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.

Falcone Online




Beiträge: 112.893

28.06.2012 07:51
#7 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Zitat
Sorry, et geht ja um die neue.



Eben.
Alutanks für die W mit Aufnahme für die Benzinpumpe gibt es noch nicht.

Grüße
Falcone

Im Sommer ist es zu warm, um das zu machen, wofür es im Winter zu kalt ist.

Falcone Online




Beiträge: 112.893

28.06.2012 07:53
#8 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Zitat
Mei oh mei - schöne neue Motorradwelt ...

Es war einmal ...



Caboose, schon mal den großen /5-Tank abgenommen?

Grüße
Falcone

Im Sommer ist es zu warm, um das zu machen, wofür es im Winter zu kalt ist.

manx minx Offline




Beiträge: 11.178

28.06.2012 13:21
#9 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Zitat
den großen



hoske?

Klaus W. Offline



Beiträge: 88

28.06.2012 18:06
#10 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Zitat
Vorne links unter dem Tank die Abdeckung weg und der Rest ergibt sich.




Genau so ist das. Aber zuerst immer Malerkrepp um die Kanten vom Tank unten kleben. Sonst gibt es schnell Lackschäden.
Außer Du baust das Ding eh ab zum neu lackieren.

Grüße Klaus W.

Falcone Online




Beiträge: 112.893

28.06.2012 18:48
#11 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Zitat
hoske?


Ne, den, den du auch hast. Den mit 22 Litern. Nicht den kleinen 18 Liter Toaster-Tank.
Obwohl, ein bisschen blöd geht auch der kleine runter.

Grüße
Falcone

Im Sommer ist es zu warm, um das zu machen, wofür es im Winter zu kalt ist.

Caboose Online




Beiträge: 12.365

28.06.2012 22:49
#12 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #8


Caboose, schon mal den großen /5-Tank abgenommen?


Meine Beschreibung bezog sich auf den /7-Tank.
Und wie geht das bei dem Tank der /5 ?
Hat BMW dort damals ein kleines ,konstruktives'
Verbrechen begangen? Erzähl mal!

Gruß, Caboose

.
Ein jeder möge nach seiner Fasson selig werden!

Falcone Online




Beiträge: 112.893

29.06.2012 07:40
#13 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Du musst erst die Bank abnehmen und da haben sie ein "konstruktiven Verbrechen" an der Position der Bolzen begangen, von denen man den hinteren nicht abbekommt, ohne das Scharnier abzuschrauben, was wiederum besch.... zugänglich ist. Und dann haut man den Tank beim Anheben an den Steuerkopf.
Kann aber sein, dass das wirklich nur bei der Kurzschwinge so ist.

Grüße
Falcone

Im Sommer ist es zu warm, um das zu machen, wofür es im Winter zu kalt ist.

decet Online




Beiträge: 7.628

29.06.2012 09:20
#14 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Zitat von Falcone
Du musst erst die Bank abnehmen und da haben sie ein "konstruktiven Verbrechen" an der Position der Bolzen begangen...
Kann aber sein, dass das wirklich nur bei der Kurzschwinge so ist.

Pardon, Du sprichst hier doch von Deiner R75/5
Zumindest beim Tank sollte die doch mit meiner baugleich sein. Ich kann mich nicht erinnern, die von Dir geschilderten Schwierigkeiten erlebt zu haben. Benzinschläuche von den Hähnen abziehen, Bank hochklappen, die zwei Flügelmuttern lösen (das braucht etwas gelenkige Finger, zugegeben), von den zwei Schwingmetallbolzen abheben, ein paar cm nach hinten ziehen, damit die Blechklammer vorn vom Gummipuffer frei kommt, vorn anheben (am Steuerkopf vorbei ist's eng), und das war's. Das ist der Serientank. Beim großen Heinrich-Tank ist das freilich eine andere Geschichte...

Dieter (es sei denn, die Altersdemenz hat mich ein paar Details vergessen lassen )

Falcone Online




Beiträge: 112.893

29.06.2012 09:35
#15 RE: W 800 Tankdemontage Antworten

Bei meiner geht der Serien-Tank nicht an der Serien-Bank vorbei. Da ist aber nichts verändert. Gewundert habe ich mich schon, hab es aber dann als Konstruktionsfehler akzeptiert. Da muss ich wohl doch mal vergleichen. Manxminx will ja im August mal hier mit seiner vorbeischauen.

Grüße
Falcone

Im Sommer ist es zu warm, um das zu machen, wofür es im Winter zu kalt ist.

Seiten 1 | 2
W-emblem »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz