Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.620 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
bille Offline




Beiträge: 408

25.03.2011 19:12
Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Nachdem der erste Versuch (letzte Woche) die W-ilde zu starten kläglich daneben ging ...
ich mich schon mit StarterFix und Abbauen des Tankes gesehen habe,
freu ich mich heute Tierisch - DENN ...
mit einem Langzeiterfahrenen Motorradfahrers, dem ich mein Dilemma erzählt habe - SPRANG sie nach mehreren Versuchen und Ideen nach Handbuch an...
Und ein HELd war geboren
und Bille hüpfte vor Freude in die Luft
als die W die Garage mit lauten Getöse fühlte

da es aber wieder kalt werden soll -ich eh erst am 1.04 fahren darf , blieb sie dort und ich teste am Sonntag erneut, ob sie immer noch Wild tösen kann

„Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern.“ Astrid Lindgren

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Winterlager 2010 (8).JPG 
PeWe Offline




Beiträge: 21.059

25.03.2011 19:50
#2 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Schön, wenn die W nach mehreren Monaten wieder lustig vor sich hin blubbert...

Grüß mir deinen Held!

PeWe

"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit."

Falcone Offline




Beiträge: 109.501

25.03.2011 20:21
#3 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Prima! Viel Spaß bei der ersten Ausfahrt demnächst!

Und im nächsten Herbst dann den Sprit aus den Vergasern ablassen und sie läuft im Frühjahr sofort ...

Grüße
Falcone

U-W Offline




Beiträge: 6.367

25.03.2011 21:12
#4 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Hab ich noch nie, und hatte trotzdem nie n Problem. Nur einmal, da war die Batterie so platt, das auch mitm Kicker nix ging.

Ansonsten gehtse im Herbst in den Schuppen und im Frühjahr wieder raus. War mit meiner auch schon unterwegs, allerdings nur auf Feldwegen und hier im Ort, iss auch noch abgemeldet

.



die Gedanken malen Bilder, doch ich finde keinen Rahmen


Roadcaptain of The Spießers MC Headquarter WW


Falcone Offline




Beiträge: 109.501

25.03.2011 21:39
#5 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Wenn du keine Problem hast, ist doch gut. Aber Bille hatte nun mal das Problem

Grüße
Falcone

Speedy-q Offline




Beiträge: 864

25.03.2011 23:31
#6 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Moped anmachen, kurz laufen lassen und dann lauwarm in die Ecke stellen, ist ganz schlecht ...ich täts nich tun ....

Bernd Offline



Beiträge: 3.354

27.03.2011 10:26
#7 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Zitat
ist ganz schlecht




... weil???

Buffalo-Bernd

Falcone Offline




Beiträge: 109.501

27.03.2011 10:29
#8 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

... die Verbrennung noch überfettet abläuft, sich also kleine Sprittröpfchen an den Kolbenringen vorbei nach untern schleichen können, was die Schmierung beim nächsten Start verschlechtert, die Zündkerzen können verrußen, weil sie noch nicht warm genug sind, um sich freibrennen zu können und die heißen Auspuffgase im noch kalten Auspuff sorgen für innere Korrosion.
Moderne Motoren stecken das zwar normalerweise weg - ein Motoren-Connaisseur macht so was einfach nicht.

Grüße
Falcone

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.209

27.03.2011 10:49
#9 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

...das was ich auch immer sag. Nicht anmachen und glei wieder aus.
Mindestens 20 Minuten laufen lassen oder ne kleine Runde drehn. tut auch der Bakterie gut.

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Serpel Offline




Beiträge: 45.199

27.03.2011 11:01
#10 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Wenn man aber zu faul war, den Sprit aus den Vergasern abzulassen, kann einmaliges Zwischendurchlaufenlassen durchaus was bringen.

Ich hab das diesen Winter mal gemacht und die Maschine ist zum Saisonstart auf den ersten Drücker gekommen. Im Gegensatz zu früheren Jahren, wo ich immer erst die ganze Schwimmerkammer durchorgeln musste.

Gruß
Serpel

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.209

27.03.2011 11:03
#11 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

@Serpel: aufgrund des miesen Bio Sprits dens ja scho seit Jahren gibt is aber scho besser, die Kammern leerlaufen zu lassen. Meinst nit?

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Serpel Offline




Beiträge: 45.199

27.03.2011 11:04
#12 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Besser scho, aber wenn mas eben vergessen hot oder zu faul war ...

Gruß
Serpel

Soulie Offline




Beiträge: 29.107

27.03.2011 12:17
#13 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Zitat
da es aber wieder kalt werden soll -ich eh erst am 1.04 fahren darf , blieb sie dort und ich teste am Sonntag erneut, ob sie immer noch Wild tösen kann


Heute wird sie vermutlich auch wiederdeine Garage vollqualmen / dröhnen.
Aber am Freitag - auf den ich auch warte - verweigert sie dann ihren Dienst.
Weil man / frau das einfach nicht macht, nur mal so zur Kontrolle ...
Siehe Falcones Connaisseur-Beitrag

Ich wünsche dir trotzdem, dass sie auch am Freitag läuft!

Gruß
Soulie

Frielinger Offline



Beiträge: 947

27.03.2011 17:19
#14 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Hab heute auch meine Tenere wieder zum Leben erweckt und die erste Runde des Jahres gefahren
Da weiß der Mensch erst, was seit Mitte November 2010 gefehlt hat.

Schöne Grüße vom Frielinger

boldster Offline




Beiträge: 479

27.03.2011 23:28
#15 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Zitat von Falcone
Wenn du keine Problem hast, ist doch gut. Aber Bille hatte nun mal das Problem



Hatte ich letztes Jahr auch. Diesen Winter die Vergaser geleert und im Frühjahr sprang sie echt super an. Im ersten Kilometer zog sie aber nicht sonderlich gut. Nach ein paar knallern war aber alles wieder in Ordnung.

Am Wochenende drauf war ein Kumpel zu Besuc,h der sich die W anhören wollte. Ich habe sie kurz getartet und bei gezogenem Choke wieder ausgemacht. Am darauffolgendenen Wochende wollte sie nicht mehr starten. Die Kerzen waren sarchnass - klassisch abgesoffen. Die Kerzen gereinigt und getrocknet. Danach ging's wieder einwandfrei. Den Tank habe ich leergefahren und frischen Sprit rein. Kein Problem mehr.

Kann das sein, daß sich noch vom alten Sprit Wasser unten angesammelt hatte? Den Choke gezogen lassen dürfte eigentlich nichts ausmachen, oder?

Gruss

-- Bernhard

Seiten 1 | 2
B - W 654 »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz