Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.620 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
Falcone Offline




Beiträge: 109.501

28.03.2011 07:35
#16 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Zitat
Kann das sein, daß sich noch vom alten Sprit Wasser unten angesammelt hatte?


Im Vergaser? Das ist denkbar.
Im Tank? Das ist zwar auch denkbar, aber das würde kaum in den Vergaser kommen, weil der Tank nie ganz leer ist (auch nicht in der linken Hälfte), selbst wenn du auf Reserve gestellt hast.
Den Choke gezogen lassen hat da eine Woche später keinen Einfluss drauf.
Auch bleiben Kerzen nicht über eine Woche nass. Auch im Zylinderkopf sind die nach recht kurzer Zeit wieder trocken. Benzin verdunstet sehr schnell.
Die nassen Kerzen hast du dir also beim erneuten Startversuch eingefangen. Die W reagiert z.B. etwas unwillig darauf, wenn man bei kalten Temperaturen Gas gibt. Choke ziehen und Gas nicht anfassen - dann springt sie am besten an. Gibt man einmal kurz Gas, kann es sein, dass sie schon zu viel Benzin abbekommt.
Wobei da jede W ein wenig anders reagiert. Manche mögen einen ganz leicht geöffneten Gasgriff, andere mögen es, einmal vor dem Starten kurz gas zu geben, um etwas Benzin einzuspritzen. Das muss man herausfinden.
Aber in der Regel ist es so, dass zum Anlassen nur der Choke gezogen wird und kein Gas.

Oder eine W800 kaufen - dann hat man alle diese Probleme nicht mehr

Grüße
Falcone

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

28.03.2011 07:55
#17 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Der seit Monaten ungenutzten W gestern die neue Batterie eingebaut.
Nach drei, vier Tritten auf den Kickstarterhebel ertönte das gewohnte Ballern aus dem Auspuff.

Problemlos


Gruß
Monti

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
'Das ist technisch unmöglich! (Sir Peter Ustinov)

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

28.03.2011 12:10
#18 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

War heute das erste mal dieses Jahr mit der W auf der Strasse, bin zum Großmarkt gefahren und wurde sogleich von zwei älteren Herrschaften auf dieses "wunderschön gepflegte Motorrad" angesprochen.
Das fängt nu auch wieder an...


Zuvor wurde ich aber noch auf meinem Grundstück von einem Opa "überfallen", seit einigen Tagen schleicht dieser um unser Grundstück.
Heute löcherte er mich mit Fragen zur Dacheindeckung und den Dachziegeln unsrer Hausruine, gerade dann, als ich mit der W wegfahren wollte.


Gruß
Monti

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
'Das ist technisch unmöglich! (Sir Peter Ustinov)

boldster Offline




Beiträge: 479

28.03.2011 20:22
#19 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Zitat von Falcone

Zitat
Kann das sein, daß sich noch vom alten Sprit Wasser unten angesammelt hatte?


Im Vergaser? Das ist denkbar.
Im Tank? Das ist zwar auch denkbar, aber das würde kaum in den Vergaser kommen, weil der Tank nie ganz leer ist (auch nicht in der linken Hälfte), selbst wenn du auf Reserve gestellt hast.
Den Choke gezogen lassen hat da eine Woche später keinen Einfluss drauf.
Auch bleiben Kerzen nicht über eine Woche nass. Auch im Zylinderkopf sind die nach recht kurzer Zeit wieder trocken. Benzin verdunstet sehr schnell.
Die nassen Kerzen hast du dir also beim erneuten Startversuch eingefangen. Die W reagiert z.B. etwas unwillig darauf, wenn man bei kalten Temperaturen Gas gibt. Choke ziehen und Gas nicht anfassen - dann springt sie am besten an. Gibt man einmal kurz Gas, kann es sein, dass sie schon zu viel Benzin abbekommt.
Wobei da jede W ein wenig anders reagiert. Manche mögen einen ganz leicht geöffneten Gasgriff, andere mögen es, einmal vor dem Starten kurz gas zu geben, um etwas Benzin einzuspritzen. Das muss man herausfinden.
Aber in der Regel ist es so, dass zum Anlassen nur der Choke gezogen wird und kein Gas.

Oder eine W800 kaufen - dann hat man alle diese Probleme nicht mehr




Den Vergaser hatte ich vor dem Einwintern leer gemacht. Nach Primern sprang's auch gleich an. Da wo sie mir abgesoffen ist war's auch kalt und meine tut sich im Winter schon ein weng schwer. Kann gut sein, daß ich beim Anlassen unbewusst am Gasgriff gedreht habe.

W800? Nö. Warum soll ich dafür extra Geld ausgeben? Hab doch schon was tolles in der Garage.

bille Offline




Beiträge: 408

02.04.2011 08:02
#20 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Sodele - ich hab dann - dank eurer Antworten, meine W erst gestern wieder angeschmissen,
nachdem wir sie endlich aus der Garagenecke geholt haben.
UND - juchu - sie sprang sofort an ... Wat für ne Freude und was war ich Aufgeregt ...
wie ging das nochmal, ...drauf setzen, Gas geben , Schalten , Lenken ...uiuiuiuiuiui
und los gings .... bissi wackelig ...aber geht

und heute fahr ich zum GRundtechnikkurs - mal sehen, was ich da gezeigt bekomme-
vielleicht ja wie man einen Ölwechsel macht ....
Dann brauch ich sie nicht in die Wechstatt geben

und ja... ich hatte letztes Jahr tatsächlich vergessen den Vergaser leer laufen zu lassen -
nicht aus Faulheit - sondern schlichtweg nciht mehr gewusst..
ob es nun wirklich daher kommt ... oder ich nur beim Anlassen auch wieder Unwissend war ...keene Ahnung


Euch allen einen sonnigen Samstag und viel Spaß beim Fahren

Bille

„Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern.“ Astrid Lindgren

3-Rad Online



Beiträge: 33.714

02.04.2011 08:39
#21 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Ich oute mich jetzt mal.

Ich habe noch nienicht meinen Vergaser leerlaufen lassen.
Aber so richtig lange steht bei mir eigentlich kein Mopped ungenutzt in der Ecke.

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.209

02.04.2011 08:41
#22 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

@Norbert: guten Morgen, ich schon. Dafür musst ich noch niemals nicht einen Versager zerlegen und reinigen.
Wohl auch, weil wie bei Dir meine Mopetten niemals so lange rumstehn

apropo Vergaser, letzte Nacht träumte ich von FLACHSCHIEBERN lächz**

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

02.04.2011 08:42
#23 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Ich auch nich. Bei mir ging zwischen Anfang Dezember und Anfang März nix, also 3 Monate Pause. Haben zwar gespuckt beim Anlassen, aber dann ging es.

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

02.04.2011 08:43
#24 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Zitat von Duck Dunn
letzte Nacht träumte ich von FLACHSCHIEBERN lächz**






die Sau.....

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

Hobby Offline




Beiträge: 40.531

02.04.2011 09:17
#25 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

Zitat
letzte Nacht träumte ich von FLACHSCHIEBERN



und ?
da gibt es doch bestimmt noch 'ne Geschichte dazu oder ?

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.209

02.04.2011 09:18
#26 RE: Erwecken meiner W - zweiter Versuch Antworten

tschast a Drieeem.

Vorher kommt erst mal........ ups.

hehe

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Seiten 1 | 2
B - W 654 »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz