Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.324 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2
Bushy Offline




Beiträge: 487

03.09.2010 22:33
#16 RE: Nockenwellen antworten

Servus Ducky
Etit sagt
Niemals aufgeben....
Gruss Bushy

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

03.09.2010 22:43
#17 RE: Nockenwellen antworten

Zitat von Buggy
Verkleidung,Turbo,Wasserkühlung!
Wer will das?

Du hast die Lachgaseinspritzung vergessen . . .


Gruß

Wännä

Brauchi Offline




Beiträge: 8.248

03.09.2010 22:49
#18 RE: Nockenwellen antworten

Don't ever give up...

oder

Never give up...




... Bildungsauftrag für heute auch wieder erledigt

Brauchi

http://brauchisbikes.blogspot.com/

Bushy Offline




Beiträge: 487

03.09.2010 22:52
#19 RE: Nockenwellen antworten

Danke Brauchi. Ist spät... Hab Editiert Ha

Hans-Peter Offline




Beiträge: 20.186

03.09.2010 23:09
#20 RE: Nockenwellen antworten

Lachgas!

Gruß
Hans-Peter

"Heute ist die gute, alte Zeit von morgen."
Karl Valentin

Falcone Offline




Beiträge: 94.548

04.09.2010 08:56
#21 RE: Nockenwellen antworten

Zitat von Bushy
Ich habe in den letzen Jahren in's Fahrwerk investiert. Jetze ist das ChASSIS zu schnell für den Motor.
Gruss
Bushy



Echt!? Das W-Fahrwerk zu schnell? Jetzt bin ich aber neugierig!

Grüße
Falcone

Serpel Offline




Beiträge: 39.929

04.09.2010 09:13
#22 RE: Nockenwellen antworten

Missverständlich ausgedrückt: Er meint das im Sinn von der Motor ist zu langsam ...

Gruß
Serpel

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

04.09.2010 13:10
#23 RE: Nockenwellen antworten

Zitat
Unten ein leichter Verlust, in der Mitte ca. 5 Nm mehr und in der Spitze ca 3-5 PS mehr

Moin Herr Penner,

Verluste unten können nicht akzeptiert werden, sorry!

Aber eine Nockenwelle, die die überflüssigen Drehzahlen jenseits 4500/min nicht mehr bedient und dafür ab 800/min richtig ranbaggert . . . . . das wär schon was

Dazu noch ein passendes Dreiganggetriebe und n paar Kilo mehr Schwungmasse, dann kommt der Genuß !


Gruß

Wännä

Ulf Penner Offline



Beiträge: 2.232

04.09.2010 21:09
#24 RE: Nockenwellen antworten

Mein Wännä

endlich.
Da mußte ich diesesmal aber lange draúf warten.

Grüße
Ulf

Ulf Penner Offline



Beiträge: 2.232

04.09.2010 21:10
#25 RE: Nockenwellen antworten

Moin auch

sachte ich schon, daß das Tuning light sich addieren läßt

Kussi
Ulf

Serpel Offline




Beiträge: 39.929

04.09.2010 21:13
#26 RE: Nockenwellen antworten

Was ich nicht verstehe: warum sind das im unteren Drehzahlbereich immer Newton-Meter und im oberen PS?

Wo doch bei Hoechstdrehzahl der W der Nm mit dem PS etwa gleichzusetzen ist ... !

Bussi
Serpel

Ulf Penner Offline



Beiträge: 2.232

04.09.2010 21:17
#27 RE: Nockenwellen antworten

Zitat von Serpel
Was ich nicht verstehe: warum sind das im unteren Drehzahlbereich immer Newton-Meter und im oberen PS?
Bussi
Serpel



Lieber Serpel

weil das nunmal so ist.
Und nun tu mal nicht so.

Grüße
Ulf

Menzton Offline



Beiträge: 5

06.09.2010 20:31
#28 RE: Nockenwellen antworten

Hallo Ulf
Welchen Hub und Steuerzeiten lassen denn die Original Nockenwellen zu wenn man den Grundkreis
überschleift ,und wie teuer währe sowas ?

Gruss Sascha

Ulf Penner Offline



Beiträge: 2.232

06.09.2010 20:44
#29 RE: Nockenwellen antworten

Moin Sascha

Mit den Seriennocken und Umschleifen geht schon etwas. Du brauchst aber entweder speziell angefertigte Übermaß Shims oder mußt die Ventile tiefer setzen. Beides keine 100%ig befriedigenden Lösungen.
Bei einer ausreichenden Stückzahl wäre die Neuanfertigung von Nocken kaum teurer. Und damit gibt es dann auch wesentlich mehr Möglichkeiten.

Grüße
Ulf

windi Offline




Beiträge: 2.177

06.09.2010 22:12
#30 RE: Nockenwellen antworten

Zitat von Ulf Penner
...
Bei einer ausreichenden Stückzahl wäre die Neuanfertigung von Nocken kaum teurer.



Eins

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen