Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 789 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
Der Elsässer Offline




Beiträge: 673

01.04.2009 15:05
#16 RE: Kabelbaum antworten

Ich würd sagen da braucht ihr meine Elektronenbrause für die richtige Pflege.



:o)

Martin

vanda Offline




Beiträge: 7.341

01.04.2009 15:37
#17 RE: Kabelbaum antworten
Wie funktioniert die Brause denn?

Grüße

Vanda
CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

01.04.2009 15:42
#18 RE: Kabelbaum antworten

Nur im Garten.
Und das Kabel ist gelb, damit man mit
dem Rasenmäher nicht drüberfährt.
Aber ein ungemein praktisches Teil.


CHEstrella





andar despacio, pongo en marcha el motor!!!

Hans-Peter Offline




Beiträge: 21.700

01.04.2009 19:15
#19 RE: Kabelbaum antworten

Wolli, vielleicht kannst Du mir helfen.

Ich habe ein 1,5m langes USB-Kabel, das ich seit 2 Wochen regelmäßig gieße und dünge, aber es wird einfach nicht länger (ich benötige ca. 2,6m).

Guude aus Frankfurt
Hans-Peter

Optimismus ist nur ein Mangel an Information

pelegrino Offline




Beiträge: 48.557

01.04.2009 20:19
#20 RE: Kabelbaum antworten

In Antwort auf:
...aber es wird einfach nicht länger...

Vielleicht ein paar Viagra im Mörser zerkleinern, mit Polfett versetzen und dann dünn einreiben - von vorn bis hinten. Die Stecker aber vorher abdecken, sonst passen die hinterher nicht mehr in die Buchsen!

.


"Zuwenig ist besser als zuviel." (altes japanisches Sprichwort)

Hans-Peter Offline




Beiträge: 21.700

01.04.2009 20:22
#21 RE: Kabelbaum antworten

Zitat von pelegrino
In Antwort auf:
...aber es wird einfach nicht länger...

Vielleicht ein paar Viagra im Mörser zerkleinern, mit Polfett versetzen und dann dünn einreiben - von vorn bis hinten. Die Stecker aber vorher abdecken, sonst passen die hinterher nicht mehr in die Buchsen!


Ferkel!

Guude aus Frankfurt
Hans-Peter

Optimismus ist nur ein Mangel an Information

Buggy Offline




Beiträge: 18.019

01.04.2009 20:46
#22 RE: Kabelbaum antworten

Nee,davon wirds ja nicht länger,sondern härter!

Buggy

Nobody is perfect,call me Nobody.
Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

First Member of The Spießers MC Chapter H

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

01.04.2009 21:31
#23 RE: Kabelbaum antworten



Seit langer Zeit mal wieder ein vernünftiger Fred!

Weitermachen...


Gruß
Monti

----------------------------------------------------
"Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen." (F. Dürrenmatt)

Als Hesse ist man geborener Anarchist, man wird nicht erst durch das Leben dazu gemacht.

Wännä Offline




Beiträge: 17.446

01.04.2009 21:35
#24 RE: Kabelbaum antworten

In Antwort auf:
Ich habe ein 1,5m langes USB-Kabel, das ich seit 2 Wochen regelmäßig gieße und dünge, aber es wird einfach nicht länger (ich benötige ca. 2,6m).

Steht es denn hell genug? Solche USB-Kabel brauchen viel Licht.

Oder nein, wie war das noch, bei wenig Licht gibts mehr Längenwachstum oder so . . .

Keine Ahnung

Gruß

Wännä

(Sohn von Berufsgärtnern )

Wolli52 Offline




Beiträge: 10.000

01.04.2009 22:39
#25 RE: Kabelbaum antworten

In Antwort auf:
Ich habe ein 1,5m langes USB-Kabel, das ich seit 2 Wochen regelmäßig gieße und dünge, aber es wird einfach nicht länger (ich benötige ca. 2,6m).



Ich müßte mir schon die Beschaffenheit deines USB-Kabel ansehen, so eine Ferndiagnose ist immer mit Unwägbarkeiten verbunden.

Es könnte durchaus sein, dass die Unterlage, auf der das USB-Kabel gewachsen ist, nicht sorgfältig ausgewählt wurde.
Ich würde deshalb zu einer Veredelung raten.

Als Grundlage haben sich da die Digitus-Stromkabel hervorragend bewährt.
Nun zur Veredelung:

Ältere Kabel können umgepfropft werden wenn die bisherige Sorte den Ansprüchen nicht mehr genügt. Vor der eigentlichen Veredelung trägt man alle Isolierungen in unmittelbarer Nähe des Pfropfkopfes ab. Die Länge des aufgepfropft Edelkabels wird auf sechs bis acht Zentimeter begrenzt. Dabei ist darauf zu achten dass das rote Kabel möglichst nach außen zeigt. Die Zahl der Kabel je Pfropfkopf auf den man aufpfropfen will, hängt von seiner Stärke und seinem Durchmesser ab. Normalerweise werden zwei Kabel einander gegenüber eingepfropft.

Es gibt verschiedene Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Veredelung, Pfropfung.
1. Die Schnittstellen an der Unterlage und am Pfropfen Kabel müssten glatt, sauber und gleich lang sein. Pfropfkabel mit längeren Schnittflächen entwickeln sich besser.

2. Das Pfropfkabel wird an die Unterlage fest angebunden. Das Verbinden erfolgt von der Mitte der Schnittstelle aus nach oben und dann zurück nach unten, oder Abschluss durch einen Pfropfknoten vorgenommen wird.

3. Die Schnittwunden werden besonders an den Kontaktstellen, von Kabel und Unterlage, sorgfältig mit einem guten Kabelbaumkleber verstrichen.

4. Nach dem Anwachsen des Edelkabels an die Unterlage ist die Isolation vorsichtig mit einem Messer zu lösen.

5. Wenn alle USB-Knospen austreiben, wird der am besten geeignete Trieb ausgewählt und mittels eines Schutzstabes gegen das Ausbrechen geschützt, während die anderen abgeschnitten werden.

Es könnte aber auch ein Elektrolytmangel vorliegen.

Ich hoffe, ich konnte Dir soweit helfen.
Wie gesagt, Ferndiagnosen sind gerade bei schlecht wachsenden USB-Kabeln sehr schwierig.
Wenn es Dir keine Umstände macht, könntest Du mir das Kabel zwecks Untersuchung über eine R232 Schnittstelle mailen.

Gruß
Wolli

" Auch die schönsten Frauen hören an den Füßen auf."

Swennie Offline




Beiträge: 15.146

01.04.2009 22:45
#26 RE: Kabelbaum antworten

Frisch verkabelt und verpfropt von Wolliheimer und Töchter


In vino caritas; Nunc vino pellite curas!
Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Wännä Offline




Beiträge: 17.446

02.04.2009 09:42
#27 RE: Kabelbaum antworten

In Antwort auf:
Als Grundlage haben sich da die Digitus-Stromkabel hervorragend bewährt.
Nun zur Veredelung:. . . . . . . . .

Moin Wolli,

ich hab grad mal wieder mein Zukunftsauge eingeschaltet. Warts ab, in 20 Jahren steht Deine Beschreibung im Wikipedia und jeder glaubts.


Gruß

Wännä

CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

02.04.2009 10:29
#28 RE: Kabelbaum antworten

Das dauert k e i n e 20 Jahre.


CHEstrella





andar despacio, pongo en marcha el motor!!!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen