Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.892 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
helliborelli Offline




Beiträge: 98

18.02.2009 10:08
Chrom-Schutzblech lackieren Antworten

Hallo,

habe gerade das hintere Schutzblech meiner W gekürzt und möchte es matt schwarz lackieren.
Meine geplante Vorgehensweise wäre
1. entfetten
2. anschleifen nass, mit 100er Papier
3. grundieren
4. lackieren

Hat jemand damit Erfahrung, wie man verchromte Teile vorbehandeln muss?

In freudiger Erwartung und in unendlicher Dankbarkeit

Helliborelli - der die schwarze WittW fährt

Ich lasse mir doch nicht erlauben,
was mir keiner verbieten kann.

PeWe Offline




Beiträge: 21.712

18.02.2009 10:26
#2 RE: Chrom-Schutzblech lackieren Antworten
Meiner Meinung nach ist 100er zu grob, ich wurde 320er oder 400er Naßschleifpapier nehmen und dann mit Haftgrund grundieren. Nach dem gründlichen trocknen der Grundierung nochmal mit 400er drüber, mit Verdünnung leicht drübergewischt und dann der Decklack....

Das Entfetten als ersten Schritt kannst du dir sparen, weil du bestimmt noch hundert mal mit den Fingern dranfasst...

Grüße
PeWe

"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit."

3-Rad Offline



Beiträge: 34.544

18.02.2009 10:41
#3 RE: Chrom-Schutzblech lackieren Antworten

Es gibt eine so genannte Ätzgrundierung zum Überlackieren von Chrom.
Hat mein Lackierer gemacht.

Hält bei mir seit 3 Jahren tadellos.

Gruß Norbert

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Falcone Offline




Beiträge: 112.737

18.02.2009 10:48
#4 RE: Chrom-Schutzblech lackieren Antworten
Chrom überhaupt nicht mechanisch vorbehandeln, durch Schleifen beschädigst du die Oberfläche ja nur. Chrom ist an sich ja eine wunderbare, feste Grundierung und damit auch Rostschutz. Und - wie Norbert schon sagte - mit der entsprechenden Grundierung lackieren, die die Oberfläche des Chroms leicht anätzt. Dein Lackierer weiß Bescheid.



Grüße
Falcone
greenmaschien Offline




Beiträge: 1.349

18.02.2009 13:02
#5 RE: Chrom-Schutzblech lackieren Antworten

Ei Guude,wie?

Ich habe die Schutzbleche leicht Sandstrahlen lassen,danach lackiert.
Die Unterseite ist mit einem Dauerelastischen Untergrund versehen und auch lackiert.


Seine Freunde kann man sich aussuchen,nicht aber deren Motorräder.

GI-RJ-17

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.246

18.02.2009 21:21
#6 RE: Chrom-Schutzblech lackieren Antworten

@Falcone: verstehe ich Dich richtig, also GAR NICHT vorbehandeln, sondern nur mit einem normalen handelsüblichen Grundierung drüber, abschleifen und anschließend lackieren?

Ich frag deshalb so deppat weil mein Kaspann der optischen Renovierung bedürfen werde nach diesem Wint-her


http://www.myspace.com/DuckDunn
always remember little Marta Dynamite, R.I.P.
http://www.myspace.com/littlemartadynamite
http://www.bad-seed.de

Falcone Offline




Beiträge: 112.737

19.02.2009 09:18
#7 RE: Chrom-Schutzblech lackieren Antworten

Nein. Mit einer speziellen Grundierung, die den Chrom anätzt.
Ich habs beim Lackierer machen lassen, weil der mir sagte, dass er sich damit auskennt und dass es halten würde.
Was es tut - auch seit drei Jahren, wie bei Norbert.
Für ein Wintergespann, wo es nicht so drauf ankommt, könnte man den Chrom vielleicht wirklich mit 400 Papier anschleifen, grundieren und lackieren - damit habe ich aber keine Erfahrung und weiß auch nicht, ob es dauerhaft im Salzbetrieb hält.
Grüße
falcone

Elric Tengwar Offline




Beiträge: 1.793

19.02.2009 10:29
#8 RE: Chrom-Schutzblech lackieren Antworten

Aber doch wohl nur, wenn die Chromschicht vorher intakt ist, was ich mir beim Wintergespann kaum vorstellen kann...

Sonst bräuchte man ja (bei intakter Chromschicht) statt Restaurieren bloß den Winterschmodder abwischen und feddich!
Aber wieso soll ich den Rost vorher ins Blech ätzen???

Kommt hier auf den Vorher-Zustand an: schicker Chrom=ätzen, Rostpickel und Narben=schleifen!

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.246

19.02.2009 19:38
#9 RE: Chrom-Schutzblech lackieren Antworten

thanks Elric, das is der PUNKT. Es Chrom ist eben nicht mehr komplett intakt.
Ich glaub, ich machs einfach nach der BAUERNMETHODE, Schleifmachine an, drüber, und dann schwarze Farb drauf und gut is.


http://www.myspace.com/DuckDunn
always remember little Marta Dynamite, R.I.P.
http://www.myspace.com/littlemartadynamite
http://www.bad-seed.de

Heiko Offline




Beiträge: 1.657

19.02.2009 19:58
#10 RE: Chrom-Schutzblech lackieren Antworten

Klingt gut,Ducky.

.....................................................
Unglücklich das Land, das keine Helden hat... Nein. Unglücklich das Land, das Helden nötig hat. (Brecht)

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz