Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 416 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

17.02.2009 18:48
Nicht mein Tag (blitzfreier Text) Antworten
Neuschnee, endlich!
Gesamt fast 20cm. Und strahlend blauer Himmel!

Die Streudienste schieben sich blöd, daber das Salz dringt nicht wirklich durch. Minus 8 Grad, maximal null Grad werden erwartet.

Das ist meine Chance !!!

Ich rede mich in der Firma heraus: Daß die Einkaufstour nach Berlin nicht verschiebbar ist und bei den gltten Straßen mit dem Wagen viel zu lange dauern würde, die Unfälle usw usw...
Selten war die Pinoccio`s Nase so lang und wäre doch fast von verbogenen Balken eingeklemmt worden, hätte ich nicht eh schon x - beinig mit gekreuzten Fingern usw usw.

Man belächelt den irren Alten weise nickend und läßt mich schaudernd ziehen.

30 Minuten später in vollem Ornat auf der brummelnden W: Ich vergnüge mich an den fassungslosen Gesichtern der Doseninsassen, die ich auf schneeglatter Fahrbahn schwänzelnden Heckes demütige. Sogar die Sonne lacht darüber (mich kann sie doch nicht meinen, oder?!).

Brandenburg im Schnee ist schon eine Nummer. Die Leute wissen vor lauter Schreck gar nicht, wogegen sie zuerst zuerst fahren sollen. Also im Zweifel erstmal in den nächsten Graben .
Die Spuren im Zentrum der Kreisverkehre sprechen Bände. Merkwürdig eigentlich, daß sich hier nicht mindestens zwei im Zentrum eines Kreises getroffen haben.
Aber zumindest hat es einer, der Fliehkraft radial folgend , saugend zwischen zwei Verkehrsschildern stecken zu bleiben .
Auch nicht schlecht.

Die Autobahn ist salzig freigesprengt, auf dem Auspuff kristallisiert der Salzvorrat für die Frühstückseier 2009 und 2010. Und 2011 !

Allüberall umgekippte Lastwagenanhänger, Auflieger und polnische PKW Anhänger, die vom Chaos der frühen Morgenstunden übriggeblieben sind (was gut, daß wir hier keine Berge haben, die Täler wären mit Schrott gefüllt...)....



In Berlin dann Station nach Station abgefahren, es macht derbe Spaß.



Dann die Abbiegespur in Lichterfelde auf dem Weg nach Teltow:
Die kleine Eisplatte war von den Vorherfahrenden verdeckt, ich rutsche etwas, das linke Knieblech berührt leicht den Bordstein, bevor ich die Bremse löse.
Peinlich, aber keiner hat nichts gesehen nicht, schnell weg , Übermut kommt eben vor dem Knall , oder wie das nochmal heißt.

Eagl, die Sonne scheint, es rollt. Der Schnee ist fast überall der Salzsuppe gewichen, nun wird das linke Füßlein kühl. Ich suche rutschige Nebensträßlein, die mich prompt mit üblem Kopfsteinpflaster durchklappern.

Das mag ein Halter der Lenkerverkleidung nun gar nicht. Eine nur lose angeschlamperte Mutter gibt entnervt auf und löst sich. Nun tanzt die Scheibe vergnügt umher.
Logisch, daß der 13er des Bordwerkzeuges Dr. Kimble heißt oder im öffentlichen Dienst urlaubt oder streikt. Oder beides.

Die Zange hilft nur unzureichend. Aber da gibt es ja noch das Taschentuch aus den Tiefen der Lederhose, daß ich zuletzt anläßlich der Vogelgrippeepedemie 2003 genutzt hatte. Na ja, so ungefähr jedenfalls.
Zwischen Lampe und Verkleidung geklemmt flattert es salztrunken im Wind, sich auf die nun wohlverdiente Wäsche freuend.

Noch 20 Kilometer, der linke Fuß ist kalt. Und fühlt sich feucht an. Merkwürdig, hält doch das Blech das Spritzwasser ab. Hätte ich doch die Goretex Stilettos anziehen sollen?

Auch der kälteste Fuß wird mal schwarz, so freue ich mich dann doch, als das heimische Garagentor aufschwebt. Und nun zeigt sich auch der Grund für den Eisklumpen unterhalb des linken Knies: Hat doch der Stupser in Berlin das Blechlein etwas verschoben, so daß Spritzwasser und Zugluft das zarte Geläuf nachhaltig auskühlen konnte.
Merkwürdig, hatte ich doch gewettet, mit dem Ding Panzer wegschubsen zu können...

Ebdlich im Warmen und ob der schwarzen Lederverkleidung mißtrauisch vom Papageien beäugt und dann schadenfroh begrüßt, erstmal einen Kaffee und aufwärmen. Aber irgendwie scheint das heute nichts mehr zu werden, mit dem warm werden...



So gibt´s nun endlich wieder was zu schrauben:

Blech richten, Lenkerverkleidung neu richten + endlich die Zusatzstreben einbauen Und den Urlaub des flüchtigen 13er´s beenden. Und das Taschentuch der Reinigung zuführen (na ja, mal sehen, wie es so aussieht ...)

Was für ein sa_geiler Tag !


MfG

Kaimann
Kerzengesicht13 Offline




Beiträge: 2.631

17.02.2009 19:01
#2 RE: Nicht mein Tag (blitzfreier Text) Antworten

nee nee nee, soviel Platz und keinen 13 Schlüssel an Bord. Da hast du ja wenigstens eine Stelle an der Weh,
wo er passt. Solo braucht man doch nur einen 14er.
Seih froh, daß du was zu Schrauben hast, ich müsste mir erst wieder was kaputt fahren.

Zweitaktöl ist dicker als Blut

3-Rad Offline



Beiträge: 34.544

17.02.2009 19:25
#3 RE: Nicht mein Tag (blitzfreier Text) Antworten

Mich wundert nur, das bei dir der linke Fuß kalt wird?

Bist du am Ende gar kein echter Gespannfahrer? Denen friert, zumindest beim rechts angebautem Beiwagen auch zuerst der rechte Fuß.

Jetzt brauchst du nur noch richtige Klamotten und schon macht das ganze nochmal soviel Spaß.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.246

17.02.2009 19:52
#4 RE: Nicht mein Tag (blitzfreier Text) Antworten

jau, so musses sein. soviel Glück, dass ich nicht in die Arbeit musste hatte ich zwar net, aber auch eine ziemlich abenteuerliche rutschige Fahrt zur Arbeit. Hatte über nacht ca. 15cm Schnee hergehauen, und das mitten in der Stadt.
Und, es hat Spaß gemacht, sogar einen Proll-Porsche Carrera hab ich überolt, weil ich das Geschwänzel mit seinen 400 PS und das Tempo 15 nicht mehr ertragen habe

Der Nobbi sagts scho richtig, die richtige Kleidung macht den Spaß aus


http://www.myspace.com/DuckDunn
always remember little Marta Dynamite, R.I.P.
http://www.myspace.com/littlemartadynamite
http://www.bad-seed.de

Falcone Offline




Beiträge: 112.737

17.02.2009 20:24
#5 RE: Nicht mein Tag (blitzfreier Text) Antworten
Genau.
Jetzt hakst du noch die Einkaufsliste fertig ab (falls du das eine oder andere nicht schon hast):
Polar-Anzug: http://www.art-for-function.com/beschreibung.pdf
Helm mit Pinlock-Visier und guter Belüftung
Handschuhe ohne Goretex
Heizgriffe und Stulpen (empfehle Wunderlich)
Thermounterwäsche und Fleecepulli, dazu eine Softshell-Weste
Guter Kragen mit Windstopper
Daytona Tourenstiefel mit Windstopper-Socken und Alu/Fell-Sohle (eine Nummer größer wählen)

Dann kannst du im nächsten Winter richtig mitspielen.

Grüße
falcone
Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

18.02.2009 06:34
#6 RE: Nicht mein Tag (blitzfreier Text) Antworten

@ 3-Rad

Der linke Fuß daher, weil das Blech verschoben war und so der nicht wasserdichte Stiefel durch Spritzwasser abgesoffen ist. Wasserdicht schien unnötig, weil der Fuß eigentlich vor Spritzwasser geschützt ist.


Zitat von Falcone
Genau.
Jetzt hakst du noch die Einkaufsliste fertig ab (falls du das eine oder andere nicht schon hast):
Polar-Anzug: http://www.art-for-function.com/beschreibung.pdf In meiner Größe erst ab Juli lieferbar.
Helm mit Pinlock-Visier und guter Belüftung Was ist Pinlock ? Fahre beschlagfreises S1 Visier.
Handschuhe ohne Goretex Da.
Heizgriffe und Stulpen (empfehle Wunderlich) Montiert.
Thermounterwäsche und Fleecepulli, dazu eine Softshell-Weste Da, da, aber was ist Softshell?
Guter Kragen mit Windstopper Da.
Daytona Tourenstiefel mit Windstopper-Socken und Alu/Fell-Sohle (eine Nummer größer wählen) Die Daytona Übergrößen sind seit 4 Wochen Im Lieferückstand.
Dann kannst du im nächsten Winter richtig mitspielen.
Grüße
falcone

Falcone Offline




Beiträge: 112.737

18.02.2009 07:40
#7 RE: Nicht mein Tag (blitzfreier Text) Antworten

Softshell ist ein Wind und fast wasserundurchlässiges dünnes Material, das in den entsprechenden kaum auftragenden Klamotten sehr angenehm ist und gut wärmt. Ich hab die Weste von Frau Louise, die ich gerne trage und die auch einen guten Kragenabschluss hat: #209693 (seh aber gerade, das ist kein echtes Softshell, ist aber auch winddicht und ich kann sie empfehlen.)
Mit dem S1 Visier habe ich bei Kälte nicht so gute Erfahrungen gemacht, es beschlägt von unten her doch recht schnell bzw friert zu.
Pinlock sind die Visiere, in die du mittels pins von innen ein zweites Visier einlockst, also ein Doppelvisier.
Ich habe mich vor Jahren schon für den ab Werk mit Doppelvisier ausgerüsteten Uvex Boss entschieden, wobei der ältere fast besser war als der letzte. Ich glaube, die gibt es aber neu gar nicht mehr.
Normalerweise hast du im Winter einen deutlichen Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Visier - der einzige Fall, wo es nachteilig ist, ist bei feuchtem Schnee knapp unter Null Grad, dann isoliert das Doppelvisier so sehr, dass der Schnee am Außenvisier festfrieren kann. Ist es kalt genug, dass der Schnee trocken ist, ist das wieder kein Problem mehr. Bei Nassschnee hilft dann eine hohe Windschutzscheibe oder ein Aufsatz auf der Scheibe, die den Schnee weitgehend von Visier abhält
Ist die Scheibe aber wiederum zu hoch, bleibt der Fahrtwind vom Helm weg und die Visierbelüftung funktioniert nicht.
Da wäre dann jetzt ein Heizvisier ideal. So was habe ich aber auch noch nicht.
Soweit ich weiß, hat Norbert einen Motorschlitten-Helm aus USA mit Heizvisier.

Grüße
falcone

3-Rad Offline



Beiträge: 34.544

18.02.2009 09:22
#8 RE: Nicht mein Tag (blitzfreier Text) Antworten

In Antwort auf:
Soweit ich weiß, hat Norbert einen Motorschlitten-Helm aus USA mit Heizvisier.


Der ist sehr unbequem und hat ein stark eingeschränktes Gesichtsfeld.

Ich habe ihn noch nie benutzen müßen.

Ich denke Pinlock und Scheibe reichen völlig.

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

«« Jethelm
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz