Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 2.047 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2
Muck Offline




Beiträge: 8.396

06.02.2009 01:03
Apropopo Kaimann Antworten

Ich hab grad gelesen, dass der oide Kurt Bergmann, genannt Masta, am 15. Jänner, genannt Januar, 80 geworden ist.

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

06.02.2009 06:00
#2 RE: Apropopo Kaimann Antworten
Freut mich, daß der dolle Kerl immer noch lebt !

Er war , nein er ist der erfolgreichste Konstrukteur in der Formel V gewesen. Viele Meisterschaften wurden mit seinen Wagen gewonnen. In der Formel V und später in der Super V. Die Felder waren voll mit seinen Wagen, die auch heute immer noch auf den Rennen auftauchten.

Deren Markenname war übrigens "Kaimann" in eben dieser Schreibweise, das Logo ein kleiner, angriffslustig schauender Kaiman.
Auch die Form der Wagen erinnerte teilweise daran, da die völlig abgedeckte Vorderachse an den breiten Kieferknochen eines Kaiman erinnerte...

Mein erster Rennwagen ist übrigens ein Kaimann Formel V gewesen. Paßt doch gut, oder?

Stelle nachher noch ein Bild ein.

MfG

Kaimann
Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

06.02.2009 06:46
#3 RE: Apropopo Kaimann Antworten
Hier der Kaimann Formel V 1300 von 1976 :




Dieses Fahrzeug ist nicht mehr im Zustand der Bauepoche, sondern wurde den heute gültigen des DMSB und der Formel V Europa angepaßt:
Geändert wurden der Überrollkäfige, Feuerlöschanlage, Sicherheitstank, Gurte. Der Flügel, Avon Slicks statt schmaler Slicks (früher Michelin?), abnehmbares Lenkrad, Doppelvergaseranlage Weber, Scheibenbremsen hinten, Kameraanlage.
Leistung heute (mit 1600er Motor) 147 PS bei etwa 420 Kilo Gewicht.

Für eine Balettstunde reicht das allemal.

MfG

Kaimann
ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 941

06.02.2009 10:39
#4 RE: Apropopo Kaimann Antworten

Ist das eine VW-Käfer-Längslenker-Vorderachse, die man da erkennen kann? Die mit den Drehstäben?

und wech isser, der ganzjahresfahrer
---
Es gibt wahrscheinlich keinen Gott. Hört auf, euch Sorgen zu machen und freut euch des Lebens.

Falcone Offline




Beiträge: 112.631

06.02.2009 10:41
#5 RE: Apropopo Kaimann Antworten

Wenn ich mich recht erinnere, mussten in der Formel V Motor und Getriebe sowie die Achsen bzw Radaufhängungen vom VW-Käfer stammen.

Grüße
Falcone

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.342

06.02.2009 10:52
#6 RE: Apropopo Kaimann Antworten
Zitat von Kaimann
Er war , nein er ist der erfolgreichste Konstrukteur in der Formel V gewesen.



ich will ja nicht stänkern, aber sind "war" und "ist ... gewesen" nicht doch irgendwie gleichbedeutend und somit die korrektur überflüssig ....

etweder war er es - weil er macht es ja nicht mehr, auch wenn er noch lebt
oder er ist es noch - geht auch, weil bis heute unübertroffen

in jedem fall alles gute - übrigens : Winnetou (also Pierre Brice) wird heute 80 (bzw. ist heute 80 geworden )



Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

The oW Offline



Beiträge: 2.320

06.02.2009 12:06
#7 RE: Apropopo Kaimann Antworten

Mensch Kaimann,

da werden ja uralte Erinnerungen an Rundkursrennen und "kostenlose Sonderdienste" für einen Ausweisfahrer geweckt. Was hab ich die Jungs bewundert, aber mancher hatte sich auch dabei total überschuldet.




.

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

06.02.2009 12:46
#8 RE: Apropopo Kaimann Antworten

Zitat von der W Jörg

ich will ja nicht stänkern, aber sind "war" und "ist ... gewesen" nicht doch irgendwie gleichbedeutend und somit die korrektur überflüssig ....
)


Habe den Satz zweimal umgebaut mit obigem Ergebnis.

Bin nicht sicher, ob er d e r erfolgreichste war, aber zumindest war er es über eine längere Phase.

Und so ist dieser Satz entstanden.

MfG

Kaimann

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.342

06.02.2009 13:08
#9 RE: Apropopo Kaimann Antworten

ich habe mal nachgegooglet ... Kaimann ist zusammen mit Schiesser die beide 6 Titel haben zweiterfolgreichster Hersteller, in den letzten Jaher gab es eine Menge MEGA Titelgewinne - die haben inzwischen 8 und werden wohl noch weitere dazu bekommen, Kaimann hatte mit 5 Titel in den 70ern seine beste Zeit der letzte kam noch 1990 dazu.




Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

06.02.2009 13:09
#10 RE: Apropopo Kaimann Antworten

Zitat von Falcone
Wenn ich mich recht erinnere, mussten in der Formel V Motor und Getriebe sowie die Achsen bzw Radaufhängungen vom VW-Käfer stammen.
Grüße
Falcone


Ja, und zwar in verschiedenen Evolutionsstufen. So hatten die ersten FV der 60er noch den 1200er Motor mit Gebläse und Einvergaseranlage, an der Vorderachse standen noch die Stoßdämpfer ab.

Von der Vorderachse blieb am Ende nur der Achskörper mit abgespeckter Torsionsfeder, in der Schnauze liegen zwei Boge Dämpfer, angelenkt über Umlenkhebel.

Bei den Motoren fiel der Gebläsezwang, 1300 cm³ kamen, dann Zweivergaseranlagen von Solex und nachher die seltenen Doppelportköpfe für Viervergaseranlagen. Es blieb aber immer beim luftgekühlten Basismotor des Käfers, auch die Überarbeitungen (Ventile) waren strickt geregelt. Schwachpunkt immer der Ventiltrieb und die Hitze (habe da eine ansehnliche Trümmersammlung von Ventilabrissen, zerbröselten Stösselstangen, Schmelz- und Bröselkolben, Trümmerköpfen usw usw)

Flügel kamen auch recht spät, die Nase meines Wagens hat die Aufnahmen dafür.

Erst wurde mit Käferstahlrädern gefahren, später gab es die heute gesuchten ATS Magnesiumräder (die es parallel in Alu für den Käfer gab.

Beim Käfergetriebe (mit Pendelachse) wurde irgendwann ein bestimmtes Zahnradpaar zugelassen, da die Serienabstimmung einfach ungeeignet war und überdrehen förderte. Habe vor drei Jahren noch ein Exemplar aus Österreich für das Ersatzgetriebe auftreiben können.

In der heutigen Formel V übrigens werden 4 Zylinder Reihenmotoren mit Wasserkühlung aus dem Polo verwendet. Damit die Motoren endlich standfest wurden (mein Motor wurde manchmal schon in der Startaufstellung zu heiß...)


Der Super V war ein Quantensprung: Jetzt waren endlich 16ooer Typ 4 Motoren (aus 411 / 412) erlaubt. Viel mehr Leistung war möglich, Flügel und Scheibenbremsen standard. Die vordere Dreieckslenkerachse war einstellbar, das 4 Gang Hewland Getriebe konnte durch Zahnradwechsel auf die Strecken eingestellt werden. Leistungen um die 150 PS waren möglich.
Aus dieser Phase stammt mein Motul/ Orion Super V von 1974, den ich aber im Frühjahr abgeben werde.

Die Formelfahrerei war ein irrer Spaß. Bis die Gespannrennerei kam. Die ist noch einen Zacken schärfer !


Der folgende Link zeigt einen der letzten Läufe auf dem kleinen Kurs in Hockenheim 2005 mit Dreher in der Sachskurve , als mein Wagen richtig gut ging (Leitspruch: "Gefangene werden nicht gemacht!"). Im nächsten Jahr kam dann schon das Gespann zum Einsatz.
Der V döst seitdem, von sporadischen Einsätzen abgesehen, mit neuem Motor vor sich hin.


http://www.youtube.com/watch?v=ojGgxaRFWig


MfG

Kaimann

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

06.02.2009 13:11
#11 RE: Apropopo Kaimann Antworten

Zitat von der W Jörg
ich habe mal nachgegooglet ... Kaimann ist zusammen mit Schiesser die beide 6 Titel haben zweiterfolgreichster Hersteller, in den letzten Jaher gab es eine Menge MEGA Titelgewinne - die haben inzwischen 8 und werden wohl noch weitere dazu bekommen, Kaimann hatte mit 5 Titel in den 70ern seine beste Zeit der letzte kam noch 1990 dazu.


Der Mega ist nicht vergleichbar, da er erst nach dem Rückzug von VW aus der Szene von Erwin Gasser in Kleinserie gebaut wurde. Er hatte schon den Polo Motor und war über Jahre, man kann fast sagen, ist bis heute ohne ernste Konkurrenz.

MfG

Kaimann

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 941

06.02.2009 13:12
#12 RE: Apropopo Kaimann Antworten
Gelöscht, weil Frage zeitgleich beantwortet wurde Danke Kaimann

und wech isser, der ganzjahresfahrer
---
Es gibt wahrscheinlich keinen Gott. Hört auf, euch Sorgen zu machen und freut euch des Lebens.

Falcone Offline




Beiträge: 112.631

06.02.2009 13:44
#13 RE: Apropopo Kaimann Antworten

Kaimann, wieso lassen die dich in dem Film alle vorbei?
Hattest du an dem Tag Geburtstag?

Grüße
Falcone

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

06.02.2009 15:03
#14 RE: Apropopo Kaimann Antworten

AC/DC-Aufkleber statt Koni oder K&N .........geht doch. So langsam läuft das hier in eine Richtung, die mir sehr gefällt.


Knorri

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

06.02.2009 15:17
#15 RE: Apropopo Kaimann Antworten

AC/DC

Elektrokarren?


Gruß
Monti

----------------------------------------------------

Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm,
beim Deutschen ist's grad anders rum!
Als Hesse ist man geborener Anarchist, man wird nicht erst durch das Leben dazu gemacht.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz