Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 606 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Freewheelin Steve Offline




Beiträge: 4.390

23.12.2008 09:45
#16 RE: Polizeitickerei Antworten

Zitat von Swennie
also bezahlen sie sich anteilig selber, dafür, dass sich auch anteilig selber auflauern und ausnehmen


Hab ich auch schon beobachtet das die sich hier im Ort auf der Wache ständig gegenseitig auflauern.

Gruß,
Inkognito


... see you in snake pit ... or arm pit ...

claudia Offline




Beiträge: 16.034

23.12.2008 09:45
#17 RE: Polizeitickerei Antworten

In Antwort auf:
1. könnte man verbeamtet als neudeutsch für verstrahlt interpretieren (ich bitte hier eindringlich darum, dass Du Dich gelegntlich von Deiner missverständlichen Äusserung voll inhaltlich distanzierst)


Was das amputiert muss ich in dieser Hinrichtung heftigst prostituieren

--- WWL-Befugte und Anführerin des Pott-Chapters DOW ---
Neuerdings Zwölfe mit Zurr, Plöpp, doing, doing, doing

Buy a W and get HEITITEI for free

Swennie Offline




Beiträge: 15.185

23.12.2008 09:45
#18 RE: Polizeitickerei Antworten

Zitat von Freewheelin Steve
bei uns in Düsseldorf kann man auch nicht mehr Bar bezahlen, nur noch mit Karte.
... ist vielleicht zu viel Bargeld verloren gegangen...
Gruß,
Inkognito - GDP liest ja mit


Unterschwelliger Vorwurf des unsorgsamen Umgangs mit anvertrauten Geldern?

Wie konnte sowas nur geschehen ...

Aber mehr Schriftverkehr gibt es in D-Dorf deswegen nicht und somit keine nochmalige spätere Befassung mit dem Ereignis bei Erhalt einer Zahlungsaufforderung die Wirkung des erhobenen Vorwurfes verstärken und zu einem künftig regelkonformeren Verhalten führen kann.


Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Turtle Offline




Beiträge: 14.994

23.12.2008 09:47
#19 RE: Polizeitickerei Antworten

Sei froh, daß du nicht mit Stollen zahlen mußt, bei den Hungerlöhnen gäbs da warscheinlich Taten....

Werner
Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.

3-Rad Offline



Beiträge: 34.160

23.12.2008 09:53
#20 RE: Polizeitickerei Antworten

So was rückständiges.

Hier kann man schon bequem am Tatort per Karte bezahlen.

Das nenne ich kundenfreundlichen Service.

Jetzt muß man nicht immer hunderte Euro für die Knöllchen mitschleppen.

Gruß Kaiman,ähhh Norbert

-------------------------------------------------
Man kann sich über alles aufregen, aber man ist nicht dazu verpflichtet.

Swennie Offline




Beiträge: 15.185

23.12.2008 09:58
#21 RE: Polizeitickerei Antworten

Zitat von claudia
Was das amputiert muss ich in dieser Hinrichtung heftigst prostituieren


Ich werte das als ein eineindeutiges Vielleicht


Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Swennie Offline




Beiträge: 15.185

23.12.2008 10:00
#22 RE: Polizeitickerei Antworten

Zitat von 3-Rad
So was rückständiges.

Ey NorMann wo bleibt da der erwünschte Lerneffekt wegen nochmaliger Befassung mit der Missetat

Auf der Strecke


Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Swennie Offline




Beiträge: 15.185

23.12.2008 10:01
#23 RE: Polizeitickerei Antworten

Zitat von Turtle
Sei froh, daß du nicht mit Stollen zahlen mußt....


Das wiederum würde das Bäckereihandwerk unterstützen, und man könnte mit den Bäckereifachverkäuferinnen...


Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Turtle Offline




Beiträge: 14.994

23.12.2008 10:06
#24 RE: Polizeitickerei Antworten

Du denkst immer nur an das Eine. Und hinterher gibts wieder einen "Hintendrauf" und dann ist das Gejammer groß...

Werner
Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.

Swennie Offline




Beiträge: 15.185

23.12.2008 10:13
#25 RE: Polizeitickerei Antworten

ja ja ja ja ja


Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

23.12.2008 10:13
#26 RE: Polizeitickerei Antworten

Zitat von Swennie

[i]Auch der präventive Effekt eines schriftlichen Ordnungswidrigkeitenverfahrens soll mit der Neuerung erhöht werden. Während der sofortige Abschluss vor Ort den Betroffenen seinen Verstoß schnell vergessen lässt, kann die nochmalige spätere Befassung mit dem Ereignis bei Erhalt einer Zahlungsaufforderung die Wirkung des erhobenen Vorwurfes verstärken und zu einem künftig regelkonformeren Verhalten führen.



Hier möge mir einen ernsthaften Einwand nachsehen:

Die obige Begründung ist völliger Blödsinn. Das gesamte Verfahren ist hier anonym. Brief kommt, Onlineüberweisung, vergessen.

Der wirklich erzieherische oder präventive Effekt geht doch vom Moment des Überraschtwerdens aus. Also wenn ich an Ort und Stelle zur Rede gestellt werde und bezahlen muß. Das, und nur das merke ich mir. Der Rest ist Bürokram.

Laßt mich das an der Geschwindigkeitsüberwachung verdeutlichen:
Blitzt eine Kamera am Wegesrand rot, bemerke ich es vielleicht nicht mal, und wenn, dann hoffe ich, daß es dem Hintermann galt (der ja noch viiieeeel schneller war, der Lump der , usw).
Kommt dann das Ticket, war nicht ich schuldig , sondern alle anderen und besonders die feige im Graben pennenden Pullen usw usw, wer kennt das nicht?

Anders beim Lasern: Zu schnell? : Kelle ! Direkt erwischt, keine Ausflüchte, Schuldbewußtsein. Ich wars und fertig (leider auch wenig Spielräume für juristische Spielerchen ).
Das wirkt, die Stelle und den Vorgang merkt man sich.

Und nun will man also davon weg. Das wird nichts bringen, außer noch mehr Haß auf die "ungerechte" Überwachung, die immer nur mich armen Sünder fängt, die wirklich Bösen aber laufen läßt... blah blah blah.

So ist des Menschen Psyche.

Noch eine Anmerkung dazu: Mit der jüngsten Lasergeneration wurde der Polizei ein Gerät in die Hand gegeben, daß mit eine gerichtsverwertbaren Aufzeichnung gekoppelt ist. So kann dieses Gerät auf z.B. Autobahnbrücken munter filmen, ohne daß was blitzt, ohne daß die Kelle kommt usw.
Es kommt nur ein Brief 6 Wochen später.

Was bringt das? Prävention oder Haß??? Also Einsicht vielleicht nicht wirklich , oder?


MfG

Kaimann

Wolli52 Offline




Beiträge: 10.003

23.12.2008 10:15
#27 RE: Polizeitickerei Antworten

Zitat von Turtle
... "Hintendrauf" ...Pranger... das Gejammer... groß...

will sehen und das gibt Einschaltquoten

" Die Ente bleibt drin." Loriot

Swennie Offline




Beiträge: 15.185

23.12.2008 10:18
#28 RE: Polizeitickerei Antworten

Zitat von Kaimann

Hier möge mir einen ernsthaften Einwand nachsehen:
Die obige Begründung ist völliger Blödsinn.


Drum habe ich es fett geschrieben! Natürlich ist es Blödsinn!!!

Vielleicht braucht aber auch die PIN AG neue Aufträge
Das war so mein erster Gedanke


Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Turtle Offline




Beiträge: 14.994

23.12.2008 10:31
#29 RE: Polizeitickerei Antworten

In Antwort auf:
sehen


ist doch langweilig....

Werner
Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.

Falcone Offline




Beiträge: 110.808

23.12.2008 10:49
#30 RE: Polizeitickerei Antworten
Mit so einem Laser hatte ich letzten sommer mal Bekanntschaft gemacht. Absolut unsichtbar, weil auf 300 Meter Entfernung gemessen. Danach wurde ich angehalten und belehrt, dass zu schnell fahren insbesondere für Motorräder gefährlich ist.
Das hat sich also doch gelohnt. Die moralische Wirkung war enorm und mein Horizont wurde erweitert. Seitdem fahre ich immer regelkonform.

Grüße
falcone

P.S. Die Belehrung war nicht kostenpflichtig! Also sag mal jemand was gegen unsere Polizei!
Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz