Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.638 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
electro Offline




Beiträge: 869

20.05.2008 14:04
an die tank lackierer Antworten
hallöchen!
jetzt mal ne kurze blöde frage:
ich möchte heute meinen tank fürs lackieren vorbereiten-
unterm klarlack ist die zweifarblackierung ja mit klebeband
abgeteilt...konntet ihr das beischleifen, oder habt ihr den
tank strahlen lassen? hmmm...
ziro Offline



Beiträge: 6.705

20.05.2008 19:45
#2 RE: an die tank lackierer Antworten

Nix strahlen. Wenn gestrahlt wurde, muß man einen komplett neuen Lackaufbau vornehmen. Rostschutz, Füller, Lack, Klarlack. Es reicht völlig den alten Lack mit 800er und dann 600er Wasserschleifpapier anzuschleifen. Es muß halt alles gleichhmäßig matt geschliffen sein. Auch die Bereiche, wo die beiden verschiedenen Lacke aufeinandertreffen.

Gruss, ziro

greenmaschien Offline




Beiträge: 1.349

20.05.2008 21:19
#3 RE: an die tank lackierer Antworten

Ei Guude,wie?

Mein Lacker macht das lieber selber...

Seine Freunde kann man sich aussuchen,nicht aber deren Motorräder.

GI-RJ-17

electro Offline




Beiträge: 869

21.05.2008 09:22
#4 RE: an die tank lackierer Antworten

für mich sah das aus, als ob die beiden verschiedenen lacke durch ein ziertape unterm klarlack getrennt sind- wenn dem gar nicht so ist...dann...supi- werd ichs
schleifen können. guuute nachricht! weil wie du schon sagst, komplett neuer lackaufbau ist teuer und aufwändig. schön, wenn ein tag so gut anfängt!!

Soulie Offline




Beiträge: 29.471

21.05.2008 10:00
#5 RE: an die tank lackierer Antworten

Trotzdem würde ichs auch dem Lackierer überlassen.
Das ist kein großer Arbeitsaufwand,
und der weiß, was Sache ist.
Wenns nämlich wirklich ein Klebstreifen ist,
dann dürfte Abschleifen nicht das Gelbe vom Ei sein.
Ich bin mal gespannt auf den Tank von 'meiner' SR.
Den hat der Käufer entlacken lassen und nur
mit Klarlack - vom Profilacker - beziehen lassen.
Müsste interessant aussehen ...
Auch ein Designer!

Grüße
Soulie

electro Offline




Beiträge: 869

21.05.2008 11:36
#6 RE: an die tank lackierer Antworten

schon richtig, soulie... guten morgen erstmal...
hier sind doch einige, die ihren tank schon umlackiert haben-
die müssten doch wissen, obs ein klebestreifen ist oder nicht?
ist nämlich das blöde...wenns einer ist, dann mach ichs durchs schleifen eher schwieriger...
strahlen und grundieren kostet nicht die welt, bedingt aber einen
aufwändigen neuaufbau der deckschicht.
lackieren lass ich ihn in unserer modellbauabteilung.
nicht superprofessionell, aber wird wohl reichen.
nur die vorbehandlung können die leider nicht...

3-Rad Offline



Beiträge: 34.545

21.05.2008 11:40
#7 RE: an die tank lackierer Antworten

Ist ein Klebestreifen, der sich aber mit viel Mühe abschleifen läßt.

Gruß Norbert

----------------------------------------
Ein Motorrad darf jede Farbe haben,Hauptsache es ist schwarz.(oder Bordeaux-rot)

electro Offline




Beiträge: 869

21.05.2008 12:14
#8 RE: an die tank lackierer Antworten
dh du schleifst die klarlachschicht bis du den klebestreifen abziehen kannst und schleifst dann bei?
klingt schwierig das ohne wellen und dellen hinzukriegen....und ich hab mal ne lehre als autolackierer gemacht!
naja...zur hälfte zumindest...
3-Rad Offline



Beiträge: 34.545

21.05.2008 12:42
#9 RE: an die tank lackierer Antworten

In Antwort auf:
....und ich hab mal ne lehre als autolackierer gemacht!
naja...zur hälfte zumindest...


Das ist ja dann selbsterklärend.

----------------------------------------
Ein Motorrad darf jede Farbe haben,Hauptsache es ist schwarz.(oder Bordeaux-rot)

pelegrino Offline




Beiträge: 51.328

21.05.2008 13:27
#10 RE: an die tank lackierer Antworten

In Antwort auf:
...lehre als autolackierer...und...zur hälfte zumindest...

Muß man da 'n Schlips bei tragen, und wie ist dann eigentlich die genaue Berufsbezeichnung - Lackaffe bzw. Halbaffe?



...nothing for ungood - war nur Jux ...

.


"Mit Arbeit versaut man sich den ganzen Tag."

Lossi Offline



Beiträge: 14

21.05.2008 14:16
#11 RE: an die tank lackierer Antworten

Nen Lackiererlehrling nennt man LackStift.
Wer nicht durchält, ist halt nen abgebrochener. Da verhält es sich genau so wie beim Bleistift.

Mit nem bischen Schleiferfahrung dürfte das aber kein problem sein. Den Tank komplett entlacken halte ich für blödsinn.

electro Offline




Beiträge: 869

21.05.2008 14:28
#12 RE: an die tank lackierer Antworten

abgebrochener lackstift...soso ;-)))

aber das is mal ne aussage.
schleiferfahrung hab ich. und das ganz ohne offizierslaufbahn.

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

21.05.2008 14:28
#13 RE: an die tank lackierer Antworten

Womöglich kommt so eine Lackierung des Tanks billiger als das Befüllen selbigen mit Kraftstoff ?!

Wollen wir den Teufel nicht an die Wand malen...


Gruß
Monti

---------------------------------------------------
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Fahren mit der W wird ihr zentrales Nervensystem irreparabel schädigen!
Monti meint, auf einem Ast in einer Buche sitzend: "Gagagaga - Urban Priol for President!"

PeWe Offline




Beiträge: 21.716

21.05.2008 21:40
#14 RE: an die tank lackierer Antworten
... und wie heisst ein Lehrling beim Frauenarzt ????


"Lippenstift" vielleicht!


Grüße
PeWe

"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit."

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

21.05.2008 21:46
#15 RE: an die tank lackierer Antworten

Alte Sau!

..........................................................................................................................................
Ich habe eine Diät gemacht, Rauchen, feistem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage.
..........................................................................................................................................

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz