Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 2.766 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
Martin W. Offline




Beiträge: 2.855

13.02.2008 17:37
#16 RE: Lastautofarbe Antworten

In Antwort auf:
Man kann natürlich auch rosa Nagellack nehmen, dann aber das Mopped zum trocknen schön schwenken und pusten ...


Und Wattebäuschchen zwischen die Mopeds klemmen

-----------------------------------------------

Security Chief MC Kurvenparker

Wolli52 Offline




Beiträge: 10.002

13.02.2008 19:20
#17 RE: Lastautofarbe Antworten

Zitat von Turtle
In Rosa hab ich noch nicht gesehen. Vermutlich gabs das nur bei den Deutz LKWs. Die kommen aus Köln.

aaacch, Liebchen,
die Rosa Funken haben doch bis zum 11.11. Sommerpause

" Setz dich, nimm dir 'nen Keks."

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 938

14.02.2008 12:30
#18 RE: Moppedt vom Gammel befreien Antworten

Zitat von TheoW
In Antwort auf:
ein XS400

eine oder Doppelnockenwelle?


Eine Nockenwelle, Typ SAS, Bj. 79 oder so.

und wech isser, der ganzjahresfahrer
---
And crawling on the planet's face
Some insects called the human race
Lost in time, and lost in space
And meaning

TheoW Offline



Beiträge: 5.364

14.02.2008 12:36
#19 RE: Moppedt vom Gammel befreien Antworten

In Antwort auf:
Eine Nockenwelle, Typ SAS, Bj. 79


Von der häßlichen mit der Doppelnockenwelle habe ich noch ein Buch hier herumliegen. Bei Bedarf hätte ich es Dir geschenkt.


Gruß
TheoW




ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 938

14.02.2008 12:36
#20 RE: Lastautofarbe Antworten

Zitat von Duck Dunn
Nimm mattschwarze Ofenfarbe (Ofenlack). Hitzebeständig und hält viel aus (Steinschlag, Benzin-Ölresistent, Umfaller etc.)


Ist das der, der auf Auspuffanlagen so mattschwarz rüberkommt (Chopper)?

und wech isser, der ganzjahresfahrer
---
And crawling on the planet's face
Some insects called the human race
Lost in time, and lost in space
And meaning

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 938

14.02.2008 12:38
#21 RE: Moppedt vom Gammel befreien Antworten

Zitat von TheoW
Von der häßlichen mit der Doppelnockenwelle habe ich noch ein Buch hier herumliegen. Bei Bedarf hätte ich es Dir geschenkt.


Danke, aber Reparatur-Handbuch ist vorhanden, ich hatte schon mal son Teil.

und wech isser, der ganzjahresfahrer
---
And crawling on the planet's face
Some insects called the human race
Lost in time, and lost in space
And meaning

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.997

14.02.2008 13:31
#22 RE: Lastautofarbe Antworten

@Ganzjahresfahrer: ja genau der!

_________________________________________________
____________________________________
B.S.F.F.B.S.

http://www.myspace.com/DuckDunn
always remember little Marta Dynamite, R.I.P.
http://www.myspace.com/littlemartadynamite

mappen Offline




Beiträge: 14.822

15.02.2008 16:04
#23 ... Antworten

tach

motorgehäuse... nimm nen guten felgenreiniger, dass sollte ihm wieder zu altem "glanz"
verhelfen... besser noch alu r 14 von technolit, falls du da ran kommst

chrom wenns zu bös wird, mit raksol stahlwolle, aber hier bitte 4x besorgen, is gut
fein...

vorabenfettung von heftigem knaster geht auch ganz gut mit backofenreiniger!

gas

markus


PeWe Offline




Beiträge: 19.576

15.02.2008 19:59
#24 RE: ... Antworten

Motorgrundreinigung:

Nimm Backofenreiniger-Spray, großzügig einsprühen und etwas länger einwirken lassen, mit klarem Wasser und Schwamm drüber und dann sieht es schon ganz gut aus.....

Grüße
PeWe

"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit."

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

16.02.2008 10:18
#25 RE: ... Antworten

Jau,

Backofenreiniger für den heißen Ofen!


Gruß
Monti

---------------------------------------------------
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Fahren mit der W wird ihr zentrales Nervensystem irreparabel schädigen!
Monti meint, auf einem Ast in einer Buche sitzend: "Gagagaga - Urban Priol for President!"

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.997

16.02.2008 13:49
#26 RE: ... Antworten

@Monti: jajajajaja. Wenn Dir bissl auskenne datst würdst wissen, dass Backofenreiniger sogar die Jungs von der Motorrad Classic empfehlen für vergammelten Chrom ala Auspuff und so

P.S. und billig is obendrein!

_________________________________________________
____________________________________
B.S.F.F.B.S.

http://www.myspace.com/DuckDunn
always remember little Marta Dynamite, R.I.P.
http://www.myspace.com/littlemartadynamite

Mumpitz Offline




Beiträge: 100

18.02.2008 14:33
#27 RE: Moppedt vom Gammel befreien Antworten
@ alle Reinigungsfachkräfte, @ Meggy,

auf Meggy's Tipp hin habe ich bei Schlecker den Bio-Reinigungsstein gekauft (Was daran wohl "Bio" sein soll?) und will damit auch demnächst mal der W auf den Pelz rücken. Nun frage ich mich, ob die im zusammengesetzten Bild gezeigte gelbe Reinigungsseite nicht schon zu hart für Lackteile ist. Hat jemand Erfahrung mit anderen Schwämmen?
Alles Gute aus dem Emsland von Gerd

In der Ruhe liegt die Kraft

Serpel Offline




Beiträge: 44.174

18.02.2008 15:28
#28 RE: Moppedt vom Gammel befreien Antworten
Zitat von Mumpitz
Nun frage ich mich, ob die im zusammengesetzten Bild gezeigte gelbe Reinigungsseite nicht schon zu hart für Lackteile ist.

Wenn die Frage ernst gemeint ist, ein klares "ja - viel zu hart" als Antwort.

Putzen nur mit sehr weichem Tuch oder Schwamm und vor allem viel Wasser. Stichwort Mikrokratzer. Man sieht sie nicht gleich, aber schon nach relativ kurzer Zeit hat man durch grobmotorische Putzignoranz den schönsten Lack zu Grunde gerichtet.

Schaut mal die Plexiglasscheiben der W-Armaturen an. Da sieht man sehr gut, wer mit wie viel Wasser und Gefühl geputzt hat.

Kleiner Tipp nebenbei: Mit Tankstellenpapier keinesfalls ausgelaufenen Sprit von Lackteilen abwischen, das ist rau wie Schmirgelpapier!

Gruß
Serpel
Falcone Offline




Beiträge: 103.588

18.02.2008 15:32
#29 RE: Moppedt vom Gammel befreien Antworten

Sei vorsichtig! Selbst mit der harten Seite eines ganz normalen Spulschwammes verkratzt du sofort den Lack und sogar Chrom!
Für Lack nur einen guten Badeschwamm nehmen oder einen guten Schwamm für die Autowäsche (aber nicht den billigsten, der löst sich bald auf), dann eine gute Lackpflege (ich nehme inzwischen gerne A1) mit einem weichen Tuch auftragen. Für Chrom ist ist NevrDull für mich noch immer die erste Wahl, da kommt auch keine ostalgisch glänzende Elster mit, und bei Alu ist es BelgomALU.
Grüße
falcone

There ain´t no bugs on me!

Mumpitz Offline




Beiträge: 100

18.02.2008 18:05
#30 RE: Moppedt vom Gammel befreien Antworten

Schönen Dank schon mal für die kompetenten Antworten. Ob auch noch jemand Erfahrung mit so einem "Putzstein" hat?

Alles Gute aus dem Emsland von Gerd



In der Ruhe liegt die Kraft

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen