Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.337 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3
montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

11.12.2006 15:23
#31 RE: Plattenspielerempfehlung gesucht Antworten

Hi Leute,

bin ja ein Plattenspielerfreak und hab hier einige von den ollen Teilen herumstehen.
Vor einiger Zeit kaufte ich ein Studiogerät aus der ehemaligen DDR (für 150 Euronen) und verhökerte ihn für 3660 Euronen. Die Hälfte des Geldes floß in die Anschaffung "meiner" W.

Leider ist mir die "Velvet Underground" Acetat LP für 75 Cent durch die Lappen gegangen, die die Tage bei Ebay für 155.400 US$ an den Mann gebracht wurde ... Ein Wahnsinn!


Gruß
Manfred

*caferacer2 Offline




Beiträge: 671

11.12.2006 16:20
#32 RE: Plattenspielerempfehlung gesucht Antworten

Hallo,

@pelegrino:
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Programm "Feurio!" gemacht. Du kannst direkt im Programm aufnehmen, editieren (Fade In, Fade Out, Trackmarken setzen, Pegel anpassen) und das ganze sogar direkt im MP3, da nimmt's wenig Platz weg. Die Software kann ohne Einschränkung (naja, hier und da ein Pop Up) kostenfrei ausprobiert werden, sogar zeitlich unbegrenzt, wenn ich mich recht erinnere. (URL: http://www.feurio.com/index_german.shtml)

Die Homepage ist sehr billig anmutend, aber die Software lohnt sich. Ich habe mir vor langer Zeit eine Lizenz davon geholt, weil ich den Preis wirklich angemessen fand.

Zum Anschluss kann ich wenig sagen, wichtig wäre allerdings, dass du nicht zu hoch- oder niedrigpeglig in deiner Soundkarte reingehst...

Gruß
*caferacer2

Hans-Peter Offline




Beiträge: 26.326

11.12.2006 17:18
#33 RE: Plattenspielerempfehlung gesucht Antworten

Zitat von Der Elsässer
Noch eine Tipp am Rande:
Digitalisier dir deine Schallplatten (wenn du deinen neuen PLaattenspieler hast.) in wav-Dateien und mach dir CDs draus, dann nudelst du deine LPS nicht runter sondern sie halten ihre Qualität "ewig".
:o)
Martin


Blasphemie!

Die Schallplatte ist eine Schallplatte ist eine Schallplatte ist eine Schallplatte ist eine Schallplatte...


Guude aus Frankfurt
Hans-Peter
Ohne Hern is mer wie bleed!

skifreak Offline




Beiträge: 798

11.12.2006 20:27
#34 RE: Plattenspielerempfehlung gesucht Antworten

Tach Bernd,

Martin hat's kurz und knapp auf den Punkt gebracht. Ausser ein paar Verbindungskabeln (und natürlich einer Soundkarte im Rechner, bzw. "soundchip on board")brauchst Du nichts. Software: da habe ich z. B. sehr gute Erfahrunegn mit "Music Cleaning Lab" von Magix gemacht. Die Software erlaubt dir sogar auf recht einfache Art und Weise die Qualität der digitalisierten Daten zu verbessern. Du kannst z. B. knistern und knacken rausfiltern oder Bässe verstärken und den Klang mit eigenen oder vorgegebenen Equalizer-Einstellungen verbessern. Hört sich kompliziert an, ist aber total easy. Speichen kannst Du die Dateien dann entweder als wave oder mp3. Das ganze ist halt nur sehr zeitaufwendig, aber es lohnt sich. Ich hab auch sämliche LP's auf so meinen Rechner gebracht.
Und schau mal in Deinen Briefkasten.

Gruß
Jörg


(Nur wer gegen den Strom schwimmt kommt zur Quelle...)

Dierk Offline



Beiträge: 194

11.12.2006 20:39
#35 RE: Plattenspielerempfehlung gesucht Antworten

Guten Abend zusammen,

danke, Leute, Ihr habt mir wirklich weitergeholfen,
mich wieder etwas auf den aktuellen Stand zu bringen.

Nach einiger Überlegung, welche Ansprüche ich heute an einen
Plattenspieler stelle und was ich bereit bin, dafür zu investieren,
bin ich zu dem Schluß gekommen (gerade auch im Vergleich zu meinem
letzten Gerät), daß ich mit einem preiswerten ProJect vermutlich gut
bedient sein werde.

Die Beschreibung der verschiedenen Geräte bei phonophono hat mir
dabei auch geholfen. Danke für den Link. Auf dieser Seite habe ich
noch einige kleine Sachen gefunden, die ich gleich mitbestellen werde.

Bestellung an phonophono geht heute noch raus.

Nochmals besten Dank.

Gruß
Dierk

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.236

11.12.2006 20:45
#36 RE: Plattenspielerempfehlung gesucht Antworten

Platten digitalisieren, damit sie sich nicht abnützen.......

ey da stell ich mal ne Frage, weil die ich schon mal sonen Freak gestellt hab:

"Willste se denn mitnehmen???????????"


_________________________________________________
____________________________________
-sei entweder glühend heiss, oder eiskalt,
aber niemals lauwarm-
__________________________________________

Der Elsässer Offline




Beiträge: 673

12.12.2006 10:06
#37 RE: Plattenspielerempfehlung gesucht Antworten

In Antwort auf:
"Willste se denn mitnehmen???????????"




Ja natürlich - z.B. ins Auto. Oder hast du nen Auto-Plattenspieler ??

Im Ernst: Hör dir mal im Vergleich eine neue und eine 1000mal gespielte PLatte an. Da wirst du keine hohen Töne mehr finden, die "schmirgelts" einfach weg. Und sogar der Diamant nutzt sich ab. Aber ne CD eben net. Und wenn die CD zerkratzt ist (auch so ein LP-Dauerthema) brennst du einfach eine neue. Ne neue LP aber iss nich!





:o)

Martin

Soulie Offline




Beiträge: 29.379

12.12.2006 10:22
#38 RE: Plattenspielerempfehlung gesucht Antworten
In Antwort auf:
Im Ernst: Hör dir mal im Vergleich eine neue und eine 1000mal gespielte PLatte an. Da wirst du keine hohen Töne mehr finden, die "schmirgelts" einfach weg. Und sogar der Diamant nutzt sich ab. Aber ne CD eben net. Und wenn die CD zerkratzt ist (auch so ein LP-Dauerthema) brennst du einfach eine neue. Ne neue LP aber iss nich!



Im Ernst: Hör dir mal ne gute Platte an -
und dann dieselbe auf CD ...
Na klar nutzt eine Platte ab.
Aber die analogen Feinheiten wirst du auf einer CD von Anfang an nicht hören.
Leider ...
Mit einem guten Plattenspieler / Abtastsystem ist der Verschleiß der Platten ohnehin recht gering. Aber der Hörgenuss ...

Gruß Soulie

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.236

12.12.2006 10:48
#39 RE: Plattenspielerempfehlung gesucht Antworten

mitnehmen ins Grab

Im Ernst, Plattenspieler fürs Auto gabs schon in den Fünfziger Jahren, so neu ist die Idee nicht.
Desweiteren, klaro Wechsler für CDs im Auto, aber für echten Musikgenuss zu Hause halt
VYNIL
_________________________________________________
____________________________________
-sei entweder glühend heiss, oder eiskalt,
aber niemals lauwarm-
__________________________________________

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz