Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 470 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
BRUNO Offline




Beiträge: 2.151

08.04.2006 02:36
#16 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten

hallo wbiker. mir geht eigentlich nach 16 jahren und als absoluter End vierziger so viellll am arsch vorbei , aber irgendwann ist mal schluss damit.
wenn Du nicht gewillt bist beim KAWA händler mehr als 5700 € "" auf den tisch zu legen "" für das absoluteteste , perfekteste teil in der !!! ausführung auf dieser Erdkugel- von der technischen seite gesehen - dann behalte den schwachsin bitte für dich und posaune ihn nicht in die welt hinaus.
Denn dann bist nämlich gerade DU derjenige der noch die letzten verbliebenen Händler in den RUIN treibt - als Kunde - !!! Ey , Ich ,Ich ,Ich habe am billigsten !!!! gekauft. Ha, ha, ich war der Grössttttteeee !!!

gibt es den Händler noch bei dem DU " gekauft " hast ????? und wird er in der lage sein mit einem super ausgestattetem Fachpersonal deine !!! W-650 so zu warten und zu Pflegen wie es DU als Deutscher in Deutschland " gewohnt " bist ???
Die W-650 kostet bei allen Händlern inclusive Überführung und übergabe - ohne Zulassung - an den Kunden
genau 6805 €.
jetzt kannst du dir selber ausrechnen was dein händler vielleicht noch da dran " verdient " hat.
Ausserdem gibt es nach wie vor 2006-er modelle . und die sind echt !!! Ich weiss wo eine steht, und näxtes jahr ist NEU schluss damit !!!!!!!!!

Geben und Nehmen , Leben und Leben lassen !!!! Tugenden die es leider !!! fast nirgendwo mehr gibt, traurig , traurig , traurig.
Haupsache erstmal - ohne überhaupt das eigene Gewissen anzuregen und darüber nachzudenken - Billig !!!! kaufen,
nicht preiswert, und, Dannnnnnnn Tschüüüüüüsssssss euer BRUNO.

Martin W. Offline




Beiträge: 2.855

08.04.2006 09:27
#17 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten
Da kann ich dem Bruno nur beipflichten, das ewige billiger-billiger-billiger Genöhle kann ich inzwischen auch nicht mehr hören !

Am Treff habe sie alle eine tierisch große Fresse und hinterher doch nur eine ganz kleine Schlange in der Tasche

Der absurde Preiskampf hat bereits soviele Motorradhändler in den Ruin getrieben, dass sich das Servicenetz inzwischen schon sehr ausgedünnt hat. Hier bei mir gibt´s nach mehreren Pleiten inzwischen keinen Kawasaki-Händler mehr und auch die Honda-Händler haben nacheinander die Türen geschlossen (inzwischen wird Honda von einen Autohaus mitbetreut, nette Leute, aber nicht so wirklich bei der Sache).

Gerade mit den kleinen, feinen Händlern vor Ort wird uns als Kunden hinterher wirklich etwas fehlen, oder ?!

Über einen Kumpel (Ex-Hondahändler) habe ich mal erfahren was der z.B. an einer Honda CB500 nach Listenpreis zu DM-Zeiten noch verdienen durfte und das waren glatte 500,-- DM. Dafür "durfte" er sie dann noch aus der Kiste nehmen, zusammenbauen, Batterie laden, Übergabekontrolle machen etc. , da macht man dann auch gerne auch noch einen speziellen "Hauspreis" ?!

Leben und Leben lassen sollte die Devise sein, das nutzt dann am Ende auch dem Kunden !

Gruss
Martin

P.S
Ich konnte die W vor dem Kauf noch Probe fahren, damals gab´s den Service noch. Aber beide Händler (der mit der Probefahrt und der bei dem ich sie gekauft habe) gibt´s inzwischen nicht mehr !

Falcone Offline




Beiträge: 104.116

08.04.2006 09:53
#18 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten

Ja, ja, gekauft wird beim Motorrad-Discounter und dann soll aber die Wartung vor Ort gemacht werden. Dass die Werstatt sich nicht gerade übermäßig freut, muss man verstehen. Und die Discounter schaden uns auch. Ich hate meine Cagiva hier bei einem kleinen kompetenten Händler gekauft (Heim, Bischoffen). Nur nachdem ZTK die für 2000 Euro billiger anbot, hat der keine einzige mehr verkaufen können.
Und ich habe mich auch scharz geärgert über den 20 prozentigen Wertverlust über Nacht! Mit reellem Wettberwerb hat das nichts mehr zu tun!
Ich kaufe auch gerne günstig ein und spare etwas, versuche aber auch den Blick in die Zukunft zu richten. Und für eine Werkstatt, die bereit ist, mir in der Not mal zu helfen, bin ich auch bereit etwas mehr "Einstand" zu bezahlen.
So habe ich gestern auch gerade einen Kühlschrank beim kleinen Unternehmen vor Ort für meine betagten Eltern gekauft. Wenn nämlich mal was im Haus ist, komt diese Firma auch mal Abends zu einer Reparatur. Und wenn die dann auf einmal einen Media-Markt-Kühlschrank stehen sehen, freuen die sich nicht. Zu recht, wie ich meine.
Geiz ist nun mal nicht geil sondern schlicht dumm und vor allem unsympathisch!
Grüße
Falcone, der das mal loswerden musste.

Der Designer macht alles figner!

ziro Offline



Beiträge: 6.702

08.04.2006 10:10
#19 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten
Wie recht ihr doch habt! Aber solange die Menschen nicht verstehen, was es heißt auch auf Service zurück greifen zu können, wird es weiter den Bach hinunter gehen. Übrigens muß mann/frau gar nicht immer erst an Media-Markt, Louis und Konsorten denken. Der schlimmste Feind des Händlers ist das Internet! Und ganz oben natürlich die viel genutzte E-Bucht. Von mir natürlich auch........, aber das Geld sitzt natürlich nicht so locker in der Tasche, das man ganz daran vorbei gehen kann. Ist ja auch nicht normal, wenn ich einen Wolfskin Pullover der Listenpreis 149,- Euro kostet, bei e-bay original verpackt mit Etikett und Rechnung für 89,- Euro bekomme. Genauso sieht es mit Fahrradteilen, Motorradteilen und sonstigem aus. Ich möchte heutzutage wirklich keinen Fachhandel mit Gebäude/ Miete, Angestellten und anderen laufenden Kosten am Allerwertesten haben. Und dann kommt auch noch der nächste Kunde herein, fragt nach einem Preis, zieht erstaunt die Augenbrauen hoch und sagt er hätte es heute morgen im Internet für die Hälfte gesehen. Wie will man da argumentieren, wenn er einfach den Service nicht sieht? Und ich sage euch, es wird noch schlimmer...........ach ja, und sorry, das war jetzt voll off-topic.
ziro

3-Rad Offline



Beiträge: 31.993

08.04.2006 10:21
#20 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten
Ich hab 1999 den vollen Preis bezahlt und bis heute war sie mir jede einzelne Mark wert.
Außerdem gibt es nich viele Motorräder die so günstig sind.

Gerade vor 10 Minuten hatte ich wieder einen Kunden,bei dem ich den Eindruck hatte,das er keine Ware kaufen wollte,sondern Prozente.

[b]Jetzt alles 50% günstiger und dann noch 10%weil Samstag ist und zum Schluß noch mal 20%schönheitsrabatt.[b]

und die meisten glauben das auch noch!!!!!!!!!!

T´schuldigung,Norbert
Wenn Gott gewollt hätte, das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.

Bonny Offline




Beiträge: 1.102

08.04.2006 11:28
#21 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten

Habe meine Ende 2004 für 6000.- beim Händler gekauft.Ich glaube da stand 6200.- dran.Er hat sich aber nicht sonderlich gewehrt.Eine Inspektion war auch noch dabei.(Ohne Material)
Allerdings war ja auch Saisonende und die W drohte zu "verjähren".
Den Händler gibt es noch.
5700.- halte ich aber auch für ein Witz.
Hätte auch beim Bruno gekauft,ist aber schon ein ganzes Stück weit weg.Hier ist der Händler in 15 min zu erreichen.
Eine Änderung ist wohl die "Licht an Automatik" oder hatten das schon die älteren???

Bonny

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

08.04.2006 16:20
#22 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten
Vielleicht orientieren sich manche an solchen Preisen (s.Link) und machen sich über alles andere,
was hier angesprochen wurde, mangels Kenntnis/Erfahrung keine Gedanken.
Das muss man Ihnen nicht gleich um die Ohren hauen.
Ist doch völlig klar, dass ein Händler, dem ich einen korrekten Preis gezahlt habe und anschließend
auch werkstattmäßig die Treue halte, sich mit motiviert-aufmerksamer Arbeit, mehr "Spielraum" bei
Garantiefällen u.a. revanchiert. Entsprechende Kompetenz vorausgesetzt.
Dass sich viele kleinere Händler nicht halten können, liegt aber m.E. gar nicht sooo sehr an der
Geiz-ist-geil-Haltung der Konsumenten. Gerade im Motorradbereich gibt´s doch recht viele (weil auch
älter und erfahrener), die für gute Produkte/Leistungen auch einen guten Preis zahlen.
Da stecken, soweit ich das mitkriege, komplexere Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge dahinter.
Auf der anderen Seite - wenn eine W 2 Jahre beim Händler steht und nicht weggeht (wofür ich nichts
kann), dann halte ich einen größeren Preisnachlass für legitim. Ich sollte ihn nur nicht als Maßstab
für alle anderen W´s nehmen!

http://www.motoscout24.autoscout24.de/Pu...x?id=bbdztdtiwr
(offenbar kein Discounter, sondern normaler Kawa-u.Aprilia-Händler)


mappen Offline




Beiträge: 14.831

09.04.2006 10:07
#23 zu geiz is geil.... Antworten
tach

war grad wieder ein guter bericht in der zeitung die keiner kauft, aber jeder liest!
testbericht lederkombis bis 700 oi... man solle doch auf jeden fall vor dem kauf eine
mindestens halbstündige probefahrt mit dem kombi machen.... sind die denn doof? oder
meinen die der händler kann sich nen haufen testfahrkombis ins regal hängen... und wenn
nicht gekauft wird, hat man halt wieder ne kombi die sich nicht als neu verticken läßt...
man was bin ich froh das ich nicht mehr selbstständig bin... da fallen einem die, die es
eigentlich besser wissen müssten mal eben locker in den rücken...

gas

markus

ps andere überlegung ist natürlich die serviceabwicklung... an den inspektionen bei einem moped wird sicherlich besseres geld verdient als am verkauf!

trinkhalm, hier einstechen

Mol Offline




Beiträge: 500

09.04.2006 10:41
#24 RE: zu geiz is geil.... Antworten

Hallo, bei ner Lederkombi sehe ich das aus Sicht des Händlers ein. Ist unmöglich.
Aber auch eine Probefahrt mit einem Motorrad ist oftmals sehr schwer zu bekommen. Als ich meine W letztes Jahr gekauft habe, hat es erst beim 3. Kawa-Händler mit einer Probefahrt geklappt. Die anderen 2 hatten gar keine da, wieder andere, die etwas weiter weg waren und eine stehen hatten, wollten sie nicht für eine Probefahrt rausrücken, da sie nagelneu waren. Das kann ich zwar verstehen, aber ich als Kunde würde nie im Leben ein Motorrad oder Auto kaufen, mit dem ich nicht mindestens mal eine halbe Stunde gefahren bin.

Vor 3 Jahren habe ich mal einen 50er Roller gekauft, auch da war eine Probefahrt für dieses spezielle eine Modell (Piaggio Liberty) nirgendwo möglich. Probesitzen ja, fahren nein. Jetzt sind zwar beim 50erRoller die Unterschiede nicht so groß, wenn er vom sitzen her paßt, klappt das fahren auch. Trotzdem, bei einer Investition von ein paar Tausend Euro erwarte ich als Kunde eine Probefahrt. Punkt, aus. Oder würdet ihr einen Fernseher kaufen, dessen Bild ihr nie gesehen habt ?

Ich bin dann übrigens mit dem Kawa-Händler, bei dem die Probefahrt möglich war, innerhalb von einer Stunde (incl. der Probefahrt) handelseinig geworden - er hat mir von sich aus einen guten Preis gemacht, viel verhandeln war da nicht mehr nötig. Woanders hätte ich vielleicht noch 200,-- mehr raushandeln können - aber das ist dann der Service eben wert. Und der andere Händler wäre 40 KM näher gewesen - aber der hat eben Pech gehabt. Wer mir keinen Service bietet, macht mit mir kein Geschäft. Und wenn er noch so billig wäre. Und übers INternet bestelle ich höchstens kleine Sachen, die problemlos verschickt werden können und keinen anschließenden Service mehr benötigen.

Grüße Markus


Fahrspaß, Komfort und Luxus ?
Zuverlässigkeit und schönes Design ?
Und das ganze für unter 8000,-- Euro ?

http://www.lada-welt.de

Hinweis: Diese Signatur ist nicht als Werbung für Fahrzeuge der Marke "Lada" mißzuverstehen.

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

10.04.2006 08:22
#25 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten

In Antwort auf:
...wenn Du nicht gewillt bist beim KAWA händler mehr als 5700 € "" auf den tisch zu legen "" für (...) dann behalte den schwachsin bitte für dich und posaune ihn nicht in die welt hinaus...
Och - mich hat WBikers Meinung und vor allem deren Kundgabe an sich nicht gestört,ehrlich...

Das Qualität und Preis im Allgemeinen (nicht immer!) einen direkten Bezug zueinander haben,habe ich auch schon herausgefunden (ist manchmal eine teure und/oder schmerzhafte Erfahrung ).Ich kann mich gut daran erinnern,das hier ein örtlicher Spielwaren- und Fahrradhändler sich immer krank gelacht hat,wenn Kunden ihr bei Tschibo für kleines Geld gekauftes Fahrrad bei ihm zusammenbauen und reparieren lassen wollten... - die hätte ich an seiner Stelle auch ausgelacht!Oder entsprechende Preise verlangt... am Ende hat er in seinem gegenüberliegendem Geschäft billigen Kaffee verkauft !
Wenn man also zufriedenstellenden Service haben will,sollte man sein Händler-Kundenverhältnis pflegen - das sehe ich auch so.
Auf der anderen Seite kann ich mich an Zeiten erinnern,als ich mich das erste Mal für eine W interessierte (das war so '99),da tat der örtliche Kawasakisto so,als müsse ich mich erstmal um eine Zuteilung bewerben... damals hatte er eine Vorführmaschine mit über 1000 Km Laufleistung (wer weiß oder kann sich denken,wer und wie damit gefahren ist?) für knapp den Listenpreis - das war wohl die Zeit,als die Nachfrage noch größer war als die Anzahl an verfügbaren Maschinen.
Wenn es nun Ws gibt,die sich eine ganze Weile bereits die Reifen plattgestanden haben und sich die Preise deshalb in Bewegung in Richtung Keller bewegen,dann ist das eine (für eine freie Marktwirtschaft) völlig normale Sache.Das geht nach Angebot und Nachfrage... soweit ich weiß,wird kein Händler gezwungen,seine Ware zum Dumpingpreis abzugeben.
So ist das im Kapitalismus .


"Freedom 's just another word for nothing left to lose"

mappen Offline




Beiträge: 14.831

10.04.2006 08:37
#26 auch wenns angeraten ist.... Antworten

tach

...und ich garkeine probefahrt machen musste, sogar bei dem preis nicht.....
ich habe es bisher noch nicht bereut die weh zu kaufen
hatte vorher noch nie ein moped das so problemlos war und dabei noch sooooo
viel spass macht... so oft ich auch in versuchung geraten bin mir zwischen-
zeitlich mal was anderes zu kaufen.... grad am samstag wieder hat mir die
tour gezeigt das eine weh 650 die mehr oder weniger eierlegende wollmilchsau
ist, zumindest für mich... einizig eine scrambler auspuffanlage wär schön,
aber derzeit unrealistisch für meinen geldbeutel... dafür kann ich dann doch
lieber drei bis 4 gebrauchte anlagen durchhobeln, und weiter mit backtaschen
fahren (sogar original kawa) *ggg*

gas

markus
trinkhalm, hier einstechen

YoYo Offline




Beiträge: 334

10.04.2006 11:12
#27 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten

In Antwort auf:
Außerdem gibt es nich viele Motorräder die so günstig sind.

Na, das ist doch wohl relativ. Für 6.800 Euro kriegst Du auch Motorräder mit fast 50% mehr PS und ABS. Auch bei Kawasaki. Aussehen ist natürlich Geschmacksache. Aber für mich wird die W eindeutig mit Design (oder Mindermengen-) aufschlag verkauft.

Und ich will hier keinem Händler zu nahe treten. Aber ob ich wirklich guten Service kriege, stelle ich als Kunde leider allzu oft erst hinterher fest. Mein letztes Rennrad habe ich zum Beispiel bewußt nicht im Versand, sondern vor Ort gekauft. Ergebnis: Gute Beratung vor dem Kauf, das Teil passt mir wie angegossen. Aber: Als ich 3 Wochen hinterher einen Zahnkranzabzieher haben wollte, hieß es: "Können wir in absehbarer Zeit nicht besorgen". War im Versand kein Problem.

Und: Meine W habe ich gebraucht beim Suzuki - Händlér gekauft. War teurer als bei E-Bucht, aber ich wollte ja hinterher guten Service haben und der Händler bot auch Winterlager zu wirklich moderaten Preisen (15 EUR / Monat) an. Zum Winter habe ich dann einen schriftlichen Auftrag mit einigen kleinen Arbeiten abgegeben. Ergebnis: Ich habe eine "Durchsicht" bezahlt (o.k., war günstig), aber was ich gemacht haben wollte, war nicht erledigt. So wie der Herr Mechaniker bei Nachfrage auf den schriftlichen Auftrag geguckt hat, hatte der ihn nie zuvor gelesen. Und Winterlager gibt´s auch nicht mehr. Er zieht um und hat dann dafür keinen Platz mehr.

Na ja, was reg´ ich mich auf ...

Gruß,
YoYo

WBiker Offline




Beiträge: 1.636

10.04.2006 17:16
#28 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten

Hallo Bruno,

schreibe erst jetzt zurück, weil ich übers WE weg war und diesen Fred grad das erste mal wieder geöffnet habe.
Ich kann Deine Reaktion auf meinen Beitrag bzw. den vermeintlichen "Tipp" schon gut verstehen. Ich habe im Moment des Schreibens 1. nicht daran gedacht, dass ja hier Du als Kawahändler sehr aktiv am Forum beteiligt bist (was ich durchaus super finde und zu Dir ja auch viele Mitglieder hier fahren) und 2. es ich einfach automatisch hauptsächlich aus Kundensicht sehe und dazu noch aus ziemlich verschuldeter und nicht grad betuchter. Dabei denke ich trotzdem an die "allgemein wirtschaftliche miese Lage der Händler". Mein Händler existiert schon lange und auch immer noch, ist ein super Mensch und ich habe einen guten Draht zu ihm. Der Service ist spitze und die Schrauber bestens. Für meine 1. Inspektion brauchte ich auch nur die Hälfte zahlen, war Bestandteil des Kaufvertrages. Ich weiß, ihr seid ziemlich in Konkurenz zueinander, zumindest ist es bei Harley so, die stechen sich gegenseitig die Augen aus und melden sofort einen bekanntgewordenen Fehltritt eines Händlers nach Mörfelden. So ist die Gesellschaft halt geworden, bedauerlich, kein Miteinander mehr, nur noch gegeneinander, gerade wenns um Kohle geht.
Naja, ich weiß nur eins, ich bleibe meinem Händler treu, das habe ich immer getan, je nach dem welche Marke ich gerade hatte und wenn ich irgendwo einen guten Preis bekommen habe, empfehle ich dies weiter, auch öffentlich und weiterhin, so isses.

Wenn man mich deswegen ohne mich persönlich richtig zu kennen vorverurteilt als Mensch, dann kann ich es auch nicht ändern und es ist mir auch ziemlich egal.



_______________________________________________
Chris mag sein Ei am liebsten nicht zu hart und nicht zu weich!

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

10.04.2006 22:20
#29 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten

Ich fand Brunos Reaktion auch etwas übertrieben. Ich kenne so viele hochnäsige Händler, kaum haben Sie Erfolg und genügend Firmenschilder an der Tür und ordentlich Umsatz interessieren dich sich einen Scheiss für einem, vorallem auch wenn man kleinere Problemchen hat und nicht gerade drei neue Modelle auf einmal kauft. Dann jammern sie alle dauernd über die Wirtschaft, über die Steuern, über Kunden, die nichts zahlen wollen und früher war alles besser.

Was ich Bruno wirklich anlaste an seinem Beitrag ist, dass es viel zu wenig solche gute Händler gibt. Da liegt auch das Problem. Wer gute Arbeit leistet muss sich über die Rechnungen meist keine Sorgen machen, ausser die Branche ist völlig am A... Das ewige Rumgenöle über die Preise ist doof, weil nicht über den Wert gesprochen wird, sondern nur über den Preis. Ich finde die Kunden nicht heilig, die Händler aber auch nicht...


Fondue

Der mit dem Schottenöler am Zylinder...

U-W Offline




Beiträge: 6.355

10.04.2006 23:07
#30 RE: Technischje Änderungen der Baujahre `99 bis 2006? Antworten
ich glaub´eher,Bruno ging es darum,
das,wenns nur noch drum geht, wo man was am Billigsten herkriegt, dann es bald keine "kleinen Brunos" mehr gibt.

Was ich, unsere Branche betrachtet, durchaus nachvollziehen kann.

.


glücklich - ohne Siebrohre

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz