Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 421 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
turbotom Offline



Beiträge: 43

22.02.2006 07:11
Patsch - und aus war sie! Antworten

Guten Morgen zusammen,

folgendes ist passiert: Bei meiner gestrigen Fahrt ist nach ca. 40 km Fahstrecke
an einem Ortseingang das Moped nach einem Paff aus dem Auspuff (Fehlzündung?)
sang- und klanglos ausgegangen, nahm kein Gas mehr an, so als würde sie keinen
Sprit mehr bekommen.
Sprang danach sofort wieder an, das gleiche passierte nochmal ca. 5 km später.
Sprang wieder an und fuhr, als wäre nichts gewesen.
Zumindest ist das merkwürdig und nicht sehr Vertrauen erweckend, was meint ihr?
Vorsorglich: Sprit hatte ich reichlich und den Killschalter hab ich auch nicht
zufällig angerührt ( was mir aber auch schon passiert ist )

Hat jemand eine Idee?

Danke, Grüße turbotom
Irgendwann fällt mir auch hier was intelligentes ein!?

ursula Offline



Beiträge: 3.879

22.02.2006 07:22
#2 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten
vielleicht ein loser Batteriepol ?
Das passiert öfter, und die W braucht ja Strom für die Zündung ( neumodisches Gelumps!!)
Probiers mal!! hatte ich bei meiner auch mal.

Lieber in manchen Augen eine Zicke, als gleichgeschaltet

W650 - DoW und WWL-Befugte

Falcone Offline




Beiträge: 104.335

22.02.2006 07:29
#3 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten

Das hört sich exakt nach Vergaservereisung an. War die Temperatur so zwischen -1 und +4 Grad?
Wenns nicht wieder auftritt, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
Grüße
Falcone

Ich hab dir nix getan - also nenn´ mich nicht Biker!

gr-omit Offline




Beiträge: 343

22.02.2006 07:30
#4 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten
Hab (bei anderen Kawas) schon öfter wacklige Killschalter erlebt. Das hat genau zu dem beschriebenen Effekt geführt. Abhilfe: Kontaktspray.

Obwohl: Falcones Diagnose klingt schlüssiger!

Berni

Unix is the best - fuck the rest

srtom Offline




Beiträge: 5.728

22.02.2006 07:58
#5 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten

In Antwort auf:
...an einem Ortseingang...

Man sollte nichts außer acht lassen:

Wo war das genau
Warst du etwa in Tirol unterwegs


Falcone Offline




Beiträge: 104.335

22.02.2006 08:03
#6 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten

Spitze!
Ich stelle mir gerade vor, wie alle drei mit einem lauten "Patsch" gerade am Ortsschild ausgegeangen sind ...
Grüße
Falcone

Ich hab dir nix getan - also nenn´ mich nicht Biker!

hinz111 Offline



Beiträge: 155

22.02.2006 08:45
#7 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten

Hallo,

ich hatte genau so einen Fehler über längere Zeit an einer Dominator. Es war der Seitenständerschalter der einen Wackler hatte. Mir sind auch eineige Fälle bei Kawa zu Ohren gekommen allerdings nicht bei der W. Trotzdem wäre es eine Möglichkeit.

Gruß

Hinz

3-Rad Offline



Beiträge: 31.994

22.02.2006 08:47
#8 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten

Ich würde um 100 Euronen wetten!
V-e-r-g-a-s-e-r-v-e-r-e-i-s-u-n-g

Benutz am besten mal die Suchfunktion.

Gruß Norbert,der damit jetzt keine Probleme mehr hat.

Wenn Gott gewollt hätte, das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

22.02.2006 08:50
#9  Antworten

turbotom Offline



Beiträge: 43

22.02.2006 09:23
#10 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten

Gut, danke erstmal an alle Poster!
Wenns die Vergaservereisung ist und ich die aber gar nicht will was macht man dagegen? Die Suchfunktion find ich etwas umständlich, kann das sein, oder kapier ich nicht wie das genau funktioniert?

Daaaanke, Grüße, turbotom
Irgendwann fällt mir auch hier was intelligentes ein!?

Falcone Offline




Beiträge: 104.335

22.02.2006 10:07
#11 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten

Die billigste und pragmatische Lösung ist ISOPROPANOL (gibs mal in die Suchfunktion ein), 25 ccm auf 10 Liter Sprit.
Die technisch perfekte Lösung ist Aluschieber (ebenfalls Suchfunktion).
Grüße
Falcone

Ich hab dir nix getan - also nenn´ mich nicht Biker!

srtom Offline




Beiträge: 5.728

22.02.2006 10:09
#12 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten

In Antwort auf:
Ich stelle mir gerade vor...

Vier - es war 4 x Patsch zu hören

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

22.02.2006 11:37
#13 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten

joho PATSCH ist so 10km von mir wegg...

i tipp auch auf vergaservereisung jedoch, kanns nach die symptome, auch batteriepol sein...
------------------------------------------------------

Megges Offline



Beiträge: 1.757

22.02.2006 11:44
#14 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten

Falls das nochmal passiert, schau auf den Drehzahlmesser. Wenn der schlagartig auf Null fällt, ist es die Elektrik.
Hatte ich auch mal, Ursache war nicht genau fest zu stellen. Hatte dann alle Steckverbinder eingesprüht und mit Kabelbinder verzurrt.
Seit dem war Ruhe.

"Im Zweitakt voran!"

3-Rad Offline



Beiträge: 31.994

22.02.2006 17:02
#15 RE: Patsch - und aus war sie! Antworten
Fassen wir zusammen:Batteriepolvereisung.

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte, das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.

Seiten 1 | 2
sitzschloss »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz