Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.110 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Helmut Offline



Beiträge: 1.868

24.01.2006 19:52
Kettenverschleiß Antworten
Also,

dank des tipps von jörg habe ich auch einen DID kettensatz bei tante luise bestellt. Der kam auch am letzten We an.

interresent dabei ist ein pappstreifen auf den Kettenprüflehre aufgedruckt ist. danach ist zu entnehmen das die kette mit 1% längung bereits den kritischen bereich erreicht und bei 2% absolut verschliessen ist ?????

NANU---- 2% kettenlängung erreiche ich doch spätestens wenn ich die kette zum 2ten mal nachspanne, oder?
meine jetztige Kette (ein Qualitätprodukt für ca 150 Euro) ist jetz 19000km "alt" ich musste auf den letzten 5000km ca alle 1000- 1500km nachspannen...ich will jetzt gar nicht wissen wie lang die inzwischen geworden ist, aber ganz sicher weit über 2% längung....

grübel grübel


Helmut

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

24.01.2006 19:57
#2 RE: Kettenverschleiß Antworten
In Antwort auf:
1% längung bereits den kritischen bereich erreicht

Bei 1% gleichmäßiger Gesamtlängung? Wäre mir neu.
"Interessant" wird's doch m.E. erst bei einem gewissen Maß an ungleicher Längung.
Die Werte hab ich nicht auswendig im Kopf - stehen aber in der Bedienungsanleitung und/oder im WHB.

---------------------------------------------------------------------------------
--- Fettest Du noch oder ölst Du schon? ---
---------------------------------------------------------------------------------

Hobby Offline




Beiträge: 37.140

24.01.2006 20:01
#3 RE: Kettenverschleiß Antworten

mein WHB ist auch 1km entfernt in der Garage
aber soweit ich mich erinnern kann ist dort eine gewisse Anzahl von Kettengliedern zu messen um den Verschleiß festzustellen
oder ??
.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Helmut Offline



Beiträge: 1.868

24.01.2006 20:10
#4 RE: Kettenverschleiß Antworten

ja da ist eine kettenprüflehere dabei damit kann den verschleiß messen, aber es steht auch aufgedruckt drauf das : "siehe was ich schon geschrieben habe"

das fenster für den grünen, gelben, orangen und roten bereich auf dieser ominösen lehre ist nur 5 millimeter lange, also nochmal für alle 4 bereiche zusammen 5 millimeter... ?

das finde ich sehr unglaubwürdig, die gesamtmessstrecke beträgt 24cm....

Helmut

srtom Offline




Beiträge: 5.727

24.01.2006 20:11
#5 RE: Kettenverschleiß Antworten
WHB sagt

Kette spannen:

Länge der Kette - 20 Glieder
Normalwert: 317,5 - 318,2 mm
Grenzwert 323 mm

Kette erneuern, wenn der Grenzwert überschritten wird.....

Nach Adam Riese & Eva Braun entspricht das einer Kettenlängung von ca. 1,5%

PS edit:
1,5% über die Gesamtlänge von etwa 165 cm sind ca. 2,5cm!!!!

Helmut Offline



Beiträge: 1.868

24.01.2006 20:16
#6 RE: Kettenverschleiß Antworten

In Antwort auf:
Grenzwert 323 mm

ich möchte mal wissen ob sich daran wirklich jemand hält...

schade das meine w- zudeckt in ner dunkelen garage haust, ich würde wirklich zugerne mal nachmessen.

Helmut

Berndi Offline




Beiträge: 2.522

24.01.2006 20:19
#7 RE: Kettenverschleiß Antworten

Also ich mich nicht

Hobby Offline




Beiträge: 37.140

24.01.2006 20:22
#8 RE: Kettenverschleiß Antworten

In Antwort auf:
sind ca. 2,5cm!!!!


das ist ne Menge !!
die haben oder nicht haben....
.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

Falcone Online




Beiträge: 104.170

24.01.2006 21:07
#9 RE: Kettenverschleiß Antworten

In Antwort auf:
ich möchte mal wissen ob sich daran wirklich jemand hält...

Keine Bange, daran hältst du dich ganz automatisch. Ist die Kette nämlich wirklich erst mal um ca. 2,5 cm länger geworden, hat sie sich in aller Regel auch ungleichmäßig gelängt und das Mopped läuft nicht mehr schön und du bist dauernd am Nachspannen, wie Bleibxund ja auch schon geschrieben hat.

Mach dir keine Gedanken ...

Grüße
Falcone

Mit 8 kannte ich alle Fragen, mit 18 kannte ich alle Antworten - und dann fing ich an zu denken!

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

24.01.2006 21:40
#10 RE: Kettenverschleiß Antworten

solange es nicht ruckelt oder die kette unterm fahren extrem peitscht, datt i einfach weiterfahren...und qualikette um 150€ habe ich auch und die sau hat sich trotz scotti nach 3000 ungleich gelängt...aber jetzt hun i eh schu wieder 15000 oben und ist immer gleich unlang...
------------------------------------------------------

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

24.01.2006 22:03
#11 RE: Kettenverschleiß Antworten

Hi Leute,

Ihr sollt ja Ketten kaufen und nicht sparen. Da geben die Hersteller natürlich gerne enge Toleranzen an.

Also ich halt mich lieber an die Marken, die auf den Schenkeln der W aufgedruckt sind. Wenns da nix mehr gibt zum Einstellen, dann könnte man ja mal nachdenken.

Was ich allerdings nicht mehr mache, ist, auf einem Satz Ritzel mehrere Ketten durchziehen. Das gibt unterm Strich keine Einsparung und der Lauf ist auch nicht schön.

Eine Kette ist ein Verschleißteil wie ein Reifen. Wäre nicht ein gewissen Restprofil Vorschrift, dann würden einige Jungens und Mädels die Dinger runterfahren, bis das Gewebe kommt. Bei Ketten guck die Polizei eher selten nach dem Verschleiß.


Viele Grüße

Wännä

(mit 5500km und noch immer nicht nachgespannt)


Falcone Online




Beiträge: 104.170

24.01.2006 22:04
#12 RE: Kettenverschleiß Antworten

Längt sich die Kett´zu fix
nützt dir auch der Scotti nix!

Grüße
Falcone

Mit 8 kannte ich alle Fragen, mit 18 kannte ich alle Antworten - und dann fing ich an zu denken!

w-paolo Offline




Beiträge: 23.733

24.01.2006 22:06
#13 RE: Kettenverschleiß Antworten

In Antwort auf:
Längt sich die Kett´zu fix
nützt dir auch der Scotti nix!

Geee-Nau !!!!
Meine Reede seit Langem.

Paule.
____________________________________________
--- Montags Ruhetag ! ---
____________________________________________

Fisch-Klaus Offline




Beiträge: 2.115

24.01.2006 22:14
#14 RE: Kettenverschleiß Antworten

Aber Vorsicht!
Jede Kette ist nur so Stark,
wie ihr schwächstes Glied!
Its dann nicht mehr cool Men!

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

24.01.2006 23:07
#15 RE: Kettenverschleiß Antworten

Ist am Ende das Kettelin,
muss ein neues bestellt bald sein.
Scotti tropft, D I D läuft
Gliedchen wird im Öl ersäuft.


fondue


Hast nen Manta mit mem Spoiler,
fahr die W nie ohne Oiler.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz