Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 1.630 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
Bushy Offline




Beiträge: 490

30.08.2005 07:46
Kein Zündfunke...es funkt wieder Antworten

Hallo

Hab da ein Problem.
"W" springt nicht mehr an.
Batterie ist neu, Killschalter, Kupplungsschalter und Seitenständerschalter ist O.K.
Benzin hat sie auch. Was fehlt ist der Zünsfunken.
Anlasser dreht voll. Nur kommt kein Funke an der Zündkerzen. Das heisst, es zündet genau ein mal. Danach dreht einfach der Anlasser aber der zündende Funke bleibt aus....
Wer hat eine Idee???

Bernd Offline



Beiträge: 3.354

30.08.2005 08:07
#2 RE:Kein Zündfunke Antworten

Normal würd ich auf nicht fest sitzende Batteriepolklemmen tippen, aber dann würde Anlasser ja auch nicht drehen, oder?
Zündspule def.??
Gruß
Bernd
Als ich las, welchen Schaden die Gehirnzellen durch unser tägliches Bier nehmen, hörte ich sofort auf zu lesen!!!

Mad@Matt Offline




Beiträge: 430

30.08.2005 08:36
#3 RE:Kein Zündfunke Antworten

Zündkabel, Kerzenstecker und Kerzen prüfen, wenn OK, dann die Zündspulen durchmessen. Haste auf beiden Seiten keinen Funken? Kerzenstecker vertauschen, bringt ein schnelle Resultat.

Gruß Matthias

Bushy Offline




Beiträge: 490

30.08.2005 08:51
#4 RE:Kein Zündfunke Antworten

Zündkabel, Kerzenstecker und Kerzen so wie die Pickups sind O.K. Hab auf beiden Seiten kein Funke. Tippe langsam auf die Zündbox. Hat das schon jemand gehabt?

Kawerner Offline




Beiträge: 475

30.08.2005 09:09
#5 RE:Kein Zündfunke Antworten

Moin,

was heißt "zündet genau einmal" ?

Es gibt auf einem Zylinder einen Zündfunken und dann nichts mehr? Immer auf demselben Zylinder? Oder es rührt sich gleich beim Anlassen einmal der Motor?

Gruß

Wännä

Bushy Offline




Beiträge: 490

30.08.2005 09:15
#6 RE:Kein Zündfunke Antworten

was heißt "zündet genau einmal" ?

Also, wenn ich den Anlasser drück, gibt's an beiden Kerzen ein Funke. Danach dreht nur noch der Anlasser. Wenn ich den Startvorgang wiederhole, wieder das Selbe. Ein Funke an beiden Kerzen danach kommt nichts mehr.

Kawerner Offline




Beiträge: 475

30.08.2005 09:32
#7 RE:Kein Zündfunke Antworten

Aha, und beim Kicken vermutlich das gleiche...?

Wenn ja, würde ich auch auf die Zündbox-Elektronik tippen.

Die W hat anscheinend keine Kondensatorzündung. Zumindest geht das nicht aus dem Reparaturbuch hervor. Sonst hätte man auf einen defekten diesen schließen können. Trotzdem mach noch einen Versuch:

Tritt mit dem Kick bei augeschraubten Kerzen und wiederhole das im Sekundentakt. Wenn es dann jedesmal zündet, könnte es auch die Zündspule sein.

Vielleicht bescheuert, aber denoch mal zum Probieren: Birne aus der Lampe. Die W schaltet nach dem Erkennen des ersten Zündfunken das Licht ein. Vielleicht britzelt da etwas.

Ansonsten drück ich Dir die Daumen, daß eine Zündbox nicht zu teuer ist.

Gruß

Wännä

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

30.08.2005 09:55
#8 RE:Kein Zündfunke Antworten

In Antwort auf:
Die W hat anscheinend keine Kondensatorzündung. Zumindest geht das nicht aus dem Reparaturbuch hervor.

ich habe heute früh auch den kondensator im WHB gesucht aber nicht gefunden....weil ich hätte auch auf den kondensator getippt.
------------------------------------------------------

Wolfgang Offline




Beiträge: 330

30.08.2005 10:06
#9 RE:Kein Zündfunke Antworten

Kondensatorzündung - ist das nicht die Technik aus den 70er. Meine Motorräder aus dieser Zeit lassen sich auch ohne Batterie antreten, bei der W hat man da keine Chance. Eine Restspannung von der Batterie ist obligatorisch. Oder lieg ich völlig falsch?
Gruß Wolfgang
__________________________________________________
(... eine Lösung hatte ich schon, doch sie passte nicht zum Problem.)

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

30.08.2005 10:09
#10 RE:Kein Zündfunke Antworten

na, der kondensator ist ja nur dafür da, daß die mechanischen kontakte nicht verschmoren, wegen den hohen strömen...ob batteriezündung ja/nein ist do wurscht. (egal)


------------------------------------------------------

Kawerner Offline




Beiträge: 475

30.08.2005 10:30
#11 RE:Kein Zündfunke Antworten

In Antwort auf:
Kondensatorzündung - ist das nicht die Technik aus den 70er

Nein, ist sie nicht. Bei einer Kontaktzündung ist der Kondensator nur zum Kontakte schonen und um eine möglichst starke Induktion in der Zündspule aufzubauen. Bei defektem Kondensator laufen solche Motoren meist irgendwie an und fangen bei mittleren Drehzahlen fürchterlich an zu stottern.

Die Hochspannungs-Kondensatorzündung ist modernste Technik. Sympathischerweise in der W offenbar nicht drin. Dort wird der Zündfunke selber in einem Kondensator gespeichert. (Elektriker, hauts mir um die Ohren. E-Technik ist nicht ganz mein Ding).

Wenn dieser Kondensator hops ist, reicht es mitunter für einen Zündfunken pro Sekunde oder so, und mehr ist nicht. Bei einigen Autozündungen konnte (kann?) man sowas noch wechseln. Ist aber auch alles ziemlich teuer.

---

Ja ja, früher....früher haben wir jeden zweiten Samstag die Kontakte eingestellt, damit die RD wieder zog. Wechseln mußte man nur die Kolben ab und zu. Wenn mal wieder n Loch drin war.

Waren das bessere Zeiten?

Gruß

Wännä

CR9E Offline



Beiträge: 1

30.08.2005 21:35
#12 RE:Kein Zündfunke Antworten

So weit ich weiß, hat Dein Moped nur noch einen Kondensator, wenn Du Dir beim Bosch-Dienst ein Blaupünkt-Radio auf den Lenker montieren hast lassen, und der dient dann der Funkenentstörung - wenn man einen Funken hat. Kawasaki hat aber in der W650 eine "Kontaktlose Zündanlage" verbaut, weil in Japan niemand mehr die Zündung einstellen wollte oder die Chinesen alle Kondensatoren aufgekauft hatten.
Bei Dir ( ein Funke und dann nix ) ist sicher das "Zündmodul" defekt. (90%)



Sid Offline



Beiträge: 626

30.08.2005 22:30
#13 RE:Kein Zündfunke Antworten

Hallo Bushy,
das passiert bei meiner W öfters.
Ist aber nur das Zündschloß.
Noch mal aus und wieder an......
und schon springt sie wieder an.
Probiere es einfach mal aus.
Sid

Kawerner Offline




Beiträge: 475

30.08.2005 23:36
#14 RE:Kein Zündfunke Antworten

In Antwort auf:
Kawasaki hat aber in der W650 eine "Kontaktlose Zündanlage" verbaut, weil in Japan niemand mehr die Zündung einstellen wollte oder die Chinesen alle Kondensatoren aufgekauft hatten.

Einen Kondensator muß es immer geben, sonst ist der Anstieg der Induktion nicht ausreichend bzw. die Auslegung der Zündspule unsinnig. Nur ist dieses Bauteil heute integriert in Blöcken, wo man es nicht mehr wieder findet und schon gar nicht wechseln kann.

Gruß

Wännä

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

31.08.2005 09:08
#15 RE:Kein Zündfunke Antworten

In Antwort auf:
...ist dieses Bauteil heute integriert in Blöcken...
Nur mal so als Info:unter

http://www.bike-teile.de/index.php?seite=startseite


ohne Foto CDI Einheit (Zündbox) 149.00 EUR
Kawasaki, W 650 (1999) normal gebraucht


Life is pretty boring when you take yourself too seriously!

Seiten 1 | 2 | 3
«« Ikons
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz