Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 502 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

15.06.2005 09:15
#16 RE:Beim TÜV mit BT45 Antworten

Soweit so gut.
Aber nun bleibt alle auf dem Teppich und verzählt nicht wieder öffentlich welcher TÜV Prüfer
was einträgt/austrägt.

Ihr wißt doch noch, welchen Ärger es diesbezüglich hier mal gegeben hat.

Grüße

Ducky
_________________________________________________
____________________________________
-Fullspeed, not half fast-

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

15.06.2005 09:28
#17 RE:Beim TÜV mit BT45 Antworten

Schmarrn, Jürgen!

Der Kollesche is ja bei nem anderem TÜV vorgefahren, dann kann es durchaus interessant sein, welcher TÜV Prüfer
was einträgt/austrägt. Für sowas hamwer hier sogar ne extra Rubrik.

Das Problem mit dem Ärger war etwas anders gelagert...remember?


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

15.06.2005 09:31
#18 RE:Beim TÜV mit BT45 Antworten

Ja Willi.
Trotzdem. sowas kann man auch per PM regeln, wenn irgendjemand Fragen hat oder nicht?

Hinterher ist das Gejammer und Geschrei wieder groß


_________________________________________________
____________________________________
-Fullspeed, not half fast-

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

15.06.2005 10:04
#19 RE:Beim TÜV mit BT45 Antworten

Nein Jürgen, ich bleib dabei.
Sonst müsste man auch alle Einträge in der Rubrik 'TÜV/DEKRA' löschen.
Dort stehen (mittlerweile wieder)auch nur Einträge von Leuten, die ihr Fahrzeug vorgeführt haben.
Das ist auch ok so.
Das andere war was anderes.


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

kurvenfieber Offline



Beiträge: 96

16.06.2005 16:49
#20 RE:Beim TÜV mit BT45 Antworten

Mädels !
Net streiten,
man weiß ja welcher TÜV eher schräg ist und man weiß daß der schrägste von allen der TÜV in Stuttgart ist, ich habe mein Bike extra bei einem Händler vorgefahren damit der, sollte es nötig sein das Moped zu modifizieren, damit es doch über den TÜV kommt, das tun kann.
Ich sagte auch daß ich kosten bis 150 Euro ohne Rückfrage übernehme.
Beim Tacho hat der Prüfer (Herr Kühnemund vom TÜV stuttgart) rumgezickt, daß das Gutachten und der Tacho nicht übereinstimmen...
Im Gutachten steht daß die Identifikation über das Ziffernblat oder ein Kleber bzw. eine Prägung an der Gehäuseunterseite ist.
Daß man den Deckel am Gehäuseboden abschrauben sollte, das haben alle Beteiligten "übersehen".
Die Spiegler Bremsleitung, hat der eingetragen, die Drossel ausgetragen, die Werkstatt (Kawa Kayser oder besser Roller Kayser) hat mir noch das vordere Ritzel gewexelt und ich habe... Achtung:
189 Euro dafür bezahlt und die HU war noch nicht mal dabei...
Weder der TÜV Stuttgart noch Kayser sieht mich wieder und sollte der Tüv Heini mir unbeabsichtigt nochmal begegnen wird mir bestimmt was passendes einfallen, ich bin wirklich angepisst...

Dann mit Knieflattern zum TÜV nach PF, coole Kollegen,Mopedfahrer mit Ahnung der Materie, Reifenaustragung mit Beispielen als Kopien, 0,00 Problem die Ansage hat ca.5 sekunden gedauert, der Tacho, originalton: "wer ist den so bescheuert und macht sich einen schlechteren Tacho als den Originalen hin, jeder Biker will doch genauwe Anzeigen!!" Außerdem kennt er die Moto Detail Tachos und die sind halt von Nova MMB, und das Gutachten eben auch vom Hersteller und nicht vom Tacho Label.
Dann kurz gefahren und, wieder originalton: "die geht aber gut ...!" von der Übersetzung hab ich nix erwähnt ;-))
Sie haben sich noch ein bissl übers Bj und den KM Stand gewundert (BJ 2000 und KM Stand 1100 !!)
Nee keine Null vergessen das ist ein Garagenfund für 3800,- Euro.

soviel zum Thema Tüv.
Wer in PF mit einer vernünftigen Mühle auftaucht bekommt auch einen Stempel, und für alle Anderen zerbricht man sich erstmal den Kopf um zu tun was möglich ist, und zwar im Rahmen der Legalität.
Autoreifen bekommt man da auch nicht in seinen Mopedbrief eingetragen.
Und die Zulassungsstelle gegenüber ist die Fortführung dieses Servicegedankens, ummelden mit neuem Schein plus Eintragungen inkl. Schilder machen etwa 25 min.
Ach ja die Tüv Aktion hat mich 38,xx Euronen gekostet.
wo ich zum Tüv gehe, egal wo ich wohne ist ab jezz klar ! Da hat man es einfach mit Menschen zu tun die wissen über was sie sprechen.

so alle Fragen beantwortet ?

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

16.06.2005 16:58
#21 RE:Beim TÜV mit BT45 Antworten

Na, das ist doch mal ne klare Ansage!

Dann viel Spass mit der neu getüvten W!

Und wenn Du die Eckdaten noch in die passende Rubrik unter TÜV/DEKRA einträgst, ist bestimmt auch niemand böse.
Nichma die Münchner Quietsche-Ente.
(mit dem muß man streiten, der kennts nicht anders)



Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

16.06.2005 19:38
#22 RE:Beim TÜV mit BT45 Antworten

Beeindruckend: nur 25 Minuten auf der Zulassungsstelle......alter Schwede, Hut ab!!!!!
Mein letzer "Besuch" dort (kleineres Kennzeichen, 1 Eintragung) dauerte alles in allem
2 1/2 Stunden!

@Willi: jaja Du alter Frankennörgler
_________________________________________________
____________________________________
-Fullspeed, not half fast-

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz