Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 257 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

03.06.2005 11:47
Kleiner TÜV-Bericht Antworten

Da auch oft negatives berichtet wird, sollte man die positiven Erfahrungen nicht unerwähnt lassen.
(bei der gleichen Prüfstelle kam meine Anfrage vor längerer Zeit bez. Reifenbindung einem unsittlichen Antrag gleich)

Also: HU diesen Monat fällig, Lenker sollte eingetragen werden, Wirth-Federn und Stahlflex bei der Gelegenheit auch.
Stahlflex: haben ja ABE, die ist aber modell- und damit eigentlich lenkerbezogen, hat ihn aber nicht interessiert - sauber verlegt, keine Knick- oder Scheuerstellen - passt.
Wirthfedern: kurzer Plausch, was eigentlich der Vorteil ist, Gutachten studiert - passt.
M-Lenker: ups! im Gutachten steht, Montage nur ohne Reduzierhülsen, da auch das Festigkeitsgutachten ohne Reduzierhülsen erstellt wurde. Schaumermal, sagt er. Macht ne Probefahrt(mit Helm), hat eigentlich keine Bedenken. Fragt noch nen Kollegen, der meint lapidar:
"Wenn die Klemmung nicht richtig festgezogen ist, kanns einen auch runterhauen, da hilft auch kein Festigkeitsgutachten. Idiotensicher bekommt man so ne Eintragung nie hin."
Passt.
HU natürlich auch problemlos.
Weiterer Pluspunkt: Eigentlich warens 3 Eintragungen. Stahlflex + Federn hat er nur als eine berechnet -> gut 20€ gespart.
Und bis die Eintragungen im Brief standen, gabs nen richtig guten Kaffee.



Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

03.06.2005 12:07
#2 RE:Kleiner TÜV-Bericht Antworten

Da kannste mal sehen - Konkurrenz belebt das Geschäft,hab' ich mal gehört...der Tüvtler,der mir die Sachen eingetragen hat,meinte auch,das er "im Zweifel für den Kunden" entscheiden würde Das war früher andersrum!


Life is pretty boring when you take yourself too seriously!

wollizet Offline



Beiträge: 290

03.06.2005 12:16
#3 RE:Kleiner TÜV-Bericht Antworten

kann auch nur Gutes berichten:
normale HU aber Achtung die Bremsbeläge sind runter - darauf der Hinweis! ich hab ja bald Inspektion - ja aber das musste machen lassen - na klar! dann: das Nummernschild steht aber ziemlich schräg! - ja, aber ist doch ein original Louis Nummernschildträger dran - o.k. und die Konis, sind nicht eingetragen, hast du da ne ABE! - wie ABE, wieso das? die sind doch viel besser als das Original und außerdem waren die schon beim letzte mal dran (die Wahrheit etwas idealisiert)....es folgt kurze Besprechung mit dem Kollegen! o.k. dann ist alles klar! Probefahrt ohne Helm (und ich sach noch: hinten ist nur Trommel!) und dann gabs das bunte Märkchen zum Aufkleben. der Prüfer hat sogar noch das Nummernschild ab und wieder dran geschraubt, damit er die Marke besser ankleben konnte!
auch wer in meinem Profil nachschaut weiss nicht bei welchem TÜV ich war!
Grüße Wolli
--ohne Spruch--

Tom Offline




Beiträge: 1.435

03.06.2005 12:50
#4 RE:Kleiner TÜV-Bericht Antworten

Ich bleibe dabei: 90% von dem Quatsch gehört abgeschafft oder EU-harmonisiert.
Die stehen nicht mal selbst hinter ihren blöden Regeln.
Was war denn mit Katzenauge unter Nummernschild vorgeschrieben???

Schönes Wetter, schönes Wochenende, Weserberge, ich komme!
Tom
flotsam

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

03.06.2005 13:01
#5 RE:Kleiner TÜV-Bericht Antworten

In Antwort auf:
Was war denn mit Katzenauge unter Nummernschild vorgeschrieben???

Keine Ahnung, habsch ja dran.
Manches hat auch sein Gutes. Im Fall der Fälle könnte sich ne Versicherung wegen der Lenkerreduzierhülsen vielleicht irgendwie rauswinden. Jetzt steht aber explizit drin 'Befestigung mit Reduzierhülsen'.

Apropos Lenker: Den werde ich jetzt noch etwas testen


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

04.06.2005 21:18
#6 RE:Kleiner TÜV-Bericht Antworten

In Antwort auf:
sollte man die positiven Erfahrungen nicht unerwähnt lassen

ging mir heute auch so
5min check, kurzer blick auf den tacho "oh, da hat einer ja noch richtig zeit zum fahren (26,3tkm), runde um den block, dann ein lächeln "einwandfrei" und plakette aufgepappt... (33,-EUR)
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

W-Pferd Offline




Beiträge: 496

05.06.2005 08:26
#7 RE:Kleiner TÜV-Bericht Antworten

Mal so als ahnungsloser Erst-KFZ-Besitzer, was kostet eigentlich das Eintragenlassen von
1. Teilen mit TÜV-Gutachten
2. Teilen mit ABE fürs entsprechende Gefährt
3. Austragenlassen von Reifenbindung


der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

05.06.2005 11:51
#8 RE:Kleiner TÜV-Bericht Antworten

Das muß nicht immer gleich sein, in meinem Fall 1. und 2. je gut 20€ netto. 3. weiß ich nicht mehr, dürfte auch um den Dreh gewesen sein. Dann unterscheiden die auch noch zwischen "kleinen" und "großen" Eintragungen. In meinem Fall warens kleine.
Sinnvoll isses, falls man mehrere vorhat, das auf einmal zu erledigen, da die Eintragung nur im Brief erfolgt. Für den neuen Fahrzeugschein auf der Zulassungsstelle hab ich dann noch einmalig 10,70€ bezahlt.
Wobei TÜV und Dekra keine feste Gebührenordnung haben, denke ich. Und die Zulassungsgebühren könnten sich je nach Bundesland auch unterscheiden.

Willi


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

W-Pferd Offline




Beiträge: 496

06.06.2005 01:28
#9 RE:Kleiner TÜV-Bericht Antworten

Danke, jetzt hab ich eine Hausnummer

claro Offline




Beiträge: 1.009

06.06.2005 09:48
#10 RE:Kleiner TÜV-Bericht Antworten

War vorige Woche mit Birgit's W beim TÜV. Nachdem ich vor zwei Jahren bei DEKRA war,
wo die Prüfer ziemlich unfreundlich waren, hab ich eine kleine TÜV-Station direkt in
unserer Nähe angefahren. Hier ganz anderes Bild: Der TÜVler war sehr freundlich und locker.
Nach der 2 minütigen Proberunde hat der TÜVler im Stand eine Sichtprüfung gemacht.
Dabei hat er dann die Stahlflex bemerkt. "Haben sie dafür die ABE mit?" ABE rausgeholt und
gleichzeitig meine Frage an ihn: "Wie sieht das mit dem Lenker aus. Das ist
einer von LSL und nicht der Originale."
Seine Antwort:"Haben sie dafür auch die ABE?" Also die Lenker-ABE auch rausgeholt.
Auf meine Frage, ob die Teile eingetragen werden müssen, sagte er: "Nein. Es reicht wenn
sie die ABE's mitführen. Einen Eintragung ist dann nicht nötig."
Plakette drauf- fertig.

Rolf

Kurz und knapp: "Ja-ich-Bier"

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz