Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 958 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
w-ichtel Offline



Beiträge: 50

27.05.2005 16:19
Hepko-Becker sind undicht Antworten

Hallo zusammen,

hab da ein ärgerliches Problem, während meines England-Pfingst-Urlaubs hat es je einen halben Liter in die Hepko-Becker-Junior geregnet, der Schlafsack und alles andere war nass.
Ich hab mir die Konstruktion mal genauer angeschaut, auf die Deckel muss mehr Druck gegen die Dichtungen, weiß jemand hier im Forum ob man die Schlösser etwas nach hinten justieren kann, oder Dichtungen mit etwas unterlegen vielleicht, geht das?

Gruß

Heiko

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.361

27.05.2005 17:56
#2 RE:Hepko-Becker sind undicht Antworten

das einzige was hilf, ist ein der länge nach aufgeschlitzder Motorradschlauch, der Aussen um die nähnte gelegt wird



kriegen die Kühe schlechtes Futter,
wird's Magarine anstatt Butter

w-ichtel Offline



Beiträge: 50

28.05.2005 17:00
#3 RE:Hepko-Becker sind undicht Antworten

Danke Jörg,

für den Tipp, ich werde den Hepko-Beckers mal freundlich auf die Pelle rücken. Wenn die Koffer nicht so teuer und die Menschheit nicht schon auf dem Mond gewesen wäre, fände ich's o.k.

Gruß

Heiko

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

28.05.2005 19:52
#4 RE:Hepko-Becker sind undicht Antworten

In Antwort auf:
...Wenn die Koffer nicht so teuer und die Menschheit nicht schon auf dem Mond gewesen wäre, fände ich's o.k...
Als ich mich mal bei einem erfahrenen Motorradfahrer nach Koffern erkundigt habe,hat der mir auch gesagt,das H&B so das Beste am Markt wäre - aber wirklich dicht wären die auch nicht...
Die Idee mit dem Schlauch-Dichtband ist sehr gut!

Life is pretty boring when you take yourself too seriously!

manx minx Offline




Beiträge: 9.567

29.05.2005 00:48
#5 RE:Hepko-Becker sind undicht Antworten

nochn kommentar, aus eigener erfahrung:

die hbs sind plastikteile, die sich unter druck deutlich mehr verformen als die alten krausers mit aluschliessprofil. soll heissen, wenn man die hbs vollstopft, neigen sie zum naessen. is mir einmal passiert, seidem acht ich drauf, dass auf dem deckel kein druck von innen liegt, und seitdem ging es gut. das wird dir die pr-abteilung von hb wahrscheinlich auch erstmal als antwort auf deine beschwerde mitteilen (natuerlich in juristisch geschliffenerem deutsch).

wenn deine allerdings auch ohne druck auf den deckel naessen, dann sind die deckel oder der korpus verformt oder die dichtung ist im eimer. und das ist ein kostruktions-/produktionsfehler und damit aufgabe des herstellers, den schaden zu beheben. in dem fall hartnaeckig bleiben, belegen, dass der koffer (wie alt sind die teile eigentlich?) auch im leeren zustand wasser reinlaesst, unabhaengige zeugen finden (wie siehts aus mit dem haendler, bei dem du die teile geordert hast?) und eventuell mal beim oertlichen verbraucherschutz vorbeischauen.

und noch ein grund zum nich vollstopfen: druck von aussen (umfaller etc) koennen die hbs gut weg, aber wenn ich mir die befestigung von kofferscharnier direkt im im plastik ansehe und die plastiknut fuer die zwei schliessen, dann taets mich nicht wundern, wenn die sich bei permanentem gestopfe schnell ausleiern.

toi toi
manxman

mappen Offline




Beiträge: 14.831

29.05.2005 00:58
#6 wie.... Antworten

tach

In Antwort auf:
Hepko-Beckers mal freundlich auf die Pelle rücken

...dann wünsch ich dir viel spass bei der vermutlich sinnlosen aktion...
da wirst du nur kopfschütteln ernten, da die produkte der firma becker
bitte nicht in frage gestellt werden, ob der guten qualität...
hab damals mehrfach ärger mit denen gehabt, was aber nicht zu verallgemeinern
ist... kann ja auch sein das sie sich inzwischen etwas kundenfreundlicher
geben, was damals absolut ne nullnummer war...

gas

markus

ps: normalerweise sind die koffer schon dicht... hast diesmal wohl echt pech
und nen freitag nachmittagsmodell erwischt...
.
.
freunde sind engel, die uns wieder auf die beine helfen, wenn unsere flügel vergessen haben wie man fliegt

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

30.05.2005 00:53
#7 RE:wie.... Antworten

In Antwort auf:
normalerweise sind die koffer schon dicht...

kann ich bestätigen, meine sind (noch) dicht
da ich von natur aus misstrauisch bin, packe ich trotzdem alles nochmals in plastiktüten ein.

was mich an der konstruktion allerdings stört (ausser dem schon genannten billigen plastikkram und scharnier), ist die fehlkonstruktion, dass man die federvorspannung mit montiertem träger nicht mehr einstellen kann ;-((

wie macht ihr h&b- verwend'ler das denn? (180 grad drehen wurde schon mal als tipp genannt, geht aber auch nicht...)
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.361

30.05.2005 07:01
#8 RE:wie.... Antworten

In Antwort auf:
wie macht ihr h&b- verwend'ler das denn? (180 grad drehen wurde schon mal als tipp genannt, geht aber auch nicht...)

doch geht - aber nur wenn die W aufgebockt ist und sich das hinterrad drehen kann .... ich habe inzwischen Konis - da geht es auch ohne tricksen



kriegen die Kühe schlechtes Futter,
wird's Magarine anstatt Butter

martin58 Offline




Beiträge: 3.193

30.05.2005 11:51
#9 RE:wie.... Antworten

nachdem ich bei h&b bezüglich der nicht passenden gepäckträger für die w ziemlich kundenunfreundlich am telefon abgefertigt worden bin (im sinne von: kann gar nicht sein, dass der gepäckträger nicht passt und verzogen ist..) ist der laden für mich gestorben. meine ganz persönliche und völlig subjektive auffassung von h&b: ein typischer deutscher mittelständler, egozentriert, kundenverschlossen und beratungsresistent.

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

30.05.2005 13:15
#10 Mal ein Lanze für H&B Antworten

Ich habe seit fünf JAhren H&B Koffer, und habe sie fast permanent 'drauf. Ich bin damit schon über 60Mm gefahren und das unter anderem durch richtige Sturzbäche und bisher habe ich keien Probleme mit Feuchtigkeit.

Ich habe bisher noch kein Grund gehabt wg. Kundendienst und kann deshalb kein Urteil abgeben.

An der Produktqualität habe ich nichts auszusetzen

Andreas


... ... ... (Nach Bedarf auszufüllen)

w-paolo Offline




Beiträge: 23.726

30.05.2005 13:20
#11 RE:wie.... Antworten

Somit passen ja die Koffer voll und ganz zum Hersteller: Beide sind nicht ganz dicht !

Paulle.
______________________________________________________________________________________________
Der Bundesverkehrsminister warnt: "W-Fahren macht süchtig bzw. es erzeugt suchtähnliche Rauschzustände !"
______________________________________________________________________________________________

mappen Offline




Beiträge: 14.831

30.05.2005 17:02
#12 genau das... Antworten

tach

In Antwort auf:
ziemlich kundenunfreundlich am telefon abgefertigt

...wollte ich mit dem posting oben sagen... seit dem die auch krauser
aufgekauft, und somit fast monopolstellung haben, kanze den laden in
die tonne treten. hab damals als händler mehr als einmal träger zurück-
geschickt, weil a] paßten nicht oder b)schwarze beschichtung zerkrazt..
und immer durfte ich als händler alle kosten tragen, weil die gefuscht
haben... nee danke, habe dann den verkaufständer mit den hepco becker
mustern nach und nach ausverkauft, und hinterher nur noch andere modelle
auf bestellung verhökert... besser wars...
das problem bei denen soll eindeutig der chef sein, der sich selber um
die reklamationen kümmert... besagter mittelständler

gas

markus

ps: es hat aber auch bei denen ab und an träger und koffer gegeben, die keinerlei
probs gemacht haben, was man ja an den ständig guten testergebnissen sehen kann...

.
.
freunde sind engel, die uns wieder auf die beine helfen, wenn unsere flügel vergessen haben wie man fliegt

w-paolo Offline




Beiträge: 23.726

30.05.2005 17:10
#13 RE:genau das... Antworten

In Antwort auf:
...es hat aber auch bei denen ab und an träger und koffer gegeben, die keinerlei
probs gemacht haben...

Vermutlich waren DAS dann die von KRAUSER "geerbten" Modelle, die neu mit ins Gesamtprogramm dazukamen.

PAULLE.
______________________________________________________________________________________________
Der Bundesverkehrsminister warnt: "W-Fahren macht süchtig bzw. es erzeugt suchtähnliche Rauschzustände !"
______________________________________________________________________________________________

«« Lampe
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz