Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 758 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Kawerner Offline




Beiträge: 475

06.05.2005 18:28
Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

Hi liebe Beknacktengemeinde,

noch ist meine W 650 ziemlich jungfräulich. Ich soll noch unter 4000/min bleiben, aber sie läuft schon leichter und wird nicht mehr so heiß.

Nun die Gedanken eines Oberbeknackten:

Im Bereich 1500 bis 2500 fühle ich mich am wohlsten. Das Moppett läuft schon äußerst genial. Aber, ......

zu so einem Motor mit einem solchen Geräusch und einer nicht zu verachtenden Bremswirkung beim Zuschieben passen irgendwie nicht so viele Gänge, finde ich. Ich fahre sehr häufig im ersten an und gehe sofort in den dritten, um dann gleich in den fünften zu gehen. Dabei brauche ich die Drehzahlen gar nicht übertrieben hoch zu ziehen. Ich bleibe noch locker im normalen Rahmen. Schalte ich dagegen die Gänge einzeln hintereinander weg mit gut geöffnetem Gas, dann habe ich eine Schaltfrequenz wie Giacomo Agostino und der Sound wird fast peinlich. So ein Zweizylinder und dann hört man gar nicht das ganze Band.

Hat einer - außer mir - sich schon mal Gedanken gemacht über eine Schaltomatik, die gleich zwei Gänge mit einem Lupfer bzw. Tritt mitnimmt?

Wird die Leistungskurve bei den hohen Drehzahlen - wo ich ja noch nicht darf - so anders, daß man die Gänge echt braucht?

Um keine Mißverständnisse zu erzeugen, ich will die Getrieberäder des zweiten und vierten Ganges nicht rauswerfen und bei voller Beschleunigung auch nicht vom ersten in den dritten, aber wenn man gemütlich unterwegs ist, finde ich, hat man schon fast die Qual der (Gang)wahl.

Viele Grüße

Wännä

Toni Offline




Beiträge: 1.692

06.05.2005 18:55
#2 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

In Antwort auf:
Im Bereich 1500 bis 2500 fühle ich mich am wohlsten. Das Moppett läuft schon äußerst genial. Aber, ......

in diesem Bereich klingt die W auch am Besten. Allerdings kommt "oben" doch noch etwas mehr Schub und wir wollen ja nicht nur Laster überholen


greetz


ist es zu laut ... bist du zu alt !

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

06.05.2005 21:40
#3 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

In Antwort auf:
Hat einer - außer mir - sich schon mal Gedanken gemacht über eine Schaltomatik

iss ja mal ein ganz neuer gedanke! oder wie waere es gleich mit einer stufenlosen automatik...
aber erst mal willkommen im club ;-)

nix fuer ungut, aber das waere nix fuer mich und wuerde dem moppedfahren komplett den reiz nehmen!
abgesehen davon, ist der sprung vom 3. in den lang uebersetzten 5. sicher nicht so prickelnd, wenn man etwas vorwaerts kommen moechte, oder gar mit sozius unterwegs ist. wobei ich durchaus auch gerne mit niedrigen drehzahlen dahinblubbere...

ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

Wolfgang Offline




Beiträge: 330

07.05.2005 12:56
#4 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

In Antwort auf:
zu so einem Motor mit einem solchen Geräusch und einer nicht zu verachtenden Bremswirkung beim Zuschieben passen irgendwie nicht so viele Gänge, finde ich.

Also so ein Drehmomentwunder ist die W nun auch wieder nicht. Ich habe letzte Woche meine 1500er V2 Kawa nach 15 Jahren verkauft - meine Knochen sind schneller gealter als das Moped, und 300 kg sind nicht ohne. Wenn ich von der 1500er auf die W umgestiegen bin, hatte ich immer das Gefühl, ich fahr Mofa. Natürlich nur in Bezug auf das Drehmoment, in der Spitze schenken die sich kaum etwas.

Gewöhn Dich erst mal an die Leistung, dann wird Dir der 5. Gang vermutlich auch zu lang übersetzt sein.
Gruß Wolfgang
__________________________________________________
(... eine Lösung hatte ich schon, doch sie passte nicht zum Problem.)

hum Offline




Beiträge: 1.185

07.05.2005 14:07
#5 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

Moin,
schade eigentlich, die vom 4.Gang könnt ich sehr wahrscheinlich gut gebrauchen

Aber deine Argumentation liest sich, als würden bei deinen Ausfahrten immer 2 Mann (einer vor unter einer hinter) mit Warnflaggen mitlaufen....

Wenn's mal zur Sache gehen soll, solltest du schon zwischen 5 und 6 tupm sein...

Uli

Entropie erfordert keine Wartung!

Soulie Offline




Beiträge: 27.353

07.05.2005 23:06
#6 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

Deine Probleme kann ich leider nicht nachvollziehen...
Klasse Schaltung, alles geht butterweich und nahezu geräuschlos.
Auf die Idee, vom 1. direkt in den dritten zu gehen, käme ich nie.
Aber jedem Tierchen sein Plaisirchen!
Allerdings, wenn ein Gang kaputt ist, dann kanns schon sinnvoll sein.
Ich hab kürzlich ne XBR erstanden, die sich nicht in den 5. schalten lässt,
wenn sie kalt ist. Die wollte ich auf dem Weg nach Wabern einsammeln.
(Die beste Krankheit taugt nix!) Schaumerma...
Sollten Dir die Gänge zu kurz übersetzt sein, dann dreh doch was am Ritzel!
Oder am Kettenrad.

Gruß Soulie

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

09.05.2005 09:08
#7 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

ab 4000 geht nochmal was und auch das brüllen jenseits der 5000 bekommt seinen reiz. dahinblubbern is auch schön, aber in den alpen frag ich mich eher, wozu sind der 4. und 5. gang igentlich da!?

marc

w-paolo Online




Beiträge: 23.723

09.05.2005 10:10
#8 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

Nur mal zur Info, lieber K-Werner:
Dass die W-altraud überhaupt 5 Gänge hat, liegt einzig und alleine an den Geräusch-Vorschriften, die es nötig machten,
statt eines 4-Gang-Getriebes eines mit 5 Gängen zu verbauen.
Damit wurde SIE bei der Phon-Messung im entsprechenden Gang einfach etwas leiser.

Will meinen: SIE würde locker mit einem 4-Gang-Getriebe auskommen.

PAULLE,
der's auch gerne unter-tourig mag,
was auch ab und zu mit Verbräuchen sogar unter 3 Litern/100 km b-lohnt wird.
----------------------------------------------
"Friede, Freude, Eierkuchen!"
(Dr. H.Kohl, am 28.Juni 1989)
----------------------------------------------

Kawerner Offline




Beiträge: 475

13.05.2005 21:14
#9 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

Moin Paulle,

danke für die Info. Ich hab sowas schon mal früher gehört bei der 350er YAMAHA, die dadurch einen idiotisch übersetzten zweiten Gang kriegte. Damals hieß es: Beschleunigung im zweiten von 30 bis 50 oder so.

Ich freue mich, einen Gleichgesinnten zu lesen. Ich finde auch, vier Gänge, das wärs. Aber so gehts auch. Das Bremsmoment der Motors ist nicht mehr ganz so arg, wie im Neuzustand. Damit fällt die Drehzahl auch nicht mehr so abartig in den Keller beim Schalten.

Ich brauche ca. 4 Liter/100km. Nachdem Einfahren wird es bei gleicher Drehzahl vielleicht noch weniger. Hast Du in irgendeiner Form umbedüst? Magereres Gemisch oder so? Mir fällt auf, daß die W auch bei ziemlich kalten Motor noch ohne Choke anspringt und sich kaum verschluckt. Ist da im Standgas/Teillast evtl. noch Speck zum Abknipsen drin?


Gruß

Wännä

w-paolo Online




Beiträge: 23.723

13.05.2005 21:31
#10 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

In Antwort auf:
Hast Du in irgendeiner Form umbedüst?

Nö, nix umbedüst.
ALLES orischinal.

Ich bin halt einfach NUR g-fahren.
Und da die Auspufftöpfe nach mittlerweile 66.000 km von ihrer Dämm-Wolle b-freit sind, klingt's auch so richtig deftig.

Mit 2500 U/min im höchsten Gang locker durch die Ortschaften "rollen" hat auch was !!!

PAULLE,
very retro....
----------------------------------------------
"Friede, Freude, Eierkuchen!"
(Dr. H.Kohl, am 28.Juni 1989)
----------------------------------------------

Kupferwurm Offline




Beiträge: 3.900

22.05.2005 19:28
#11 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

ei b-schwer deich doch ned.
sei froh dos de net soviel schalderei wie der kerl uff sainem mopped hod.

http://hometown.aol.de/KJabich/moppet.mp3


In Antwort auf:
Zu was issn der 2. und 4. Gang?

worm

" ... So alt wie ich aussehe kann ich gar nicht mehr werden."


Kawerner Offline




Beiträge: 475

22.05.2005 20:41
#12 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

Ciao Paolo,

habe Deinen Text jetzt erst richtig gelesen.

Kann es sein, daß bei Dir das "lockere Rollen" bei 70 km/h anfängt.

Gruß

Wännä

w-paolo Online




Beiträge: 23.723

22.05.2005 20:48
#13 RE:Zu was issn der 2. und 4. Gang? Antworten

In Antwort auf:
...Kann es sein, daß bei Dir das "lockere Rollen" bei 70 km/h anfängt....

Kann schon sein, Wännä.
Wenn Du diese Marke als den "oberen" Todpunkt meinst...

Ich bin andererseits aber auch schon (letztes Jahr auf der Rückfahrt von den Dolos, zusammen mit MEGGES)
mehrere Stunden am Stück mit ca. 150 km/h auf der Autobahn ge-rollt....

Und ES hat garnicht W getan.
ES hat sogar AUCH Schbass g-macht.
Megges jann das höchstpersönlich b-stätigen !

PAULLE,
der's aber seeeeeehr gern auch wirklich rollen lässt.
_______________________________________________________________________________________
Der Verkehrsminister warnt: "W-Fahren macht süchtig bzw. es erzeugt suchtähnliche Rauschzustände !"
_______________________________________________________________________________________

 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz